Ist "Dünn sein" ein Hindernis für die Ausbildung/Beruf?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Paulian, 04.03.2014.

  1. Paulian

    Paulian Newbie

    Registriert seit:
    05.10.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich wollte fragen ob jemand Erfahrungen hat was das Thema "dünn/schlank sein" betrifft. Ich bin sehr dünn, dennoch fit und möchte die Ausbildung beginnen. Nun habe ich Befürchtungen, dass mir das "dünn sein" im Wege steht, z.b. dass ich bei dem Vorstellungsgespräch darauf angesprchen werde oder ähnliches. Ist das ein Grund für eine Absage?

    Würde mich sehr über antworten freuen, denn ich mache mir echt viele Gedanken deswegen.
    Liebste Grüße, Paulian :-)
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  3. Spiky

    Spiky Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Sachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie/Epilepsie
    Funktion:
    Krankenpfleger/Trainer f.Epilepsieschulungen
    Dieses Thema hatte ich jetzt erst im Freundeskreis. Der Kollegin wurde ständig nachgesagt, sie hätte Essstörung. Doch war sie von Natur aus wirklich so dünn.Das war schon echt sehr belastend für sie.
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Was aber nichts mit der Ausbildung zu tun hat.
    Essstörungsvorwürfe kommen auch woanders...
     
  5. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Kein Problem.
    Ich habe 56 KG bei 176 cm lichter Höhe und das ohne Essstörung.
    Bin inkl. Ausbildung fast 30 Jahre im Beruf und keine Last damit.
    Manche Menschen sind halt so konstruiert.
     
  6. MichaelH.

    MichaelH. Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.10.2005
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    St. Johann in Tirol
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinpädiatrie
    Funktion:
    Kinderkrankenpfleger
    Bei mir in der GKKP-Ausbildung waren fast alle in meinem Kurs inklusive mir "spindeldürre", ich wurde auch öfter darauf angesprochen, aber nicht beim Einstellungsgespräch, sondern eben im Kurs und v.a. bei der Betriebsärztin bei der Einstellungsuntersuchung, wo dann auch meine Krankengeschichte und Vorerkrankungen mit dem Bauch im Mittelpunkt standen. Aber die Ausbildung konnte ich trotzdem machen und arbeite seitdem auch ohne Probleme seit 5 Jahren in dem Beruf.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dünn sein Hindernis Forum Datum
verdünnter Hb? Pflegebereich Innere Medizin 08.11.2016
Tumor im Dünndarm Pflegebereich Innere Medizin 16.08.2013
Medikamente verdünnt und/oder unverdünnt spritzen Fachliches zu Pflegetätigkeiten 22.02.2013
Immer dünner werdender Stuhlgang (geht Richtung Bleistiftstuhl) - immer pathologisch? Gastroenterologie 05.02.2013
Kaliumperfusor: Frage zur Verdünnung Fachliches zu Pflegetätigkeiten 01.09.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.