Ist das noch "Personalhygiene"?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Nigredo, 10.07.2012.

  1. Nigredo

    Nigredo Newbie

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin aktuell wieder auf Station und einiges hat sich getan - haufenweise neue Schüler.
    Gestern im Spätdienst ist eine Patientin verstorben, der es wohl schon lang relativ schlecht ging.
    Heute durfte ich mir dann von einer neuen Schülerin, die seit zwei Wochen auf Station arbeitet, anhören..ich zitiere hier mal wörtlich:
    "Gestern Abend ist die alte Hexe endlich verreckt...."

    Ich dachte ich hör nich richtig... :motzen:

    Meine eigentliche Frage dazu: Ist das noch 'Personalhygiene' oder (wie ich finde) einfach nur dreiste Respektlosigkeit?
    Hab irgendwie das Bedürfnis das Thema nochmal anzusprechen, will aber nicht als Petze dastehen, weil das Team eh nicht so begeistert von ihr und ihrem losen Mundwerk ist... :gruebel:
     
  2. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    ich verstehe die frage ehrlich gesagt nicht so ganz.


    ist doch wohl klar, dass ein solche aussage ein absolutes no-go ist.
     
  3. lusche

    lusche Poweruser

    Registriert seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    59
    Hallo Nigredo,
    hast Du in der geschilderten Situation sofort etwas zu Deiner Kollegin gesagt?

    Hast Du Deiner Verwunderung, über ihre Aussage, Ausdruck verschafft?
    Bevor Du das Team informierst, bzw. sie bloss stellst,wäre es sicher sinnvoll erst mal mit ihr zu sprechen.

    VG lusche
     
  4. was eine respektlosigkeit und dreistigkeit!! ich bin selbst auch schülerin und hab während eines außeneinsatzes auch schon einen schüler gehabt, der in der hinsicht total unverschämt war. der ist dann zum glück nach der probezeit geflogen!!
     
  5. Nigredo

    Nigredo Newbie

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich, aber mehr als ein abfälliges Grinsen kam als Antwort nicht zurück. :|
    Ich mein ja nur..stellt euch vor das hätte ein Patient gehört? Allein bei dem Gedanken wird mir fast schlecht.
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Umgehend ansprechen, Hinweis an deine Teamkollegen, dass bei dieser Schülerin besonders auf den Ton geachtet wird.
     
  7. würd ich eiskalt in ihre bewertung schreiben!!
     
  8. lieba

    lieba Newbie

    Registriert seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    PNE, Aufnahmestation
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung
    stimme Maniac zu und ich würde noch die Schule informieren, und wenn möglich sie von meiner Station wegnehmen lassen
    so jemand sollte nicht in der Pflege arbeiten!
     
  9. Nigredo

    Nigredo Newbie

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wer wäre denn in dem Fall der richtige Ansprechpartner?
    Meine Mentorin (bin ja selbst noch Schülerin) oder lieber ihre oder direkt die Stationsleitung? :weissnix:
    Oder überschreite ich damit meine Kompetenzen maßlos? :/
     
  10. Blinki

    Blinki Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent, ATAzubi
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hast du sie mal gefragt warum sie das so gesagt hat?
    In welcher Situation hat sie dies gesagt?
     
  11. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.436
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich würde mich an Deiner Stelle an die Praxisanleiterin wenden. Die kann die SL hinzuziehen, wenn sie will.

    Eine solche Entgleisung muss angesprochen werden. Ob das in die Bewertung einfließt, hinge für mich davon ab, wie die Schülerin sich nach dem Gespräch macht - wenn die Ermahnung Früchte trägt, wäre die Sache für mich erledigt.
     
  12. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    finde, das klingt absolut sinnvoll.
     
  13. Nigredo

    Nigredo Newbie

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke Claudia, so werd ich das machen. :-)
     
  14. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Manche tragen das Herz auf der Zunge und so mancher lässt mehr gucken als ihm lieb ist. Sprich deine Mentorin darauf an. So was kann man net entschuldigen mit der Unfähigkeit mit so einer Situation net umgehen zu können.

    Btw.- ich finde es bedenklich, wenn eine Azubine überlegt, ob man eine Aussage unter Personalhygiene abgelegt werden kann. Ist es heutzutage üblich, sich so seinen Frust von der Seele zu reden? Was lebt da so manch einer vor?

    Elisabeth
     
  15. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    man könnte das zumindest (z.b.) mit postpubertärem hormondings erklären.


    ein no-go bleibt es - und claudias vorschlag würde ja, wenn alle sich professionell verhalten, im besten fall auch zu einer klärung führen.
     
  16. Katsch

    Katsch Newbie

    Registriert seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    bei Dresden
    Das ist einfach nur Respektlosigkeit des verstorbenen Patienten gegenüber,diejenige ist in dem Beruf eindeutig fehl am Platze!!
     
  17. Claudia B.

    Claudia B. Poweruser

    Registriert seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    1
    Ich schließ mich Claudia an, da sind mir noch zu viele Fragen offen um jemanden gleich wegen dieser verbalen Entgleisung zu verurteilen und ihn eine Berufsunfähigkeit zu bescheinigen.
     
  18. Fearn

    Fearn Poweruser

    Registriert seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester /PA
    Ich hätte warscheinlich auch sofort nachgehakt und gefragt:
    " Warum sagst Du so etwas?"
    Damit die Schülerin sich damit auseinandersetzen muß.

    Manchmal ahmen die jungen Menschen nur das nach, was sie vorgelebt bekommen
    oder was sie cool finden.
    Es kann nicht schaden, wenn sich bei der Einstellung noch einmal mit dem Thema auseinander
    gesetzt wird.

    Empfindet der Auszubildende das wirklich so, und wenn ja," wo sind die Gründe dafür zu suchen?"

    Den Satz würde ich so nicht stehen lassen wollen.
    Der kann
    a.) nur nachgeplappert sein,
    b.) der junge Mensch kann mit dem Sterben noch nicht umgehen,
    c.) er könnte ernst gemeint sein
    und dann stellte sich die Frage, ob das Lernziel erreicht wurde.

    Bei einem Auszubildenden ist das evtl. noch zu korrigieren,
    Handelt es sich um ein Nachahmungsverhalten, dann würde ich mir die Wurzeln der Reaktion
    einmal anschauen wollen.

    Ich würde das Thema sofort selbst ansprechen und die Angelegenheit zeitnah bereinigen,
    ohne zunächst zuviele Mitarbeiter zu involvieren.

    Nachdem das nicht sofort besprochen wurde, ist eine Rückmeldung an die Praxisanleitung/Schule sicherlich
    sinnvoll, damit diese das Thema " Sterben" thematisiert und nachvollziehen kann, "wer oder was "
    versagt hat.

    Liebe Grüße Fearn
     
  19. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Eine Verrohung der Sprache- von einigen gerne als beruflich bedingte Psychohygiene bezeichnet- ist net selten ein erstes Indiz dafür, dass was gewaltig schief laufen kann.

    http://www.supervision-hamburg-gesu...rotondo_patiententoetung_vortrag_ulm_2008.pdf

    Ich mag die Aussage, dass da was nachgeplappert wird, gar net bis zu Ende denken.

    Mich würde interessieren, wie die TE nun gehandelt hat und wie die Reaktionen waren?

    Elisabeth
     
  20. Ich werf mal Überforderung und Verunsicherung noch mit in den großen Topf :-)

    Aber ich glaub, mir wär auch erstmal die Kinnlade runtergeklappt. :| Gespräch suchen und Grund für die Wortwahl und das Verhalten rausfinden.

    Da schließ ich mich den anderen an
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - noch Personalhygiene Forum Datum
News Gröhe: Pflegeberufegesetz soll noch vor der Wahl kommen Pressebereich 15.11.2016
News Jetzt noch mitmachen: Online-Umfrage zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff Pressebereich 28.10.2016
News Medizinische Dienste suchen noch Pflegepersonal Pressebereich 25.10.2016
Ich bin 2 mal durchs Examen gefallen. Welche Chancen habe ich noch? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 04.08.2016
Erschöpfung - Wie weit kann ich noch gehen? Talk, Talk, Talk 08.07.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.