Ist das erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Mausi03, 26.12.2010.

  1. Mausi03

    Mausi03 Newbie

    Registriert seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe mal eine Frage.Ich bin auf 400€ bei einem privaten PD eingestellt.Seit Wochen arbeite ich Teildienst,am WE und zu den Feiertagen.Fahrzeit wird nicht bezahlt,was mit den Überstunden wird,verrät mir auch keiner.Die Chefin wimmelt mich genervt ab,die Kollegen sagen zu den Thema auch nichts.Einen festen Lohntag gibt es nicht,zwischen den 15. und den 30. gibt es Geld.
    Ich mache die Arbeit wirklich gern,aber langsam komme ich mir einfach nur ausgenutzt vor.
    Muß ich mir das gefallen lassen?Ich müsste im Monat 53 Std arbeiten,die habe ich manchmal locker in einer Woche zusammen.Was kann ich machen?Danke für Eure Antworten!
     
  2. Normalerweise steht das alles. . . .

    - Wann das Gehalt kommt.
    - Was mit Überstunden passiert.
    - usw.

    . . . . doch im Arbeitsvertrag?
     
  3. außer sie hat nen Knebelvertrag erwischt ;)
     
  4. Naja, aber ich würde doch keinen Vertrag unterschreiben in dem steht "Das Gehalt wird irgendwann im Laufe des Monat's ausgezahlt" :boxen:
     
  5. mostbirne

    mostbirne Gast

    such dir nen neuen Job, gibt`s doch grad wie Sand am Meer....
    Wenn nicht, dann selber Schuld..
     
  6. Ich hatte auch mal solche Probleme, mit 'nem Arbeitgeber, massig Überstunden machen müssen, es hieß man kann diese "abbummeln", was aber ja nicht möglcih war, weil immer weniger Personal und immer mehr Bewohner in dem Heim waren. Das Gehalt kam auch immer unterschiedlich und als man sich beschwert hatte (wegen der Überstunden....), kam das Gehalt garnicht mehr. Dann habe ich gekündigt und mir einen neuen Arbeitgeber gesucht. Das Geld habe ich dann über einen Anwalt bekommen, der das dann eingeklagt hatte beim alten Arbeitgeber. . . .:cheerlead:
     
  7. Mausi03

    Mausi03 Newbie

    Registriert seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Im AV steht nichts vom Lohntag.Auch nichts von evt Kündigungsfristen oder Monatsstunden.Aber wenigstens der Stundenlohn(7,50),also kann ich es mir ja selbst ausrechnen.
     
  8. Dort steht nichts von Kündigungsfristen drinne?! :?::?::?:
    Wieso hast du einen solchen Vertrag unterschrieben wenn ich mal so fragen darf? :streit:
     
  9. Mausi03

    Mausi03 Newbie

    Registriert seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe erst eine Umschulung in den Beruf gemacht und war froh,dass ich so schnell einen Vertrag bekommen habe.
     
  10. Kündigungsfristen müssen nicht drin stehen - denn wenn keine spezielle drin steht, gelten die gesetzlichen aus dem Arbeitsrecht. Die kann jeder Ottonormalverbraucher nachschlagen. Für Probezeiten gelten übrigens andere Kündigungsfristen (kürzere ;) )

    Ich empfinde es schon ominös, dass kein Zahltag drin steht. Auch scheint über Stundenabgeltung usw. nichts zu finden zu sein.

    Entweder mit Chef sprechen oder im schlimmsten Fall den Anwalt fragen.. habt ihr einen Betriebsrat? (Selten bei privaten PD :( ich weiß)

    Gerade einen 400 Euro Job dürftest du zügig bei einer anderen Firma finden. Achte genau drauf, was im Vertrag steht - ich hatte kürzlich 2 Angebote von namhaften IntensivPD - bei den Verträgen rollten sich meine Fußnägel hoch (u.a. 365 Tage Rufbereitschaft, welche bereits mit dem Festgehalt von nem Appel und einem Ei abgegolten sein sollten ^^)... Klar, wenn man dringend sucht, unterschreibt man einiges...

    allerdings solltest du JETZT genauer hinschauen. Mist kann überall passieren - ein guter Vertrag kann dich allerdings schützen und stützen
     
  11. Hmm. . . .Okey kann ich einerseits ja verstehen, aber andererseits wirst du (so wie du erzählst) bei dem Arbeitgeber nur Probleme haben anstatt Freude am Beruf und guter Verdienst. . . .:down:
     
  12. Mausi03

    Mausi03 Newbie

    Registriert seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Leider kann man mit der Chefin nicht reden.Ich habe es letzte Woche(mal wieder)versucht.Sie hat mich regelrecht rausgeworfen,ich solle am nächsten Tag wiederkommen,dann hat sie vielleicht Zeit.Ach Mensch,ich habe mich so auf die Arbeit gefreut...
     
  13. Hast du nur die Chefin als Ansprechpartnerin?!
     
  14. Mausi03

    Mausi03 Newbie

    Registriert seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja,leider.Und bei ihr kommt es immer auf ihre Launen an.Also nicht so schön.
     
  15. Na super. . . .

    Suchst du nebenbei schon nach anderen Stellen?! Gibt es ja zurzeit wie Sand am Meer in der Pflege. . . .
     
  16. angiemaus0511

    angiemaus0511 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Funktionsdiagnostik HKL/EKG
    Funktion:
    Abt.-Leitung Herzkatheterlabor,kardiologische Fachassistentin
    Soweit ich weiss, darf bei einem 400 € Vertrag kein Cent ( Überstunden ) ausgezahlt werden, also musst Du die wahrscheinlich irgendwann abbummeln...
    Hab ich letztens bei eigener Mitarbeiterin erlebt, sie hat auf ner anderen Station ausgeholfen und Stunden angesammelt, ich hab beantragt, das sie diese bezahlt bekommt und hab ne rote Karte von meinem Vorgesetzten erhalten.Jedenfalls ist das bei uns Im KH so.

    Ich würd mir an deiner Stelle schnell was anderes suchen, und die Stunden in frei nehmen...

    LG
     
  17. Kleingeistkiller

    Kleingeistkiller Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heimleiter
    Vorschlag:
    Frage doch bei Deiner Rentenversicherung nach, ob Deine Chefin auch für Deine Mehrarbeit, die 400€ übersteigt auch die Rentenversicherungsbeiträge abführt. Du darfst nur in engen Ausnahmefällen mehr Stunden als für 400 Euro arbeiten. Wenn du mehr arbeitest, hast Du einen sozialversicherungspflichtigne Job mit allem drum und dran.
    Die Rentenversicherung wird sehr schnell für klare Verhältnisse zwischen Dir und Deiner Chefin sorgen ;) "Stichwort: Sozialversicherungsbetrug"

    Gruß KGK
     
  18. Sr. Astrid

    Sr. Astrid Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Warum lässt du dich mit so einem geringen Stundenlohn abspeisen? Hast du oder seine Chefin mal was von Mindestlohn gehört? Solls geben und liegt bei 8,5€/h. Habe mal errechnet wieviel eine 100% Kraft bei euch bekommt... Bei ca 170h/Monat wären das ca. 1300€ Brutto!! Das kann doch nicht wahr sein!
    Ich rate dir sofort zu kündigen. Einen 400€ Job bekommst du sicherlich woanders zu weitaus besseren Konditionen.
     
  19. ellie

    ellie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    häusl. Krankenpflege
    Hallo,
    als 400 € Kraft bekommst du keine ÜStd. bezahlt. Der AG kann einen Antrag stellen wegen grosser Arbeitsbelastung und dann hast du die Chance für 2 Monate die ÜStd. bezahlt zu bekommen. Wird aber in der Regel nicht genehmigt. Du darfst im Jahresschnitt nicht über 4800 € verdienen!
    7,50 die Stunde ist der blanke Hohn! Habe in Krh., Altenheim und in der Ambl. Pflege als Aushilfe gearbeitet und mein Std. Lohn lag immer zwischen 10 und 13,50 €.
    Es gibt eine Stelle, glaube in Essen, die nennt sich Mini Job Zentrale. Musst du mal googlen.
    Da bekommst du sehr gut Auskunft. Dir steht übrigens auch Urlaub und Lohnfortzahlung zu. Ist zwar nicht so üppig, aber immerhin.
    Lass dich nicht verar....., und suche dir was anderes. Probiers mal bei karitativen PD, die zahlen deutlich mehr und halten sich in der Regel an die Vorgaben.
     
  20. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Wir sind zwar bislang meist anderer Meinung gewesen, aber in diesem Fall muss ich Dir zustimmen.
    Wenn die Chefin nicht mit Dir reden will, dass gibt es auch andere stellen mit denen sie reden muss.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - erlaubt Forum Datum
Duzen von Patienten? Erlaubt oder nicht? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 15.06.2016
Ständig geplante Überstunden erlaubt? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 26.08.2015
Dokumentation Bewegungspläne: Geschmiere erlaubt oder nicht erlaubt? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 27.07.2014
Langarmshirts erlaubt? Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 15.08.2013
In 2 Monaten 6 Wochenenden Dienst! Ist das erlaubt? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 21.06.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.