Ist das denn normal?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Registriert
05.09.2006
Beiträge
15
Beruf
Krankenschwester
:wut: :wut: :wut: :wut: :wut: Vor 4 Wochen bekam unser Kleiner(knapp 5 J.) seinen re Mittelfinger in eine Astschere beim Hecke schneiden.Ich rief Krankenwagen-eine knappe Std. später waren wir in der chir.Ambulanz der UNI Giessen.Keiner sah sich(ausser der Röntgenassistentin) den Finger an.man muss dazu sagen,das der finger nur noch an einem "Fetzen Haut"hing,Fingerkuppe dunkelblau schon war.Es kam ein Arzt,der uns anhand des Bildes sagte.der Finger müsse evtl.amputiert werden,Maximilian hörte das mit,weinte.Oberarzt stand im OP,wir sollen warten.Auf die Frage wie lange,konnte er uns keine Antwort geben.Wir forderten Verlegung nach Siegen,aber er redete uns so ein schlechtes Gewissen ein,das wir warteten.Es war ca 21.30 Uhr,Maxi sagte mehrmals das er Durst habe,doch Statt mal ner Ringer anzuhängen,kam der Pizzalieferant zum Personal.Nach 3(!!!!!) Std. kam der Oberarzt und Maxi konnte in` OP,bis dato hatte den Finger noch immer Keiner gesehen.Als ich dann mal irgendwann die Nerven verlor und anfing zu heulen,bekam ich voneiner Sr. ins Gesicht geschleudert,ich solle mich mal zusammenreissen,so hätte mein Sohn noch mehr Angst(er sah mich doch gar nicht!!)Sowas in so einer Ausnahmesituation zu einem zu sagen;...hat die den Beruf verfehlt???
 

annawelle

Junior-Mitglied
Registriert
16.04.2006
Beiträge
82
...hat die den Beruf verfehlt???

Jaaaaaaaaaaaa! Wer so wenig sensibel im Umgang mit Kind und Eltern ist, sollte wirklich etwas anderes machen. Das gilt auch für den Arzt.
Bring den Vorfall auf Papier und beschwere Dich!
 
Registriert
05.09.2006
Beiträge
15
Beruf
Krankenschwester
Habe ich gemacht,es kam auch ein Brief zurück mit "Wir entschuldigen uns,etc",aber das hat die Nekrose nicht aufgehalten.Wir sind dann einfach nach Siegen gefahren,und zum Glück ist jetzt soweit alles in Ordnung.Das kann man nur Jedem empfehlen aus dem LDK:sofort nach Siegen statt Uni Giessen! Schönen Tag noch Gruß Carina
 

nadl.b

Stammgast
Registriert
02.09.2006
Beiträge
276
Ort
Elmstein-Pfalz
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinäre Kinderintensivstation
Hallo carina!

Das ist ja sehr unglücklich gelaufen!!! Ich hoffe deinem sohn geht es gut!!!
Und ja diese Schwester hat wohl eindeutig ihren Beruf verfehlt oder beim Thema Sozialkompetenz komplett versagt!!!
In solchen Fällen kann man leider nur sagen dass das hoffentlich ein Einzelfall ist und das sowas nicht häufiger vorkommt!
Ich kenne eigentlich solche Situationen gar nicht, da ein fast abgetrennter Finger ein absoluter Notfall ist und sofort behandelt oder zumindest von einem Chirug beurteilt werden sollte!!!
Liebe Grüße
 
Registriert
05.09.2006
Beiträge
15
Beruf
Krankenschwester
Hallo, ja zum Glück ist alles soweit wieder in Ordnung,
er wird das obere Gelenk nicht mehr bewegen können, aber er geht
prima damit um. Wenn der Nagel jetzt noch nachwächst, dann fällt
es kaum auf. Wir hoffen... LG Carina
P.S: Ich hoffe für die Uni das dies Einzelfälle sind...
 

nadl.b

Stammgast
Registriert
02.09.2006
Beiträge
276
Ort
Elmstein-Pfalz
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinäre Kinderintensivstation
Hallo an alle!

Werde das Thema schließen, da Carina nun gesehen hat, dass der Vorfall wohl eine Ausnahme ist und hoffentlich auch bleibt!!!

Liebe Grüße
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!