Isolations-Missverständnisse

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von ZwergenSchlumpf, 22.09.2014.

  1. ZwergenSchlumpf

    ZwergenSchlumpf Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine kurze Frage zur Isolation von MRSA Patienten. Ich habe jetzt hier im Forum und auch eine RKI Richtlinie aus dem Bundesgesundheitsblatt von 2014 durchgelesen, aber möchte vll. noch mal eure Erfahrungen/Meinungen hören.
    Ich arbeite auf einer Geriatrischen Station, bei der die Bewohner u.a. gemeinsam im Speisesaal essen. Ein Patient hat nun MRSA Nase/Rachen und wird nicht Isoliert, die Pflege findet unter keinerlei Schutzmaßnahmen statt- sobald der Patient außerhalb seines Zimmers ist. Im Zimmer soll aber Schutzkleidung getragen werden- was für mich sehr sinnlos erscheint, denn auf dem Flur begegne ich ihm wieder ohne Schutzkleidung. Die RKI Richtlinie beschriebt viele Studien, die nachweisen konnten das die Kolonisation von MRSA rückläufig ist, sobald der Patient isoliert ist.
    Was ist denn nun richtig ?
    Auf der einen Seite soll isoliert werden, auf der anderen Seite soll man nicht so viel Angst vor solch Keimen haben.
    Ich habe noch gelernt, das sobald ein MRSA auftritt, isoliert wird. Außer er befindet sich in der Wunde oder Urin.
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Um was für eine Station handelt es sich hier? Ist das gemeinsame Essen z.B. Inhalt des Therapieprogrammes? Warum kann der Pat. nicht entlassen werden?

    Elisabeth
     
  3. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Es geht wohl um eine geriatrische Station, was allerdings nicht erklärt um was für eine? Haben die anderen Patienten "devices" sprich Katheter, ZVK, Drainagen etc.? Das würde die gemeinschaftliche Essenseinnahme ausschließen und eine strikte Isolierung notwendig machen. Also - mehr Details.
     
  4. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Bei uns wird MRSA im N/R Bereich immer isoliert. Der Pat darf das Zimmer verlassen. Mit Mundschutz, Kittel und Handschuhen.
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Was meint konkret N/R Bereich? Welches Risiko stellt der Pat. für Mitpatienten dar, die eine "Vermummung" außerhalb des Zimmers notwendig macht? Und wie verhindert man eine Verteilung über die Hände? Oder werden dem Pat. die Handschuhe durch das Pflegepersonal angezogen? Desinfektion der Türklinke? usw.usw. Schlussendlich, was macht man mit den Angehörigen bei denen man wohl davon ausgehen darf, dass sie auch MRSA-Träger sind? Dies Problem trifft eigentlich generell- auch in Hochrisikobereichen- zu?

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Isolations Missverständnisse Forum Datum
Examen im Isolationszimmer?! Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 07.02.2011
Isolationszimmer für Varizellen und Masern mit Unterdruck? Fachliches zur Kinderkrankenpflege 10.10.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.