IPS Pflegedienste: hat jemand Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Catsister, 18.03.2003.

  1. Catsister

    Catsister Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.01.2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1

    Hallo,
    hab eine interessante Stellenannonce von IPS Pflegediensten gelesen, die mich von der Art und Weise sehr interessieren würde.
    Kennt jemand diesen Pflegedienst? Gibt es wohl in mehreren großen Städten, hat sich auch auf beatmete Patienten spezialisiert.
    Dann hab ich noch ´ne Frage an alle "bzw" die alten Hasen:
    habt ihr schon mal Kontakt zu solchen Diensten (speziallisiert auf Beatmetete, Schwerstkranke) gehabt, oder was sagt ihr generell dazu?
    Und damit ihr auch was zu tun habt, bei uns gibt es eine Zeitarbeitsfirma die sich auf medizinische Berufe konzentriert, hab ihr gute oder schlechte Erfahrungen damit gemacht, und wie muß ich mir das vorstellen?? Es ist wohl bundesweite Einsetzung der Kräfte und in verschiedenen Bereichen, habt ihr ´ne Ahnung von der Bezahlung von solchen Personaldienstleistern?
    Gruß catsister
     
  2. dodo76

    dodo76 Newbie

    Registriert seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    ich arbeite bei einem pflegedienst der ausschliesslich sich auf ausserklinische intensivpflege spezialisiert hat. ich finde diese einrichtung gut, weil die patienten die ich betreue entweder intensivmedizinisch austherapiert sind und so ihnen ermöglicht wird zuhause zu sein, in gewohnter umgebung oder chronischprogressive erkrankungen haben und es ihnen so ermöglicht wird einigermassen eigenständig zu leben.
    da ich nur in einer kurzfristige beschäftigung (50 Tage) arbeite ist die bezahlung übertariflich (ich weiß nicht wie der stundensatz bei festangestellten ist).

    lg
    dodo
     
  3. Torenpad

    Torenpad Gesperrt

    Registriert seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe ebenfalls eine Weile in einem solche Pflegedienst gearbeitet. Dort lief alles vorbildlich, es gab ein Einarbeitungsprogramm, ausreichende Möglichkeiten, entsprechende Pausen und Assistenz zu regeln und eine gute Begleitung durch die Pflegedienstleitung. Auch dort war die Bezahlung übertariflich.
    Leider muß ich inzwischen dringendst anraten, bei Arbeitsvermittlern und bei der Agentur für Arbeit(slose) äußerst assertiv zu sein, was das Gehalt und die Rahmenbedingungen betrifft!
    Vor kurzem stand da doch tatsächlich ein frankfurter (main) Pflegedienst im SIS, welcher bei häuslicher Intensivpflege unter der Voraussetzung, daß man die FWB PLUS zwei Jahre recente Berufserfahrung vorweisen konnte, 6,31 Euronen (in Worten: SECHS EURO EINUNDDREISSIG) BRUTTO pro Stunde zahlen wollte. Bei nota bene Führerschein und eigenem Verfuhr.
    Nach meinem schriftlichen Protest bei der zuständigen Dienststelle wurde die Insertation geändert in "Gehalt nach Vereinb."
    Wenn wir zu solchen Bedingungen arbeiten gehen, darf wohl zurecht von einer Art von Prostitution gesprochen werden. Meiner Meinung nach legen Betriebe, welche Fachkräfte zu solchen Bedingungen einstellen wollen auch keinen Wert auf deren weiteres Befinden und sollten durch die Gesamtheit der Krankenpflegeschaft geächtet werden.
    Auch, wenn o.g. Datum lautet: 01.04.2004, handelt es sich bei diesem Beitrag leider nicht um einen Scherz.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegedienste jemand Erfahrung Forum Datum
News Medienbericht : Verhindern Pflegedienste Kontrollen ? Pressebereich 27.07.2016
News Ambulante Pflegedienste: Jeder zweite Dienst versorgt MRSE-Patienten Pressebereich 29.06.2016
News Saarland: Verfahren gegen ambulante Pflegedienste Pressebereich 22.06.2016
News Hamburg : Behörde nimmt Pflegedienste unter die Lupe Pressebereich 27.04.2016
News BKA soll Hinweise auf systematischen Betrug bei Pflegediensten haben Pressebereich 16.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.