Interne Fortbildung - Notfälle auf Station

Dieses Thema im Forum "Interdisziplinäre Notfälle" wurde erstellt von grilled nurse, 30.01.2011.

  1. grilled nurse

    grilled nurse Newbie

    Registriert seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GKP
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Ich hoffe ich bin in diesem Thread richtig, ansonsten bitte verschieben.

    Ich möchte für unser Station eine "kleine" Fortbildung bzgl. Notfällen auf Station (Reanimation, Schock, etc.) machen.

    Bei uns kam es in der letzten Zeit öfter mal zu Notfällen und ich habe gemerkt, dass viele Kollegen (frisch examiniert oder schon länger dabei) sehr unsicher handelten, nicht richtig handelten und/oder sich überfordert fühlten.

    Deswegen kamen wir auf die Idee, zumindest vorläufig, bis die "richtige" Rea-Fortbildung stattfinden kann, eine interne FB zu machen.
    Hat vielleicht jemand bereits ein Skript, dass er zur Verfügung stellen kann oder einen Ideen, wie ich dies aufbauen kann.
    Gedacht ist ca. 30 min. Nur Theorie.
    -Wie gehe ich bei einem Notfall vor?
    -Wen rufe ich dazu? und in welcher Reihenfolge
    -Lagerungen

    Irgendwie hab ich noch keine zündende Idee.:idea:

    Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte. Vielen Dank schon mal im voraus.

    Liebe Grüße
    GrilledNurse
     
  2. sr.juju

    sr.juju Newbie

    Registriert seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ich würd' Dir meine "Bibel" empfehlen: "Pflege heute". Daraus das letzte Kapitel "Notfälle". Ist kurz und übersichtlich und für jeden medizinischen Fachbereich zu empfehlen. In den einzelnen Fach-Kapiteln sind auch noch spezifische Notfälle gelistet und erklärt, gut erkennbar in rot. Find' ich übrigens gut, dass Du Dich so engagierst!
     
  3. Pflasterchen

    Pflasterchen Newbie

    Registriert seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    in unserem Haus wird derzeit ein radikales Konzept vorangetrieben- ein verpflichtendes REA-Training für ALLE Mitarbeiter. Und zwar vom Geschäftsführer über medizin. Personal bis zum Empfangsdienst...
    Das nimmt allen die Angst etwas falsch zu machen, es sinkt die Hemmung z.B. mit der Druckmassage zu beginnen. ebenso werden sinnvole abläuf erläutert.

    Eine wirklich gute Sache- ca. 30min Theorie + prakt. Übungen an REA-Büsten (Atemspende + Druckmassage), dann eigenständiges Absolvieren einer kompletten HLW an einer ständig (auch im Nachtdienst) verfügbaren Puppe unter EDV-Überwachung. Bei erfolgreicher Absolvierung gibts ein Zertifikat aus der Verwaltung. Ebenso gibt es im Haus ein REA-Team mit speziell geschulten Mtarbeitern. Tendenziell ist eine eigene Pieper-Nummer geplant- bisher Anruf nötig.

    Grüße
    Pflasterchen

    Edit: Federführend ist bei uns die Anästhesie.

    Edit2: mein Beitrag war glaube ich etwas an deiner Fragestellung vorbei.

    Leider schreibst du nichts über die göße Deines Hauses. MMn. wäre es sinnvoll, die wWeiterbldung unter Einbeziehung von Intensivstation + -personal, bzw. Anästhesie zu organisieren. Nach meiner Erfahrung stehen diee Personen solchen ansinnen recht aufgeschlossen gegnüber, bzw. wissen auch, worauf es ankommt. Eine Weiterbildung auf einer station sollte sich auch immer an den Gegebenheiten orientieren- das fängt bei kleinigkeiten wie einem Mobiltelefon mit eingespeicherten Notfallnumern an, und hört bei der apparativen Ausstattung wie Monitoren und Defis auf.
    Aber allein mit der REA ists ja nicht getan- danach muss es aj weitergehen- deshalb ruhig Intensiv mit ins Boot ! Auch von anfang an !

    Grüße
    Pflasterchen

    PS: groß-Kleinschreibung- sory- schei... Laptop-tastatur...
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich vermute auch mal, dass der TE nach fast 1,5 Jahren inzwischen seine Lösung gefunden hat... ;)
     
  5. Pflasterchen

    Pflasterchen Newbie

    Registriert seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ... kann gut sein... ;)

    wer lesen kann...


    Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Interne Fortbildung Notfälle Forum Datum
Für interne Fortbildungen bezahlen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 12.01.2011
Stationsinterne Fortbildung auf Intensivstationen Intensiv- und Anästhesiepflege 21.05.2003
Fallbeispiel: Krankenhausinterner Notfall/Schockraumalarm Interdisziplinäre Notfälle 23.06.2016
News Eröffnung der ALTENPFLEGE live im Internet Pressebereich 02.03.2016
News Eröffnung der ALTENPFLEGE live im Internet Pressebereich 26.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.