Intensiveinsatz Anfang 2. Ausbildungsjahr?

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von Sonnenblümchen, 03.10.2011.

  1. Sonnenblümchen

    Registriert seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben!
    Ich bin seit ein paar Tagen stolze Mittelkursschülerin :mrgreen: Morgen fängt mein erster Einsatz im 2. Ausbildungsjahr an. Dies ist ein Einsatz von zwei Monaten auf Intensiv! Ich freu mich wie eine Schneekönigin und hab das auf Nachfragen auf der letzen Station meiner Praxisanleiterin erzählt. Die hat etwas betroffen geschaut und meinte na das wäre ja wohl etwas früh... sowas wäre etwas für das 3. Ausbildungsjahr und dann auch eher geg. Ende.... und ich muss ehrlich sagen das ich finde das sie recht hat damit... oder? Sie meinte jetzt könnte ich Zusammenhänge ect. noch gar nicht richtig verstehen usw... hab da recht lange drüber nachgedacht und wie gesagt, irgendwie hat sie ja recht.... andererseits dachte ich mir könnte es ja auch genau anders rum sein - das ich dadurch Dinge viel besser verstehe und ich einen Vorteil für die restliche Ausbildung habe... einige in meinem Kurs werden wohl gar nicht auf Intensiv kommen wie unsere Kursleitung gesagt hat.... ist doch ziemlich unfair denen gegenüber oder? Hab schon ein paar bissige Kommentare in meine Richtung gehört weil ich mit einer Kollegin die erste bin die da hin kommt... na ja also meine Frage: sinnvoll oder nicht? liebste Grüße, Sonnenblümchen
     
  2. Sosylos

    Sosylos Stammgast

    Registriert seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Hingehen, das ganze anschauen, viel lernen, und dir erstmal keine Gedanken darüber machen, ob das zu früh ist, oder nicht.
    Wenn du etwas nicht verstehst, dann frage nach.
     
  3. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Sinnvoll, natürlich.
    Du sollst ja jetzt nicht in zwei Wochen zwei Beatmungspatienten alleine machen. Stell dich einfach darauf ein, eher Beobachter zu sein. Vielleicht kannst du ja jetzt noch nicht so viel machen, wie du später könntest. Also setz dich nicht unter Druck. Einfach die spezifische Atmosphäre aufsaugen.
    Und manch hoffnungsvolles schwesterliches Nachwuchstalent wurde bei solch einem Einsatz angefixt und ziert jetzt die Reihen der Intensivler.:mrgreen:
    Also hab ganz viel Spaß,
    Marty
     
  4. Sonnenblümchen

    Registriert seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank Marty :wavey: hab jetzt nur etwas Angst das die weiß nicht was von mir erwarten und ich kann da dann nix.... aber die wissen ja das ich erst Anfang 2. AJ bin... bin jedenfalls jetzt schon total aufgeregt!!!!
     
  5. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Was ich dir wünsche, ist eine verständnisvolle und aufgeschlossene Bezugsperson, die richtig einschätzen kann, wie weit du bist. Aber die kannst du jetzt nicht kriegen und Ende 3. LJ auch nicht. Sprich, auf meiner Station gibt es auch Zicken, die finden immer ein Haar in der Suppe, ganz einfach, weil sie es finden wollen. Wenn du an so eine kommst, auch die Zeit geht vorbei.
    Aber wir wollen mal nicht schwarzsehen. Zeig dich aufgeschlossen und bei mir persönlich ist es so, lieber schüchterne als solche, die alles schon wissen und gesehen haben und recht vorlaut sind. So ein Kaliber hatte ich letztens und man brauchte schon ein bißchen Kraft, um gegenzuhalten.
    Und jetzt hat sie sich auch noch für uns beworben. Da müssen die Erziehungsmaßnahmen wohl weitergehen.:mrgreen:
    Also berichte mal.
     
  6. Sonnenblümchen

    Registriert seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja kann ich mir vorstellen das sowas anstrengend ist!! Verstehe solche Schüler ehrlich gesagt nicht so ganz... wenn man viel kann ist das ja super, aber vorlaut sein od. am besten noch alles besser wissen... die müssen ein unglaubliches Selbstbewusstsein haben!! Und leider habe ich auch schon festgestellt, dass es Schwestern gibt die was finden wollen... da frag ich mich auch was das soll.... bin jedenfalls für alles aufgeschlossen und total gespannt :-) werde auf jeden Fall morgen berichten wie der erste Tag so war!!
     
  7. pollux

    pollux Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Neuro-ICU
    2. Ausbildungsjahr find ich jetzt auch etwas früh, bei uns kommen ab und zu Schüler die kurz vor dem Abschluß sind. Intensivpraktika sind in AUT nur als Wunschpraktikum im letzten Jahr möglich.
    Ich persönlich finde es nicht schlecht das man Schülern die Chance gibt sich was anderes auch anzusehen, mit Ende des Jahres werden aber bei uns keine Schüler mehr genommen (auch auf den restlichen ICU´s)
     
  8. ZNA-Öse

    ZNA-Öse Poweruser

    Registriert seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KS / SL ZNA
    Akt. Einsatzbereich:
    ZNA
    Funktion:
    Stationsschwester
    Also ich halte einen ITS-Einsatz Anfang Mittelkurs für etwas verfrüht...aber schaden kann's ganz bestimmt nicht.
    Du kannst jede Menge lernen und ich hoffe für Dich,genau wie Marty,daß Du aufgeschlossene Bezugspersonen hast,denen Du Löcher in Bauch fragen kannst :mrgreen:.
    Unsere ITS würde nen Schülereinsatz vor Ende des 3.Ausbildungsjahres gar nicht erst zulassen,aber gut,die Kollegen sind auch,allen voran der CA,etwas "abgehoben" :knockin:.
     
  9. BamBamsche

    BamBamsche Poweruser

    Registriert seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallöle

    also bei mir wars auch so. Erster Einsatz im 2.Kurs auf Intensiv. Und ich muss sagen, mir hat das sehr sehr viel gebracht. Ich war sehr demotiviert nach dem 1. Jahr...Nur waschen waschen waschen, immer der Depp. Dann kam der Int Einsatz und da hab ich so wahnsinnig viel gesehen, durfte sehr viel und wirklich überall mithelfen (natürlich nie alleine!), ich habe bei vielen Krankheiten die zusammenhänge gesehen, nicht nur im Theoretischen durchgemacht. Ich hab viel über Infusionen gelernt, auch die Wichtigkeit der Vitalzeichen und eben das zusammenhängen der VZ und der Krankheit.
    Also ich fand es keinesfalls zu früh, sondern genau richtig, denn der Einsatz hat mir einen riesen Schub gegeben. Ich hab gemerkt das Krankenpflege nicht nur waschen ist.
    Auch mein Wissen was das Theoretische angeht, ist ziemlich gestiegen.
    Du sollst und darfst ja dort eh so gut wie nichts allein machen, ist ja auch richtig so. Aber wenn du nur annähernd so gute Anleiter auf Int hast wie ich damals, dann wird dir dieser Einsatz bestimmt auch viel bringen!
    Ich wünsche dir viel Spaß und drück dir die Daumen, das du ganz viel sehen und erleben kannst!
     
  10. lusche

    lusche Poweruser

    Registriert seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    59
    Hallo Sonnenblümchen,
    ich reihe mich mit ein. Auch mein erster Einsatz im 2. Jahr war auf Intensiv.
    Die ersten Wochen waren eine ziemliche Umstellung zur "Normalstation", aber nach dieser Beschnuffel- und Erschnuffelzeit hat mir der Einsatz sehr viel gebracht und ich bin nach dem Examen auch auf diese Station gegangen.
    Bestimmt kannst Du für Dich viel rausziehen aus diesem schönen langen Einsatz, lass es einfach auf Dich zukommen.
    Viel Spass dort.
    VG lusche
     
  11. dosh

    dosh Newbie

    Registriert seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    sorry wenn ich den thread pushe. Würde mich nur interessieren wies dir auf der Intensiv geht? Was darfst/machst du so? Überlege mir nach der Ausbildung auch mal auf Intensiv zu gehen, 2 meiner früheren Kollegen sind dort schon. Komme leider während der Ausbildung regulär nicht dazu..
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Intensiveinsatz Anfang Ausbildungsjahr Forum Datum
Intensiveinsatz Intensiv- und Anästhesiepflege 25.05.2008
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016
Neueinstieg/Anfänger OTA nach 7 Jahren OP-Pflege 18.02.2016
Wie hoch ist Gehalt (ungefähr) bei 75% Stelle nach AVR Tarif? - Berufsanfänger Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 12.10.2015
Wie anfangen für Examen zu lernen: Lernstrategie? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 07.09.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.