Intensivbabypflege ohne Ausbildung zur Kinderkrankenschwester?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Heike-Stefannie, 30.01.2007.

  1. Heike-Stefannie

    Registriert seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, :weissnix:
    ich arbeite als Krankenschwester (ohne Intensivausbildung) an einer Intensivpflegeklinik. Wir haben als Zugang ein Baby bekommen (1,5 Jahre) , welches intensiv betreut werden muß (beatmet, MRSA) Meine Frage: Darf ich dieses Kind überhaupt pflegerisch versorgen obwohl ich keine Ausbildung als Kinderkrankenschwester habe? Ich habe nämlich echt Angst vor eventuellen Komplikationen, da ich im Nachtdienst mit einer Neuen und ohne Arzt bin. Ein Arzt bräuchte bei einem Notfall min. 45 min um vor Ort zu sein!
    Was hätte ich für Rechte um mich zu wehren?
     
  2. hofiline

    hofiline Newbie

    Registriert seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Rheda-Wiedenbrück
    Hallo!

    Zu der rechtlichen Lage kann ich dir nichts sagen. Aber ich denke das du dich nicht weigern kannst das Kind zu versorgen. Du hast ja auch keine Intensivausbildung und arbeitest in einer Intensivpflegeklinik, man kann in allen angelernt werden. Der Arzt braucht ja immer 45min bis er bei euch ist, egal ob du einen Notfall bei einem Erwachsenen hast oder bei dem Baby.
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich würde dir empfehlen, dich schriftlich abzusichern- Remonstrationspflicht. Hier genügt der Hinweis, dass du Bedenken hast wegen der doch sehr langen Anfahrtszeit des Arztes. Die Versorgung des Kindes kannst du erst mal nicht ablehnen.

    Wie wird eigentlich bei den anderen beatmeten Pat. verfahren, wennd er Doc erst nach 45 min die Klinik erreichen kann.

    Elisabeth
     
  4. nadl.b

    nadl.b Stammgast

    Registriert seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Elmstein-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Hallo!

    Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen!
    Jedoch gehört das Kind in eine Kinderklinik mit Fachpersonal!!!!

    Warum liegt das Kind bei euch? Handelt sich es um ein dauerbeatmetes Kind?

    Liebe Grüße
     
  5. Heike-Stefannie

    Registriert seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke einstweilen an euch alle!
    Bei einem Erwachsenen weiß ich aber was ich in einem Notfall bis der Arzt da ist zu tun habe, bei einem Baby nicht! Speziell angelernt werden wir nicht! Was ist, wenn ich aus Unwissenheit über Babypflege einen schwerwiegenden Fehler mache? Dann mache ich mich doch strafbar. Kinderkrankenschwester ist doch ein eigener Beruf bei dem so viel zu beachten ist, dass man so etwas ja nicht mal eben „anlernen“ kann.
    Was soll ein eine schriftliche Absicherung (Remonstrationspflicht) beinhalten? Wen soll ich diese unterschreiben lassen.
     
  6. nadl.b

    nadl.b Stammgast

    Registriert seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Elmstein-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Hallo nochmal!

    Ich muss jetzt nochmal ganz direkt fragen: Warum wird das Kind nicht einfach in eine Kinderklinik verlegt???
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  8. Heike-Stefannie

    Registriert seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Es geht der Klinik nur ums Geld - Privatklinik!
    Eigentlich wollte ich über die Rechtslage was wissen. Wir sind doch keine Kinderklinik! Wie kann den das rechtens sein?
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Da wirst du nichts rechtliches finden. Es gibt in Deutschland keine Vorbehaltsaufgaben für Pflegekräfte. Der Arzt entscheidet. In diesem Falle hat dein Haus entschieden. Dir bleibt nur die Remonstration: aufzeigen der Probleme. Ein Ablehnen der Versorgung des Kindes könnte dir als Arbeitsverweigerung ausgelegt werden.

    Elisabeth
     
  10. Heike-Stefannie

    Registriert seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So was ist echt krass meiner Meinung nach. Ein Kind zu pflegen ohne Ausbildung oder Ahnung. Aber naja gut, da wird mir wohl dann nichts anderes übrig bleiben.
    Danke euch allen für eure Hilfe und Tipps.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Intensivbabypflege ohne Ausbildung Forum Datum
News Wie verlässlich oder reliabel sind allgemeinärztliche ICD-10-Diagnosen - und zwar auch ohne... Pressebereich 22.10.2016
News "Ausbildungsoffensive Altenpflege" ohne die erhoffte Resonanz Pressebereich 21.09.2016
News Demenz : Nichts geht ohne Angehörige Pressebereich 08.09.2016
News Pflege : Ohne realistische Planzahlen droht das System zu kollabieren Pressebereich 11.08.2016
Patient ohne frische Kleidung Talk, Talk, Talk 06.08.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.