Intensiv- und Heimbeatmungspflege

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von fleißige biene, 14.08.2008.

  1. fleißige biene

    Registriert seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv und Heimbeatmungstherapie
    Funktion:
    Worst Case Team und Koordinatorin
    Hallo Ihr :gruebel:

    Suche Leute die Interesse an einem Austausch haben die in der Intensiv und Heimbeatmung tätig sind....


    Liebste Grüße

    Fleißige Biene :nurse:
     
  2. Kerstin46

    Kerstin46 Newbie

    Registriert seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hi liebe Biene,

    bin als Heimbeatmungsschwester tätig, hast Du schon Erfahrung damit?

    LG Kerstin:nurse:
     
  3. tg_chris

    tg_chris Newbie

    Registriert seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    hi:-)
    ich arbeite neben meinem eigentlichen job auf der intensivstation auch in der heimbeatmung seit ner woche :-)
     
  4. fleißige biene

    Registriert seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv und Heimbeatmungstherapie
    Funktion:
    Worst Case Team und Koordinatorin
    Hallo zusammen ;)

    @kerstin: ich arbeite seit einem halben jahr in dem bereich unter anderem als worst case mitarbeiterin und koordinatorin

    @tg_chris (was bedeutet das tg?)
    was meinst du mit eigentlichem job?:knockin:


    wie gefällt es euch denn in diesem bereich?
    und wo kommt ihr her?


    Lg fleißige biene
     
  5. tg_chris

    tg_chris Newbie

    Registriert seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    @fleißige biene:
    eigentlicher job: mein richtiger job *g* bin krankenpfleger auf einer interdisziplinären intensivstation als vollzeit (100%)kraft. nebenbei mach ich ein paar nachtdienste im monat in der heimbeatmung ;)

    das "tg" ist abgeleitet von einer band in der ich mal gespielt habe *g*..schon uralter nickname :-)
     
  6. chrissy210987

    chrissy210987 Newbie

    Registriert seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenschwester
    Ort:
    Pirmasens
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv und beatmungspflege
    Hey ich hab da mal ne Frage ^^

    Und zwar hab ich das Angebot bei so einem Heimbeatmungsdienst zu arbeiten. Der Lohn und alles ist Top nur was mich stört, in dem Vertrag steht drinne der Vertrag ist Patientengebunden. Das heißt doch, wenn meinem Patienten jetzt irgendwas passiert und er zuhaus nimmer versorgt werden kann oder er stirbt, ich direkt arbeitslos bin oder??
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    richtig, genauso wenn der Patient ins Krankenhaus kommt...
     
  8. chrissy210987

    chrissy210987 Newbie

    Registriert seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenschwester
    Ort:
    Pirmasens
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv und beatmungspflege
    Na das ist ja auch Mist... Weiß grad echt nicht was ich machen soll. War nämlich schon ein paar mal jetzt zum schaun da und hatte mich eigentlich richtig gefreut..
    Hätte nämlich noch eine andere Stelle die ich haben könnt
     
  9. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Geht das da nicht anders? Ich habe einen Bundesland bezogenen, wenn meine Patientin stirbt oder ins KH muss kann ich in ein anderes Team bzw. habe ich seit fünf Wochen einen Springervertrag (auf eigenen Wunsch) so dass ich in ganz Deutschland eingesetzt werden kann. So lernt und sieht man viel mehr.
     
  10. Arcadia

    Arcadia Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Hallo,

    ich arbeite seit Herbst 2008 in der Heimbeatmung.
    Mein Vertrag ist auch patientengebunden.
    Nach ca. 6 Wochen ist mein erster Patient verstorben. Meine Firma hat mich direkt zu einem anderen Patienten versetzt. Ich hatte das Glück, daß ich auch nicht weiter fahren mußte als zum 1. Kunden.

    Arbeitet Ihr auch in 12 Stunden Schichten??

    Ich komme aus dem nördlichen RLP, arbeite aber in NRW.
    Würde mich über einen Austausch freuen.

    lg,
    Arcadia
     
  11. DasHäschen

    DasHäschen Newbie

    Registriert seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex.KP
    Ort:
    Halle/Saale
    Akt. Einsatzbereich:
    cardiologie
    Ich habe diese Art der Arbeit bis vor nem Jahr gemacht...
    insgesamt warens 2,5 Jahre in der Heimbeatmung.

    Was hats gebracht? 12Stunden Schichten, teilweise lange Anfahrtswege, nur ne halbwegs vernünftige Bezahlung....

    Ich bin sehr froh, jetzt wieder in einem KH arbeiten zu können.
    Mir hat es ausser Organisationsfähigkeit nicht viel gebracht.
    Als ich wieder im KH angefangen hab, hab ich schon ordentliche Lücken bemerkt...

    Muss sagen, auf die Dauer ist das nichts.
    Ist sicherlich die Zukunft in der Intensivversorgung...nur wird sie meist schlecht umgesetzt. Nicht von den Pflegekräften...sondern von den Firmen und PD die damit Profit machen wollen!
     
  12. chrissy210987

    chrissy210987 Newbie

    Registriert seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenschwester
    Ort:
    Pirmasens
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv und beatmungspflege
    ja wir arbeiten auch in 12 stundenschichten aber nur wenn wochenende is oder ferien... weil bei mir hieß es nie das ich dann in ein neues team komm.. deswegen irritiert mich das etwas und ich zweifel ob der job dann was wäre weil ich ja nich von heut auf morgen auf der straße hocken will
     
  13. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Was steht denn dazu in deinem Arbeitsvertrag? Nach der Probezeit hast ja ne normale Kündigungsfrist und für den Fall das dein Patient stirbt muss deine Firma ja irgendwas im Peto haben oder sie bezahlen dich vier Wochen für das nichts tun.

    Wir arbeiten auch in 12Stundenschichten. Für mich ist das nichts neues da ich im vorherigen PD immer nur Teildienste hatte nur mit dem Unterschied, dass ich jetzt auch die 12 Stunden kriege die ich bei meinem Patienten bin.
    Vorher habe ich 13 / 14 Stunden gearbeitet und nicht mal 12 Stunden gekriegt.
    Wir arbeiten auch maximal 5Tage nur wenn es mal nicht anders geht mal 7 und haben dann immer länger frei.
    Ich finde das total schön.
    Und selbst nach einem 12 Stunden tag bin ich noch Fähig in meinem Haushalt was zu machen oder auch mal wegzugehen. Das war in der normalen ambulanten undenkbar, da war ich immer total am Ende wenn Feierabend war.
    Ich habe nicht geglaubt das ich das nochmal sagen würde: aber meine Arbeit macht mir wieder Spass; ja ich kann es wieder genießen Krankenschwester zu sein.
     
  14. LiaSiSo

    LiaSiSo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester für Intensivpflege & Anästhesie, AFS Stillberaterin
    Ort:
    LK Freising/München
    Akt. Einsatzbereich:
    Außerklinischer Intensivpflegedienst, Heimbeatmung, Kinder
    Funktion:
    zertifizierte Multiplikatorin Kinästhetik
    Also diese Klausel Patientenbezogen haben wir nicht, würde ich auch nicht unterschreiben.

    In der Regel sind die meisten meiner Kollegen/Innen (wie uch ich) in mehreren Teams, so das ein Patientenbezogener Ausfall kompensiert werden kann.

    Außerdem haben wir soviele Überstunden, das wir uns auch freuen, die mal abbauen zu können :beten:

    Ansonsten gibt es hier Arbeitszeitmodelle von 6h bis 12h, je nach Klient.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Intensiv Heimbeatmungspflege Forum Datum
Job-Angebot Visionärer Gesundheits- und Krankenpfleger in der Intensivpflege (m/w) Stellenangebote Gestern um 13:23 Uhr
Job-Angebot Stationsleiter in der Intensivpflege (m/w) für eine pneumologische Intensiv- und Intermediate Care S Stellenangebote Gestern um 13:19 Uhr
News Tagung „Angehörigenfreundliche Intensivstation“ Pressebereich 25.11.2016
Job-Angebot Stellenausschreibung Intensivpfleger/-innen Rheinland Stellenangebote 21.11.2016
Job-Angebot Fachkrankenschwester/-pfleger Intensivmedizin/Anästhesie im Raum Hannover gesucht Stellenangebote 15.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.