Inkontinenzeinlagen

Dieses Thema im Forum "Arbeitshilfsmittel" wurde erstellt von graógramán, 21.07.2006.

  1. graógramán

    graógramán Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Freiburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologische Intensivstation
    Hallo,

    hab da mal eine Frage.
    Was sagt ihr zu Patienten die vielleicht noch nicht alles verstehen, wenn ihr ihnen sagen wollt, daß ihr ihnen eine Inkontinenzeinlage anziehen wollt, oder diese halt so eine anziehen sollen.

    Ich hab da so meine Probleme damit, weil ich kann ja nicht sagen "Pampers" oder so.

    Vielen Dank schon mal.

    graógramán
     
  2. Cyan

    Cyan Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.07.2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Hallo

    meistens sage ich dann sowas wie Vorlage oder Einlage, oder ich umschreibe es so, dass es der Patient versteht.
    Mit dem Wort Pampers kann und will ich mich nicht anfreunden. :mrgreen:
     
  3. *Yve*

    *Yve* Newbie

    Registriert seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlergesellin, Azubi Krankenschwester
    Ort:
    Hamburg
    Hi,

    ich sage dann immer, dass ich ihnen eine Schutzhose anziehe.
    Das verstehen die Patienten eigentlich immer.

    :flowerpower: L.G. Yve
     
  4. Sunshine_1508

    Sunshine_1508 Newbie

    Registriert seit:
    26.05.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    NRW, bei Hagen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    stellv. PDL, Praxisanleiterin
    Schutzhose sage ich auch immer....
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich sage meist Vorlage, und wenn mich dann der fragende Blick trifft sage ich halt sowas wie "sowas Ähnliches wie eine Pampers" mit kurzen erklärenden Worten. Bei Ablehnung dann halt mit etwas reden und weiter erklären und versuchen das Schamgefühl wegzubekommen.

    Mit "Schutzhose" kann ich mich so überhaupt nicht anfreunden - hört sich an wie ein Keuschheitsgürtel. :-)
     
  6. graógramán

    graógramán Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Freiburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologische Intensivstation
    Hallo,

    also jetzt weiß ich wie ihr das sagt.
    Ich sage immer (also dazu muß ich sagen, unsere Inkontinenzhosen die wir im Krankenhaus haben, sind blau bzw. grün): "so, jetzt dürfen sie noch die "blaue" Hose anziehen." Oder: "ich ziehe ihnen jetzt noch so eine "blaue" Hose an."

    P.S.: Bitte, kann sich mal ein Admin mit mir in Verbindung setzen? Ich habe nämlich seit fast einem Monat ziemliche Probleme im Forum Beiträge zu veröffentlichen. DANKE
     
  7. ela1507

    ela1507 Newbie

    Registriert seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatlich anerkannte Kinderpflegerin
    Ort:
    Biberach/Riss
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Hallo!
    Um mich auch mal zu Wort gemeldet zu haben, möcht ich auch noch schnell mein Statemant abgeben.

    Im Altenheim sagen meine Kollegen/Kolleginen auch oft "Pampers" oder sogar "Windel" damit kann ich mich absolut NICHT anfreunden!
    Die Bewohner sind doch keine Babys, auch wenn Sie sich in manchen Situationen so verhalten.:lol:

    Ich nenne die Inko-Einlagen immer Einlagen. Passt glaub soweit.

    In unserem Qualitätsmanagemant-Buch steht, dass wir auch nicht "windel" sagen dürfen!
    Aber (und das ist das kuriose daran)
    im Leistungsnachweis unterzeiche ich bis zu achtmal am Tag den Windelwechsel nach Stuhlgang oder miktion mit meinem Kürzel:schraube:

    Mit liebsten Grüßen aus meinem ersten Beitrag an alle:nurse:

    Mann kann nicht auf dem Meer fahren, ohne zu wissen wohin.
    Wie kann man leben, und den Tag gestalten, ohne zu wissen wozu?
     
  8. tattoonurse

    tattoonurse Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Nordhessen
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC/ Kardiologie
    Gut zu wissen, das wir Pflegekräfte doch oft gleich gehäkelt sind:P

    Ich sage auch immer "Schutzhose"...oder einfach "Einlage"....

    :flowerpower:
     
  9. Inna24

    Inna24 Newbie

    Registriert seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenschwester
    jetzt wo ihr mal das so sagt ich sag immer "hose" frisch machen is auch blöd ausgedrückt fällt mir gerade auf:gruebel:
     
  10. any89

    any89 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Funktion:
    Angestellte
    hi

    ich sag

    - einlage

    - Schutzhose

    - vorlage



    wie zuvor shcon genannt!

    windel find ich schlimm und pampers ist ja wohl das heftigste.... es sind keine kinder...



    grüßchen

    any89
     
  11. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich kenne natürlich die Diskussion und sage Pampers auch höchstens zur Erklärung wenn die Pat nbicht verstehen, ABER: Warum werden Pampers mit Babys assoziiert?
    Die "Schutzhosen" für Pampers sind nunmal dieselben wie die für Erwachsene, nur halt in ner anderen Größe.
    Pampers ist die Standard-Marke. Mehr nicht.

    Aber deswegen behandelt man Erwachsene nicht wie Babys. Erwachsene sind (in dem Fall) genauso inkontinient wie Babys und benötigen eben eine PAMPERS.
    Mit einem erklärenden Satz kann man die "Baby-Assoziation" nehmen.
     
  12. mäuschen2211

    mäuschen2211 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Bei uns heisst das Vorlage oder Schutzhose.
    Mit dem Begriff Pampers oder Windel kann und mag ich mich nicht anfreunden.

    Liebe Grüsse
    Tanja
     
  13. zerokool

    zerokool Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Icu
    Windeln oder Inkontinenzprodukte?

    Hallo ihr Leutz
    Ich soll eine Diskussionsrunde in Schule führen Thema "Sollte man im beisein von Patienten Windeln oder Schutzhose (Inkontinenzprodukt) sagen.
    Was habt ihr für Meinungen dazu Bitte Pro und Kontra.

    Danke schonmal im Voraus

    LG zerokool:knockin:
     
  14. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  15. Auf jeden Fall Inkontinenzeinlage!! Das andere wäre total daneben und hat gegenüber dem Pat. nix zu suchen. Wie würdest du dich denn fühlen, wenn man zu dir sagen würde, dass man jetzt mal die Windel wechseln muss? Hallo?? Also die Frage beantwortet sich ja von selbst!
     
  16. Pinselchen

    Pinselchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi 2. Lehrjahr
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere, Geriatrie
    Bei uns auf der Station sagen sie "Pampi"(Pämpie)... ganz grauenhaft :wut:
     
  17. VansQueen

    VansQueen Stammgast

    Registriert seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie/Orthopädie/Neurochirurgie
    Gute Frage! Windeln oder Pampers find ich keinen passenden Ausdruck, aber Inkontinenzversorgungsmaterial und -produkte finde ich zu lange und zu hochgestochen. In meinem KH sagen sie entrüstet "Wieso soll man nicht Windel sagen? Es ist nun mal eine Windel!" Ja, es ist eine Windel, aber windeln tut man nur ein Baby und keinen Erwachsenen. Würde es gerne erleben, wenn deren Oma im Heim wäre und die Pflegerin dort würde sagen, "So, nun wickele ich Ihre Oma!" Selbst wenn es nur ne Vorlage wäre!

    Als auf einer Station mal der Satz "Die Wunde suppt ein wenig" fiel, plusterten sich die gleichen auf und meinten " 'suppt' sagt man doch nicht!" - stimmt schon! Aber "Windeln" ist ebensowenig angebracht! Ich habe mir während der Zeit im Altenheim den Begriff Einlage oder geschlossene Einlage angewöhnt. Das klappte ganz gut Übrigens - egal ob im Beisein der Bew./Pat. oder Mitarbeiter!
     
  18. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wie nennen denn die Betroffenen selber diese Hilfsmittel?

    Elisabeth
     
  19. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Elisabeth,

    die meisten: Windel oder Windelhose.

    Mein "hochgestochenes" Inkontinenzslip verwirrt viele.

    Schönen Abend
    Narde
     
  20. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wenn Betroffene von Windel und Lätzchen sprechen- dann sollten wir diese Bezeichnungen gegenüber den Betroffenen und ihren Angehörigen auch so nutzen. Alles andere wäre unprofessionell.

    Warum übrigens es den Müttern nicht nachmachen: statt Pampers würde es dann Attends oder Molicare heißen... wenns denn schon gehobeneres Pflegedeutsch sein muss.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Inkontinenzeinlagen Forum Datum
Waschbare Inkontinenzeinlagen - Wer hat Erfahrung? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 30.09.2005

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.