Infektionskrankheiten - Verschleppung?

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von Polly*, 23.02.2011.

  1. Polly*

    Polly* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine kurze Frage, die mich schon eine Weile beschäftigt. Ich möchte ja die Ausbildung zur GuKp machen und hoffe, damit nächstes Jahr beginnen zu können. Wie häufig fängt man sich als Pflegender im Krankenhaus Keime oder Infektionskrankheiten ein?
    Ich frage nicht (nur) wegen mir selbst, sondern vor allem deswegen, weil mein Lebensgefährte bald transplantiert wird und dann natürlich Immunsupressiva nehmen muss. Ich mach mir etwas Sorgen, dass ich dann am Ende mal irgendwas mit nach Hause bringe, was er dann nicht mehr los bekommt...

    LG,
    Polly*
     
  2. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Ich hab mir in 20 Jahren im Beruf bisher mal nen Schnupfen oder nen Magendarm eingefangen. Mehr nicht.

    Rechne halt mit allen Gefahren, die dir auch mit normalem Publikumsverkehr bevorstehen. Und nimm halt alle Hygieneanweisungen ernst, dann ist es nicht gefährlich.
     
  3. Polly*

    Polly* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Okay, das beruhigt mich etwas :-)

    Mir wurde aber gestern von ner Lehrerin für Pflegeberufe erzählt, dass die Schüler am Anfang superoft krank sind, wegen den vielen ungewohnten Keimen auf Station...
     
    #3 Polly*, 04.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2011
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Da hat sie nicht unrecht - aber das liegt auch daran, dass die Hygiene meist noch nicht so gut sitzt.
     
  5. Polly*

    Polly* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, daran könnte es auch liegen :wink:
     
  6. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär

    Also bei uns nicht.
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich kenne das gerüchteweise aus den Einsätzen in der Kinderklinik. Angeblich fangen sich da fast alle Schüler Rotaviren ein.

    Ich hab den Einsatz damals unbeschadet überstanden, allerdings war ich auch auf der Kinderintensiv, da hatten die Kleinen andere Probleme.
     
  8. olynthchen

    olynthchen Stammgast

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Hallo,

    wer nicht mit seinen Finger ungeschützt überall rumrührt und sich nicht mal zwischendrin die Hände desinfiziert, der braucht sich auch nicht zu wundern, wenn er krank wird.

    Die Durchfallgeschichten, kann man sich auch auserhalb der Klinik holen.

    Also einfach en paar Hygieneregeln merken und danach handeln und man sollte gesund bleiben und gefährdet auch andere nicht.


    Anderst verhält es sich natürlich bei Stichverletzungen oder Blutkontakt an den Schleimhäuten.
    Das sind Unfälle, die passieren leider auch und auch da gibt es eine Vorgehensweise, die in jeder Klinik, festgelegt sind.
     
  9. Bully1959

    Bully1959 Poweruser

    Registriert seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    hallo

    also ich habe bei 21 Jahren Ambulanz mit normalen Hygieneregeln nichts mit nach Hause geschleppt, obwohl du ja in der Ambulanz vieles erst nachher erfährst

    mein Mann stand auch in Oeynhausen auf der erweiterten Transplantationsliste und durfte sich wegen einer Herzklamotte keine Sachen einfangen.....

    es gab nie Probleme

    viele Grüsse
    Bully
     
  10. Mausie

    Mausie Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Also ich hab mir damals meine Noroviren in der Schule eingefangen. Bisher hab ich mir zum Glück noch nichts von der Arbeit mitgenommen (*auf Holz klopf*), aber ich weiß von Leuten aus meinem Kurs, die sich bei den Kleinen tatsächlich Rota und Noro eingefangen haben. In einem jetzigen Mittelkurs (in dem KH wo ich vorher war) hatte sich auch eine Schülerin mit dem MRSA einer Patientin infiziert, aber eigentlich ist die Chance relativ gering, wenn du einfach die entsprechenden Hygienemaßnahmen durchführst. Und mit irgendwas anstecken kannst du dich letzendlich immer und überall, davor ist niemand geschützt.
     
  11. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Noroviren kannst Du Dir auf jeder öffentlichen Toilette einfangen. Im Krankenhaus hast Du die richtigen Händedesinfektionsmittel vorrätig, in der Gastronomie eher nicht.

    MRSA ist auch zu 70% außerhalb des Krankenhauses erworben.
     
  12. Terrier

    Terrier Stammgast

    Registriert seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schneeberg
    Ich hab mir auf Station schon den Noro-Virus geholt (war auf der Inneren - Infektiologie) und im letzten Turnus hab ich mich über das Rumhusten anderer Schwestern wohl mit der Grippe angesteckt. :roll:
     
  13. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Das kann auch in der Straßenbahn, im Kino, auf öffentl. WC`s, .... passieren.
     
  14. Bully1959

    Bully1959 Poweruser

    Registriert seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo

    das hat ja alles auch nichts spezifisch mit Krankenhaus zu tun, denn das alles kann man sich auch von Kollegen im Büro holen oder sonst wo......

    viele Grüsse
    Bully
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Infektionskrankheiten Verschleppung Forum Datum
Betriebsarzt: Auf welche Infektionskrankheiten wird getestet? Talk, Talk, Talk 31.10.2015
Angst im Umgang mit Infektionskrankheiten? Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 27.10.2006
Referat Infektionskrankheiten bei Blasenverweilkatheter? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 18.11.2005
Hygienestandard für Infektionskrankheiten Pflegestandards und Qualitätsmanagement 26.03.2003

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.