Infektionsklausel in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Dieses Thema im Forum "Werbung und interessante Links" wurde erstellt von enrico.bruelke, 26.04.2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. enrico.bruelke

    Registriert seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungskaufmann
    Ort:
    Königswinter
    Akt. Einsatzbereich:
    unabhängiger Versicherungsmakler
    Funktion:
    Geschäftsführer
    Hallo zusammen,


    werbung und interessante Links - nun ja, ich nutze diese Rubrik mal fix zur Eigenwerbung, das Thema selbst passt aber auf jeden Fall hier her, den ich möchte euch nicht mit allgemeinen Versicherungsthemen langweilen (jaja, auch noch ein Versicherungsfuzzi :zunge: ), sondern mit einem Thema, dass von den üblichen Versicherungsvermittlern in der Regel NICHT erwähnt wird - da die meisten auch schlicht keine Lösung für das Problem anbieten können.

    Wovon rede ich hier eigentlich?:

    Das Thema Berufsunfähigkeit und entsprechende Absicherung hat sicher der ein oder andere, vielleicht sogar die meisten schon einmal gehört. Was fast alle Versicherer jedoch NICHT abdecken, ist ein Zusatzrisiko, das vor allem in Pflegeberufen nicht zu unterschätzen ist. Hintergrund ist hier ein Gesetz, dass ihr vielleicht kennt:

    [FONT=&quot]§ 31 des Bundesinfektionsschutzgesetzes[/FONT]

    Hier heißt es wörtlich:

    "§31 Berufliches Tätigkeitsverbot:

    Die zuständige Behörde kann Kranken, Krankheitsverdächtigen, Ansteckungsverdächtigen und Ausscheidern die Ausübung bestimmter beruflicher Tätigkeiten ganz oder teilweise untersagen. Satz 1 gilt auch für sonstige Personen, die Krankheitserreger so in oder an sich tragen, dass im Einzelfall die Gefahr einer Weiterverbreitung besteht."


    Schnell kann man der Meinung sein, dass die übliche Berufsunfähigkeitsversicherung auch hier leisten wird, da man ja aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann. Das Problem: Laut Versicherungsbedingungen kann man sehr wohl noch arbeiten, man darf es nur nicht. Was heißt: in diesem Fall würden nahezu alle Versicherer die Leistung verweigern (inkl der Testsieger von Stiftung Finanztest wohlgemerkt!)


    Hier gibts genauere Informationen: Infektionsklausel in der BU-Versicherung



    In Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung der Interessen der Mitglieder des öffentlichen Dienstes e.V. (kurz: VeFö) ist es mir möglich, ohne Aufpreis auch dieses Risiko im Rahmen der regulären Berufsunfähigkeitsversicherung mit abzusichern. Ohne Aufpreis heißt in dem Fall: Regulär ist es bei dem Versicherer nicht möglich, diese Klausel mit abzuschließen. Die marktübliche Berufsunfähigkeitsversicherung wird hier jedoch angeboten. Zu dem hierbei üblichen Preis ist bei einem Abschluss über mich die Klausel mit vereinbart - ohne Verschlechterungen zu den üblichen Bedingungen oder anderweitige Änderungen!!!


    Wie das möglich ist? Der recht neu gegründete Verein (2008) schließt unter anderem mit Versicherern Rahmenvereinbarungen, um seinen Mitgliedern besseren (oder genauer gesagt: passenden!) Versicherungsschutz anbieten zu können. Die Mitgliedschaft ist zwar kostenpflichtig, diese Gebühr (einmalig 20,- €) werden im Rahmen einer derzeitigen Werbeaktion jedoch von uns übernommen. :klatschspring:




    Nun zu mir & meinem Betrieb: Ich bin 30 Jahre jung und im Innendienst ausgebildeter Versicherungskaufmann. Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich mich entschlossen, mich als freier Versicherungsmakler selbständig zu machen. Im Vergleich zu gebundenen Vermittlern bin ich rechtlich verpflichtet, das für den Kunden passende / beste Angebot zu finden und hafte für meine Beratung in vollem Umfang (ähnlich wie z.B. ein Steuerberater). Eine Erklärung für interessierte zum Unterschied von Einfirmenvertretern, Mehrfachagenten und Versicherungsmaklern findet ihr hier: Versicherungsmakler ? Wikipedia



    Ich habe mir auf die Fahne geschrieben, nicht Provisionsorientiert sondern Kundenorientiert zu beraten. Und warum? Weil ich denke

    1.: es gibt genug schwarze Schafe in unserer Branche
    2.: mit fairer Beratung ist langfristig ein viel größerer Geschäftserfolg möglich
    3.: meine Kunden fürchten sich nicht vor meiner Beratung, sondern empfehlen mich weiter...


    Nun ja, Kritiker sagen, dass alle Versicherungsvermittler Verbrecher sind. Wenn man aber logisch denkt: jeder Jeck ist anders - in dem Sinne: ich freue mich über jede Anfrage.


    Alternativ für den KFZ- & Sachversicherungsbereich könnt ihr auch einfach Vergleichsrechner auf unserer Homepage nutzen, ohne jemals auch nur ein Wort mit uns wechseln zu müssen. :wink:


    Diese findet ihr hier:

    Vergleichsrechner



    Service:
    Übrigens: Unsere Kunden lassen wir natürlich auch im Schadenfall nicht im Stich! Wir stehen als Versicherungsmakler auch dann zur Seite, helfen Ihnen bei der Schadenmeldung und sind bis zur Regulierung durch den Versicherer bei Bedarf zur Stelle! Unsere Arbeit hört NICHT nach der Vermittlung der Versicherung auf.




    Fragen? nur zu! ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Infektionsklausel Berufsunfähigkeitsversicherung Forum Datum
Berufsunfähigkeitsversicherung bis 67 Jahre? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 06.08.2012
Berufsunfähigkeitsversicherung Werbung und interessante Links 22.02.2011
Berufsunfähigkeitsversicherung - sinnvoll? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 02.08.2010
Berufsunfähigkeitsversicherung Talk, Talk, Talk 11.01.2010
Berufsunfähigkeitsversicherung Werbung und interessante Links 13.09.2009
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.