In zwei Wochen praktisches Examen!

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Fibia, 14.06.2012.

  1. Fibia

    Fibia Newbie

    Registriert seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Bin seit heute angemeldet und habe direkt eine Frage bzw. Problematik.

    In zwei Wochen mache ich mein praktisches Examen auf einer orthopädischen Station. Laut Dienstplan habe ich bis dahin nur noch 3 Frühdienste und der Rest besteht aus Spätdiensten und frei. Mein Problem ist jetzt, dass ich mich noch nicht 100%ig sicher fühle bezogen auf die Examensprüfung. Ich würde mich sicherer fühlen, wenn ich bis dahin noch mehr Frühdienste machen könnte, da man besser Üben kann, z.B. Redons ziehen, VW etc.

    Jetzt ist es aber zur Zeit auch so, dass auf der Station wo ich bin sehr viele krank sind und wirklich Personalmangel herrscht. Ich würde gerne zum Üben eine komplette Patientengruppe pflegen (vorzugsweise natürlich im FD), aber auch im SD wenn es geht. Ich bin zusammen mit einer anderen Schülerin aus meinem Kurs eingesetzt, die all das schon macht, so weit ich es halbwegs mitbekommen habe (wir sind nicht in einer Shicht). Da sie später auch auf der Station arbeiten wird und ich nicht, ist meine Vermutung, dass ich der Station "egal" bin, da ich das Haus verlasse und man mir dann nicht so viel beibringen braucht. Hinzu kommt, dass die Schülerin auch noch nach mir Examen macht und somit noch mehr Zeit zum Üben hat als ich.

    Ich würde eigtl sehr gerne die Station fragen, ob ich auch mal eine Patientengruppe (1-2 Zimmer) alleine betreuen kann im Dienst, aber ich traue mich nicht so recht, da das für den Dienst selbst natürlich nicht hilfreich ist. Oft laufe ich mit dem Examinierten mit, mache zwar auch Medikamentenrunden selbst, nehme Pat. prä-op auf aber das ist alles nicht das, was ich später in meiner Examensprüfung tun muss.

    Ich muss wirklich eine Patientengruppe selbstständig pflegen, mit allem drum rum: d.h. Medikamente stellen, Visite begleiten, Übergabe etc.

    Was soll ich jetzt tun? Wie kann ich das Problem auf Station angehen und am besten danach fragen? Bin irgendwie zur Zeit etwas überfordert und fertig.. Die Zeit rast einfach und das Examen ist einfach schon so schnell da!


    Würde mich über Antworten, Vorschläge etc. von euch freuen!


    LG!
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Du hast noch nicht mal gefragt, scheinst aber schon von vornherein anzunehmen, dass Du der Station egal bist und sie die andere Schülerin lieber mögen. Wie kommst Du darauf? Weil Deine Kurskameradin schon selbstständiger arbeiten kann? Das ist doch wohl kaum der Verdienst dieser einen Station.

    Wende Dich an die Praxisanleitung oder die SL und bitte einfach darum, eine Patientengruppe zu übernehmen, weil Du Dich für das nahende Examen vorbereiten möchtest. Und wenn Du beim Verbandswechsel etc. Hilfe brauchst, dann schrei bei jeder sich bietenden Gelegenheit, dass Du das gern nochmal machen würdest. Vielleicht kannst Du mit Deiner Kurskameradin auch noch ein, zwei Dienste tauschen, so dass Du mehr Frühdienste hast.
     
  3. Fibia

    Fibia Newbie

    Registriert seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Dienste tauschen habe ich auch schon bei jeder Möglichkeit gemacht, hatten bis vor kurzem noch andere Schüler da, die bereit waren mit mir zu tauschen und darüber war ich auch sehr dankbar! Ich werde meine Kurs-Kollegin auch mal fragen, ob sie mit mir ein paar Spätdienste tauscht. Auch habe ich zu Beginn des FD's gefragt wo Redons zu ziehen sind und dass ich das gerne machen würde. Da wurde dann gesagt, dass ich das machen kann und sie mir Bescheid geben, aber als ich dann im Verlauf des FD's noch einmal nachgefragt habe, waren die Redons dann schon gezogen!

    Ich bin einfach nur froh, wenn das alles vorbei ist! Bis dahin werde ich der Station wohl auf die Nerven gehen müssen und mich versuchen durchzusetzen...
     
  4. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Es nutzt alles nichts, du wirst mit der SL reden müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie deine Sorgen nicht versteht!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - zwei Wochen praktisches Forum Datum
Unklare Oberbauchschmerzen seit 9 Wochen - bin verzweifelt! Gynäkologie / Geburtshilfe 23.07.2006
Habe in zwei Wochen ein Vorstellungsgespräch... Ausbildungsvoraussetzungen 05.11.2003
Zwei krasse Wochen und ein kleines Problem mit meinem Gewissen... Talk, Talk, Talk 15.11.2002
News Zweifel an Generalistik: Grüne sehen sich bestätigt Pressebereich 07.11.2016
News CDU-Fraktion: Zweifel an Generalistik Pressebereich 04.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.