In 2 Monaten 6 Wochenenden Dienst! Ist das erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von kölscheschwester, 21.06.2012.

  1. kölscheschwester

    kölscheschwester Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Geburtshilfe, Gyn
    Hallo,

    ist es erlaubt sechs Wochenenden in zwei Monaten arbeiten zu müssen?? Da ist ein Privatleben ja gar nicht mehr möglich!

    Lg :(
     
  2. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Bei uns hat man das Recht auf einen freien Sonntag pro Monat...
     
  3. Sr. Astrid

    Sr. Astrid Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Du musst 15 freie sonntage im Jahr haben und die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit darf 48 Std nicht überschreiten.
    Geh mal in die Suchfunktion. Zum Thema Arbeitszeiten und diebstplan gibt es schon etliche Threads.
    Lg
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Elisabeth
     
  5. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    ok, hab ich wohl mich geirrt.... :knockin:
     
  6. kölscheschwester

    kölscheschwester Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Geburtshilfe, Gyn
    puh da muss man sich doch echt nicht wundern, dass es so wenig Schwestern gibt. bei den Arbeitszeiten hat man echt keine Zeit für Privatleben!
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Äh - findet Privatleben bei Euch ausschließlich am Wochenende statt? :gruebel:
     
  8. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    ersetze ausschliesslich durch hauptsächlich

    bei uns ja... wenn der Mann jeden Tag 12 und mehr arbeitet ... familaere Feiern sind bei uns immer am Wochenende!
     
  9. sr.c.b.

    sr.c.b. Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester Studentin Psychologie
    Ort:
    Niederrhein
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Ich arbeite seit über 30 Jahren an jedem zweiten Wochenende und hab trotzdem noch ein Privatleben. Man muss ja nicht auf jeder Feier bis zum Morgen bleiben, und viele meiner Verwandten und Freunde legen bewusst die Feiern auf mein freies Wochenende.
    Davon abgesehen habe ich auch ein Privatleben wenn mein Mann arbeitet, genau wie er die Wochenenden an denen ich arbeite genießen kann.
     
  10. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Die TS beschwert sich doch nicht grundsätzlich über den Wochenenddienst, sondern darüber sechs Wochenenden in zwei Monaten zu arbeiten.
    Das ist sicher kein Jammern auf hohen Niveau und hat nichts damit zu tun nur abfeiern zu wollen.
     
  11. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    Jedes zweite Wochenende ist auch kein Thema, was für ein Traum :-)... aber nur 12 Sonntage frei ist schon nicht so toll.
    Ich habe 7 Jahren nur ein Wochenende im Monat freigehabt und wusste das auch nur 6 Wochen vorher, und hatte jeden zweiten bis dritten Monat Rufdienst an dem Wochenende... ich habe es gemacht, aber toll fand ich es nicht!
    Ich habe trotzallem privat Leben, aber ich verbringe meine private Zeit gerne mit meinem Mann und meinen Freunden, und die haben nunmal alle am Wochenende frei!

    Ausserdem warum sollten KS kein Recht haben Regelmäßig feiern zugehen, wenn sie wollen!?

    Ich kann KS verstehen, die es nicht für gut befinden!
     
  12. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich vermisse das Frei unter der Woche sehr. Schon allein Konzertbesuche und ähnliches sind halt unter der Woche viel entspannter wenn du am nächsten Tag ausschlafen kannst. Ich muss dann einkaufen wenn alle einkaufen und ähnliches. Mir haben die WE's nix ausgemacht, das Privatleben fand auch statt.
     
  13. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Es freut mich wirklich, dass vielen das wenig ausmachen zu scheint.
    Ein Privatleben, hat man also wohl definitionsgemäßig nach Feierabend; wunderbar;)
    Manche Menschen legen aber eben Wert drauf, dieses Leben eben auch mit Menschen zu verbringen, welche die Sonntage frei haben.
    Wie gesagt, ich kann es absolut nachvollziehen, wenn man nicht so viele WE arbeiten möchte. (Wir reden hier nicht von jedem 2.)
    Daher finde ich es wenig hilfreich, jetzt so zu tun, also ob dass ja nicht so dramatisch wäre, weil man ja selber total gut damt zurecht kommt.
    Man sollte die TE schon da abholen wo sie steht.
     
  14. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Nun ja, dazu kannst halt nur sagen: Der Dienstplan ist so rechtens, solange die 10 Sonntage pro Jahr erreicht werden.
    Ansonsten es gibt derzeit genug freie Stellen, dass man nicht dort bleiben muss wo es einem nicht zusagt. Vielleicht beim Stellenwechsel das dann gleich vertraglich festlegen und schon kann man sein Privatleben so geniessen wie man es sich vorstellt.

    Andere Arbeitgeber haben auch "hübsche Dienstkleidung"
     
  15. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wie muss ich mir das Privatleben vor dem Feierabend, also während des Dienstes vorstellen?

    Elisabeth
     
  16. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Ich habe das ganz dreist aus den Beiträgen herausgelsen, dass das Privatleben nach Feierabend stattfindet, bzw an den freien Tagen.
    Um das abzukürzen, auf was möchtest du hinaus?
    Wann soll das Privatleben denn sonst stattfinden?

    Edit: das Wort soll übrigens defitionsgemäß heißen:D grad erst gesehen. Dieser Schichtdienst....
     
    #16 mary_jane, 22.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2012
  17. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Privatleben kann nur nach Feierabend und an freien Tagen stattfinden. Und hier liegt die Crux der TE- sie fühlt sich eingeschränkt wenn es um Work-Life-Ballance geht.

    Btw.- 2 Monate = 8-9 Wochen... 6 WE arbeiten... Ich befürchte mal, dass net wenige der Forumsmitglieder genauso arbeiten. Wer hat heute noch jeden zweiten Sonntag frei?

    Elisabeth
     
  18. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    154
    Nur weil es vielen so geht, muss man das ja nicht toll finden.
     
  19. Sosylos

    Sosylos Stammgast

    Registriert seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Arbeite mal in der Gastronomie, da steht in jedem Arbeitsvertrag, daß es ein freien Sonntag im Monat gibt. Frei an Weihnachten, Silvester, Muttertag oder Ostern gibt es auch nicht.
    Und da man ja an dem einen Sonntag im Monat frei hat, bekommt man am Samstag abend noch die große Veranstaltung sprich Geburtstag, Hochzeit oä reingedrückt, dh, man hat dann sehr oft erst gegen 3 Uhr oder noch später Feierabend
     
  20. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Schön, ich arbeite aber nicht in der Gastronomie und habe es auch nicht vor.
    Was willst du mir also damit sagen?

    Bei meinen AG klappt die Sache mit jedem zweiten WE frei übrigens recht gut.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Monaten Wochenenden Dienst Forum Datum
Bei erster Prüfung (nach 6 Monaten) durchfallen: Ausbildung trotzdem weiterführen? Ausbildungsinhalte 11.09.2015
Seit Monaten bekannter Arzttermin wird nicht im Dienstplan berücksichtigt Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 22.11.2013
FSJ: Zum Betriebsarzt nach 7 Monaten Talk, Talk, Talk 21.10.2013
Nach 7 Monaten AVR zurück in TVöD Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 12.05.2013
Wie kann ich endlich wieder arbeiten gehen nach x Monaten Krankheit... Talk, Talk, Talk 26.03.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.