Immatrikuliert in Psychologie trotz Ausbildung?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von espoir, 15.06.2009.

  1. espoir

    espoir Stammgast

    Registriert seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo ,

    momentan befinde ich mich im 3. Ausbildungsjahr zur GuKP und mache im März nächsten Jahres Examen.
    Ich möchte gerne Psychologie studieren. Nun ist meiner Frage, ob etwas rechtlich dagegen spricht, dass ich mich an einer Uni immatrikuliere, obwohl ich noch in Ausbildung bin ? Muss ich dies meinen Ausbildern mitteilen ? Darf ich überhaupt immatrikuliert sein ?
     
  2. mostbirne

    mostbirne Gast

    was niemand weiß macht niemand heiß... so würde ich das sehen :-)
    wenn du dich jetzt schon einschreibst musst halt studi gebühren zahlen und die kohle würd ich mir sparen.

    viel erfolg, grüsse
     
  3. espoir

    espoir Stammgast

    Registriert seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    ..heisst das, dass es bei Wissen der Schulleitung problematisch oder gegen das Gesetz wäre ?
     
  4. Nutella Woman

    Nutella Woman Poweruser

    Registriert seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Chefin für FSJler
    Ich verstehe nicht wo das Problem ist: Schließlich kannst Du dich auch an einer Fernuni einschreiben & da muss es auch keiner wissen... Musst halt nur damit rechnen (wie schon beschrieben) das Du Studiengebühren zahlen musst obwohl Du die Vorlesungen wahrscheinlich nicht komplett durch die noch stattfindende Ausbildung nutzen kannst.
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wie stellst du dir das eigentlich vor?
    Ein Studium ist geprägt von Vorlesungen, Seminaren und gaaanz viel Selbststudium. Man muss nach bestimmten Zeiten eine vorgeschriebene Zahl an "Scheinen" (Klausuren u.ä.) nachweisen.
    Daneben eine Vollzeitausbildung mit ebenfalls Erwartungen ans Lernen und an die Praixs.

    Wie kommst du auf diese Idee? Mal ganz davon ab, dass Psychologie ein NC- Fach ist. Da kann man sich nicht einfach so einschreiben.

    Elisabeth
     
  6. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    es ist theoretisch möglich...lies Dir die Bedingungen der Hochschule bezüglich der Immatrikulation durch.
    An einigen muss man halt "wirklich studieren" (also auch Prüfungen ablegen und zu Pfleichtterminen erscheinen); ansonsten ist man exmatrikuliert.
    Andere kümmern sich da weniger drum; kostet halt Geld und Du wirst neben dem Examen kaum zum Studium kommen.
    Also "verrinnt" Zeit; Du bist dann nicht in der Regelstudienzeit fertig. Dieses kann u.U. Auswirkungen haben auf BaFög oder weiterführende Masterstudiengänge.
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ist Psychologie eigentlich schon umgestellt auf Bachelor und Master, oder gibts da immer noch Diplom?

    Elisabeth
     
  8. espoir

    espoir Stammgast

    Registriert seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Also ich danke Euch für die Info, dass ich grundsätzlich immatrikuliert sein kann, auch wenn ich noch in Ausbildung bin.
    Bzgl Eurer Bedenken kann ich Euch sagen, dass ich mich genau informiert habe und weiß was auf mich zukommt mit dem Studium. Im Übrigen ist der Studiengang bereits umgestellt auf Bachelor/Master, diejenigen Studenten die allerdings mit Diplom noch angefangen haben, können dies auch noch beenden.

    Vielen Dank
     
  9. ITS-Micha

    ITS-Micha Gast

    Hallo espoir !! Meiner Meinung nach solltest Du erstmal Dein Examen inner Tasche haben,denn die Examensprüfungen haben's auch in sich. Ich hab damals,als ich im 3.Lehrjahr war,noch den Rettungsassistenten gemacht und kann Dir sagen,das war Stress pur,so dass ich fast am verzweifeln war:knockin:. Also überleg Dir gut,was Du zeitlich und vorallem geistig schaffst... LG Micha
     
  10. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    geht es Dir darum, dass Du durch eine frühe Einschreibung noch in einen Diplomstudiengang reinrutscht? Dann wäre es tatsächlich eine Überlegung wert!
    Wenn Du im Bachelor beginnst, dann verstreicht unnötig Zeit. Ob Du einen Masterplatz bekommst (die sind limitiert), hängt ab von der Note und der Anzahl der benötigten Semster. Wenn Du über eine bestimmt Zahl drüber warst im Bachelor, dann kann das ein Ausschlusskriterium für den Master sein....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Immatrikuliert Psychologie trotz Forum Datum
Angewandte Psychologie als Fernstudium Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 31.01.2016
Pflegemodelle und Psychologie - warum muss man sowas überhaupt lernen? Ausbildungsinhalte 06.03.2014
Psychologie, Medizin oder Pflegewissenschaften Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 14.07.2013
Studium Psychologie Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 24.06.2013
Psychologie Arbeit und über Postoperative Pflege Ausbildungsvoraussetzungen 03.02.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.