IMC-Station?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von pffanja, 14.02.2008.

  1. pffanja

    pffanja Poweruser

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzkatheterlabor
    Hallo ihr,

    ich bin gerade dabei mich zu bewerben, muss mich nun entscheiden zwischen imc Station und normaler Station.
    Ist eine imc Station wie iene Intensivtation zu verstehen?
    Oder wie eine Art Aufwachraum? Überwachungsstation?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    ANja
     
  2. Neila

    Neila Newbie

    Registriert seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester / Rettungshelferin
    Ort:
    Kaltenkirchen
    Akt. Einsatzbereich:
    Mutterschutz
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hi pffanja!

    Die IMC ist eine Überwachungsstation.

    IMC= Intermediate Care

    Zwischenstation mit einem erhöhten Personalschlüssel gegenüber der Normalstation (Pflegekräfte/ Patient), aber fehlender invasiver Therapie wie der maschinellen Beatmung, die der Intensivstation vorbehalten ist.
     
  3. pffanja

    pffanja Poweruser

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzkatheterlabor
    Dankeschön!

    Hat jemand Erfahrungen auf so einer Station?
     
  4. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    schreib jetzt einfach was ich darüber weiß, war mal als Schüler dort und haben auch mehrere IMC- Einheiten im Haus.
    Du hast ca 3-4 Patienten zu betreuen. Die Patienten werden meist von der Intensiv auf due IMC verlegt sobald sie respiratorisch ohne Beatmung auskommen. Alle Patienten werden über Monitor überwacht, haben meist auch noch eine Arterie liegen und du musst regelmäßig eine BGA durchführen. DAs Katecholamine laufen ist ebenfalls möglich. Es werden 1-Tageskurven verwendet und da dann eben auch stündlich Werte eingetragen. So läuft das zumindestens bei uns ab.

    hoff ich konnt dir helfen,
    lg mary jane
     
  5. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo,

    ich komme ursprünglich von einer IMC und Arbeite jetzt auf der Intensiv.
    Auf unserer IMC haben wir 3-4 Pat. betreut. Meist aus den Fachgebeieten Thorax-, Vizeral- und Gefäßchirurgie. Zum Teil aber auch Gyn und Urologie.
    Auch Pat. aus dem Internistischen Bereich haten wir hin und wieder mal.

    Meist sind es Pat. wie schon gesagt von der Intensivstation verlegt werden die ohne respirator auskommen. Wir hatten zum Teil aber auch Masken- CPAP oder Pat. mit Heimbeatmungen zu liegen.
    Auch Katecholaminpflichtige Pat. haben wir auf IMC betreut wobei dies von Haus zu Haus unterschiedlich ist.

    Wir hatten Tageskurven wo Std. die Kreislaufparameter eingetragen wurden, sowie eine Kurve für die Bilanz.
    Die Anordnungen wurden von dem jeweiligen Fachgebiet (Arzt) geschrieben oder am WE vom Diensthabenen Doc.

    Mir hat die arbeit auf der IMC immer viel Spaß gemacht und war eine
    gute Vorbereitung für die Intensivstation.

    Wenn ich dir einen Rat geben darf. Geh auf die IMC, wenn es dir dann doch nicht liegt kannst du immer noch auf Normalstation gehen.
    Für die weitere Berufliche Laufbahn ist es sicherlich immer von Vorteil im IMC-Bereich gearbeitet zu haben.

    Gruß TinaG.
     
  6. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Gibt es vielleicht irgendwo etwas niedergeschriebenes zum Personalbedarf?

    Gruß
    Dennis
     
  7. Suprarenina

    Suprarenina Stammgast

    Registriert seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe auch mal auf einer IMC gearbeitet.
    Ein bisserl wurde ja schon beschrieben.
    Das arbeiten dort ist einfach super...Ich kann es nur jeden empfehlen.
    Hab keine Angst :-)

    Lieben Gruß
     
  8. Karoline Noller

    Registriert seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wer kann mir helfen. Sollen demnächst einer internistisch/kardiologische IMC
    werden mit 10 Monitorplätzen, 4 Telemtrieeinheiten und 11 "normale" kardiologische Betten - wer hat damit Erfahrung - und noch viel wichtiger: wie ist die personelle
    Besetzung???????? Ich lese immer nur von chirurgisch geprägten IMCs.
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Die Besetzung dürfte individuell in jedem Haus anders geregelt sein da es keine bindenden Vorgaben hierzu gibt. Die Besetzung dürfte sich auch am Pflegeaufwand der Pat. orientieren. Auch diese dürfte von Einrichtung zu Einrichtung variieren.

    Ergo: schwierig zu beantworten. Warum interessieren dich diese Angaben?

    Elisabeth
     
  10. Suprarenina

    Suprarenina Stammgast

    Registriert seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    IMC Betreunung ist 1:3 und dementsprechend wird der Personalschlüssel ausgerechnet.
    Aber : Jedes Haus will sparen, so das in den meisten Fällen der Personalschlüssel nicht komplett ausgereizt wird.
     
  11. Karoline Noller

    Registriert seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort. Tja, es ist so, dass ich die Leitung dort innehabe und natürlcih bestrebt bin, so viel wie möglich Personal zu bekommen - momentan sind wir,
    gemessen an den Überstunden, defintiv zu wenig.Wir betreuen u.a. auch Apoplex-Patienten, Pat. nach Schrittmacher, Defi-Ops, PTCA, Rhythmusstörungen etc., da dies meist betagte Patienten sind, ist der Pflegeaufwand schon groß. Ich finde es interssant
    und spannend, diese IMC auszubauen und mit der entsprechenden Weiterbildung
    uns alle zu qualifizieren.
    Schönen Sonntag!!!!
     
  12. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    • Welches Monitoring läuft bei euch - arterielle Druckmessungen, laufen Katecholamine?
    • Mit oder ohne NIV-Beatmung?
    • Wieviele Transporte habt ihr?
    • Wer erbringt die Transporte?
    • Wer macht die Verlegungen?
    • Wie hoch ist der tägliche Durchsatz der Patienten?
    • Welche zusätzlichen Hilfen gibt es?
    Mit deinen Angaben ist es leider kaum möglich eine Aussage zu treffen.
     
  13. Suprarenina

    Suprarenina Stammgast

    Registriert seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es IMCs ohne ?
     
  14. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Klar gibt es IMC ohne Arterielle Druckmessungen und ohne NIV.
     
  15. Suprarenina

    Suprarenina Stammgast

    Registriert seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich mir gar net vorstellen...Bzw kenne ich das so nicht.
    Hmm,ich wollte mir schon immer mal andere IMC Stationen anschauen.
     
  16. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Das du mehr Persional bekommst, halte ich erst mal für unwahrscheinlich. Du müsstest erst mal nachweisen, dass du alle Möglichkeiten ausgeschöpft hats, um diese zu reduzieren.

    Tipp: Tu dich mit den ärztl Kollegen zusammen. Mache deutlich, dass mit dem vorhandenen Personal Grenzen vorhanden sind. Net jede Tätigkeit ist auch wirklich sinnvoll und wichtig für den Pat..

    Überlegt, welche Arbeiten ihr delegieren könnt. Gibt es Möglichkeiten, den Tagesablauf zu optimieren? Doppeldokumentationen? Visitenzeiten? Blutentnahmen, durch wen? ...

    Womit wird der Pflegeaufwand abgebildet? PPR? PKMS? LEP? TISS? o.ä. Den Aufwand musst ja irgendwie belegen können.

    Elisabeth
     
  17. Daedalus

    Daedalus Newbie

    Registriert seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    Schwerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    PA
    Bei uns befindet sich die IMC erst im Aufbau, aber jetzt steht schon fest es wird eine 1:4 Betreuung geben.
     
  18. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,

    also wir hatten auf unserer kardiologischen IMC einen Stellenschlüssel von 1:4, das war gut machbar. Nun ist die IMC interdisziplinär und meist können wir eine Besetzung von 1:4 fahren, das ist vertretbar. Nur wenn aufgrund von Kranheitsfällen die Betreuung auf 1:5 oder 1:6 geht, wirds grenzwertig, das ist aber zum Glück nicht so oft der Fall. Wir haben fast nur ABP's und auch 4 NIV-Plätze.

    Untersuchungen müssen wir selber fahren.
     
  19. el-salmonelli

    el-salmonelli Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.08.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    operative IMC
    Wir haben keine NIV.
     
  20. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Sagt mal, wie sieht das eigentllich mit der Qualifikation aus? Wieviele Leute des Teams müssen eine FWB haben? Gibts eine IMC FWB überhaupt?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Station Forum Datum
Job-Angebot Stationsleiter in der Intensivpflege (m/w) für eine pneumologische Intensiv- und Intermediate Care S Stellenangebote Heute um 13:19 Uhr
Job-Angebot Uniklinik Freiburg sucht Stationsleiter/in Thoraxchirurgie Stellenangebote Freitag um 17:46 Uhr
News Tagung „Angehörigenfreundliche Intensivstation“ Pressebereich 25.11.2016
Nachtdienst Gynäkologie/Geburtshilfe bzw. Wöchnerinnenstation Gynäkologie / Geburtshilfe 25.11.2016
News Ambulant oder stationär: Ist die Pflege eine Frage der Postleitzahl? Pressebereich 24.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.