IMC - Fragen

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von Issel, 30.09.2009.

  1. Issel

    Issel Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    hallöchen!
    überlege auf eine imc-station zu wechseln- würde gerne mal von euch wissen (sofern ihr dort arbeitet, bzw. schonmal gearbeitet habt):

    1. wie sind eure erfahrungen, bzw. seid ihr zufrieden dort zu arbeiten?

    2. wie sieht (sah) euer stationsalltag / ablauf aus???

    3. wie viele patienten kommen dort auf eine pflegeperson?

    4. hat man dort oft notfälle, bzw. reanimationen???

    über antworten wäre ich dankbar!!!

    lg issel
     
  2. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Hallöchen zurück,

    1. ja und nein, auf einer IMC an sich zu arbeiten ist eigentlich eine tolle, lehrreiche Sache, unzufrieden bin ich eigentlich nur mit dem Umgang meines Arbeitgebers mit dieser Station....

    2. 6.oo Dienstbeginn, 6.oo - 8.30 Grund- und Behandlungspflege, 8.30 - X.XX, Visite der einzelnen Fachbereiche, X.XX bis 12.00 verschiedene Neuanordnungen und ggf. Verlegungen. .....12.oo Mittagessen :-) etc.

    3. bei uns kommen 5 Patienten auf eine Pflegekraft.

    4. ja und nein, soll heißen mal weniger und mal mehr, es gibt Wochen in denen läuft der Großteil komplikationslos ab und in einer anderen hat man gleich mehrere Reanimationen und oder akute Zustandsverschlechterungen.

    Gruß
    Dennis
     
  3. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    @Jackdaniels:

    Ich hätte mal eine Frage: Welche Patienten betreut ihr so? Habt ihr arterielle Blutdruckmessung, katecholaminpflichtige Patienten, nichtinvasive Beatmung, Kardioversionen?

    Nur so interessehalber :wink1:. Würde gerne mal vergleichen, was andere IMC-Stationen so haben...

    zum Thema:

    1. Ich bin mit meiner IMC-Station sehr zufrieden. Ich würd nie mehr auf eine Normalstation gehen, hab nur die gleiche Einschränkung zu Punkt 1 wie Jackdaniels.

    2. Wir führen je nach Pflegeaufwand bis ca. 8 Uhr die Grundpflege durch, haben dann Frühstückspause. Ab ca. 8.45 Uhr gehen wir dann Visite, je nach Fachrichtung. Dazwischen werden Patienten verlegt und aufgenommen, Verbände gemacht...

    3. Wir haben zwischen 4 und 6 Patienten, je nach Besetzung und Aufwand der Patienten.

    4. Wir reanimieren auch unregelmäßig, aber schon mehrmals im Monat. Ich hab im letzen halben Jahr ca. 4 Reanimationen miterlebt.
     
  4. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Zu unserem Leistungsspektrum zählen katecholaminpflichtige Patienten, Kardioversionen, postoperatvie Überwachung, Infarkt und Apoplexpatienten, ZVK Versorgungen und alles was unsere Fachbereiche sonst noch so für überwachungspflichtig halten :trinken::D
    Wir führen keinerlei Beatmung (außer in Notfällen) durch und arterielle Blutdruckmessungen sind eher eine Außnahme, unsere IMC wird auch nicht durch die Anästhesie betreut sondern durch die entsprechenden Fachbereiche und bei Notfällen außerhalb der Standarddienstzeit steht uns primär der internistische AvD zur Verfügung.

    Gruß
    Dennis
     
  5. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Jackdaniels,
    danke für die Antwort. Wir haben standardmäßig ABP's und auch 5 Geräte für die nichtinvasive Beatmung... alles, was ich oben aufgezählt habe. Bei uns werden auch ZVK- und Sheldonanlagen durchgeführt, bei denen wir dann assistieren müssen.
    Danke nochmal und noch einen schönen Abend!
     
  6. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Nur so am Rande: Unsere IMC teilweise Katecholamine, pOP-Überwachung, Überwachung nach Stenting, Cardioversionen, aber keine NIV-Beatmung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen Forum Datum
Fragen zur Ausbildung Ausbildungsinhalte 31.10.2016
Fragen zur Ausbildung und Beruf in der Alten und Krankenpflege Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 06.09.2016
Werbung 3.333 Prüfungsfragen / Examensfragen mit Antworten - kostenlos! Werbung und interessante Links 15.08.2016
OTA Ausbildung- wohin & allg. Fragen Ausbildungsvoraussetzungen 08.06.2016
Was kann ich meine Praxisanleiter vor Beginn meines ersten Einsatzes fragen? Ausbildungsinhalte 03.05.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.