Illomedin

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von Puk, 30.10.2007.

  1. Puk

    Puk Newbie

    Registriert seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdiszipl. ITS
    Pat. nach Leber - Ops bekommen bei uns im Rahmen einer Studie einen Illomedinperfuror. Darunter wurde die Pat. pulmonal immer insuff. - sodass ein Arzt mal auf diegloreiche Idee kam den Perfusor zu pausieren. Die Pat. wurde darunter pulmonal besser. Sie sagten diese Verschlechterung basiert auf einer Shuntbild in der Lunge, weil Illomedin die Lungengefässe ja erweitert. logisch. Habt ihr schon solche Erfahrungen mit diesem Med. gemacht?
     
  2. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Puk!

    Bei uns haben schon ein paar PatientInnen mit Iloprost (Ilomedin) im Rahmen einer Studie zur PAH inhaliert.

    Aus meiner Sicht mit mäßigem Erfolg, da der Effekt jeweils nicht recht lange anhält. Sie PatientInnen mussten 6 bis 8 mal täglich damit für ca. 30 Minuten inhalieren.

    Zur Zeit ist Revatio das "Mittel der Wahl".

    Schönen Gruß, Gego.
     
  3. sam2309

    sam2309 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachpfleger Intensivpflege Anästhesie, Student Pflegemanagement
    Akt. Einsatzbereich:
    Verbrennungs IPS
    Bei uns inhalieren Patienten mit pumlonaler Hypertonie regelmässig
    mit Ilomedin. Hilft eigentlich ganz gut um die mPAP zu senken. Nachteil ist der erhöhte pulmonale Rechts-Links Shunt durch Wegfall der hypoxisch pulmonaler Vasokonstriktion.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Illomedin Forum Datum
Illomedin[r] Kinderintensivpflege 13.05.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.