Idee für Praktikanteneinsätze

Dieses Thema im Forum "Praxisanleiter und Mentoren" wurde erstellt von Die Nana, 15.03.2014.

  1. Die Nana

    Die Nana Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    GuKP
    Ort:
    Niederrhein
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Funktion:
    PA
    Hallo liebe Kollegen!

    Kurze Vorgeschichte: Ich bin nach dem Examen in ein anderes Haus gewechselt. Meine jetzige Station wurde im März letzten Jahres stark umstrukturiert - Urologie & HNO wurden zusammengelegt, die Teams z.T. zu einem zusammengefügt. Da es zwei seeehr verschiedene Fachrichtungen sind, geht es auf unserer Station noch manchmal drunter & drüber - die urologischen und HNO'schen PK müssen sich hier & da noch zusammenraufen - was mir ein spannendes Arbeiten bietet. ;)

    Jetzt aber zum Kern:

    Wir haben, seitdem ich hier arbeite, bereits 5 Praktikanten gehabt - was ich eigentlich sehr schön finde.
    Leider ist es nur so, dass auf unserer lebhaften Station die praktische Anleitung oft leidet & die Praktikanten einfach zu kurz kommen (unsere einzige Praxisanleiterin ist auf eine andere Station gewechselt).
    Ich habe dies schon bei unseren Stationsleitungen angesprochen, die offen für meine Anregungen sind und für die Zukunft etwas daran ändern möchten (- ich wurde prompt gefragt, ob für mich die WB zur Praxisanleiterin in Frage käme). In kürzester Zeit wird sich aber seitens der Kollegen aufgrund von Zeitmangel & etlichen anderen Herausforderungen, denke ich, nichts an der Situation ändern - außer ICH werde tätig.

    Ich bin gerade dabei, ein "Einarbeitungskonzept" zu erstellen, das noch erheblichste Lücken aufweist. Es soll möglichst allen Praktikanten gerecht werden können & nur Grundlage sein, dem Praktikanten einen möglichst großen Einblick in
    a) unseren Beruf
    b) unsere "spezielle" Station (Uro, HNO, Kurzlieger)
    zu gewähren & seinen Vorstellungen / Wünschen im möglichen Rahmen gerecht zu werden.

    Ich habe mir überlegt eine "Praktikantenmappe" zu erstellen, die einen Leitfaden für jeden Kollegen & jeden Praktikanten darstellen soll, mit der Gliederung:

    1. Begrüßung (die natürlich in erster Linie aber Face-to-Face stattfindet ;))
    2. Fragebogen, der uns ermöglichen soll, etwas über den Praktikanten zu erfahren (ihre / seine Vorkenntnisse, Wünsche, Erwartungen)
    3. Gliederung: grober Stationsaufbau & -ablauf (die wichtigsten Basics auch zur Pflege: Hygiene, Vitalzeichen, Patientenbeobachtung, ...)
    4. Fachrichtungen: Praktikantengerechte Erläuterung von Krankheitsbildern, Operationen,...
    5. evtl. Spezielles: Patientenisolation - warum? oder evtl. Infos zur Ausbildung, Weiterbildung, Studiengänge!? (kurz und knapp)

    Mein Ziel ist es, dem Praktikanten wichtige Informationen jederzeit zugänglich zu machen (eben auch schriftlich, da leider nicht immer Zeit ist, alles zu erklären & zu zeigen).
    Ebenfalls will ich die Praktikanten einfach von vorn herein ermutigen, sich an uns zu wenden - bei Unsicherheiten, Interessensfragen [habe festgestellt, dass unsere Praktikanten oft "eingeschüchtert" sind & sich gehorsam "Putzarbeiten" widmen, weil die "gestressten Kollegen keine Zeit haben" - nicht selten mit der traurigen Folge, dass für sie der Beruf nicht in Frage kommt]. Nur ist es gar nicht sooo einfach.

    Für mich stellt die Aufgabe eine große Herausforderung dar, trotzdem will ich sie nicht auf Eis legen. Ich möchte einerseits nichts Wichtiges vergessen, andererseits kenne ich mich & ich denke, ich laufe Gefahr, das alles zu kompliziert anzugehen!

    Deshalb wäre ich für jede Art von Anregung dankbar (egal, ob Tipps zur Gliederung, Ratschläge zu Inhalten der Praktikumsmappe oder einfach, ob meine Idee völliger Unfug ist...).

    Lieben Gruß!
     
  2. Jacaranda

    Jacaranda Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und freigestellte PA
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule und KH
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Ich finde Dein Engagement total toll. Unsere Praktikanten sind nur sehr kurz da, oft nur eine Woche zum "Schnuppern", da ist der Aufwand möglichst gering zu halten. Aber eine Mappe an die Hand geben, der den es interessiert liest sie auch und stellt Fragen, finde ich auch für unsere "Kurzpraktikanten" eine tolle Idee. Auch Deine Inhalte finde ich passend und gut durchdacht. Bei Hygiene würde ich aber auch auf die PDLs fragen(hast Du vielleicht auch schon?!)zugehen, da gibt es wahrscheinlich einen allgemein gültigen Leitfaden des Hauses.
     
  3. Die Nana

    Die Nana Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    GuKP
    Ort:
    Niederrhein
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Funktion:
    PA
    Okay, vielen Dank!
    Unser Haus hat zur Hygiene, allgemeinen und speziellen Pflege Standards formuliert, die ich dann "praktikantengerecht" umformulieren wollte.
    Auf jmd. zugegangen bin ich noch nicht mit der Idee ... wollte ich erst machen, wenn ich was "in der Hand" habe, das ich vorzeigen kann.
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wird das vom ganzen Team so getragen? Und wann entstehen Wünsche? Wann sieht der Praktikant- das kann ich ja schon? ... Ich denke, das sind eher Aspekte die sich in der tägl. Arbeit ergeben. Man bespricht gemeinsam die nächsten Schritte und daraus ergeben sich dann die Angebote- sofern zeitlich leistbar.

    Alle anderen Punkte finde ich eine Top-Idee über die sich Azubis bestimmt auch freuen würden. Vielleicht kann man die auch miteinbeziehen. Wäre doch ein netter Lernauftrag.

    Elisabeth
     
  5. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Vorschlag:
    Im Begrüßungsgespräch gleich die Schweigepflicht reintun : Nichts macht neugieriger als das Geheimnis.
    Und gleich die hygienische Händedesinfektion dabei : Oberwichtiges Gefühl.

    Ups --- Ich glaube Ihr meintet "Vorschüler". Ich habe es bei mir eher mit Schulpraktikanten (R8) zu tun;
    Is`n anderes Thema.
     
  6. Die Nana

    Die Nana Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    GuKP
    Ort:
    Niederrhein
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Funktion:
    PA
    Ja, klar. Denke nur, dass es zusätzlich beide, den Praktikanten wie auch das Team, dazu anregt, darüber nachzudenken & sich zu äußern. Ich habe festgestellt, dass viele Praktikanten sich überwiegend "passiv" verhalten - so weiß der zunächst "wunschlose Praktikant" wenigstens, dass er Wünsche äußern darf & fühlt sich hoffentlich zur gegebenen Zeit ermutigt, diese bei uns loszuwerden. :-)

    Elfriede: Ja. Das sind mit die 2 wichtigsten Punkte überhaupt, finde ich. Die hatte ich auch (zumindest schon gedanklich) mit eingebunden, danke. :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Idee für Praktikanteneinsätze Forum Datum
News Innovative Ideen für die Altenpflege gesucht Pressebereich 30.11.2016
News Demografiekongress : Ideen für die Versorgung von morgen Pressebereich 05.09.2016
News Sonderschau "aveneo": Innovative Ideen für die Pflege Pressebereich 28.01.2016
Ideen für interne Mentoren-Weiterbildung Praxisanleiter und Mentoren 17.12.2013
Krankenpflegehelferin braucht Idee für ein Referatsthema Ausbildungsinhalte 23.02.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.