Ich werde bald gekündigt werden! Wie weiter machen??

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Natriumchlorid, 09.03.2013.

  1. Natriumchlorid

    Registriert seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Hallo, ich weiß nicht ob ich es richtig mache aber ich stell einfach mal die Frage und hoffe auf Antworten:

    Ich werde bald meinen Ausbildungsplatz (während der Probezeit) verlieren.

    Es ist kompliziert, wir haben während der Probezeit 2 Einsätze in der Klinik. Während meines ersten Einsatzes mochte man mich eine Praxisanleiterin nicht und gerade die (obwohl ich nicht oft mit ihr arbeitete) füllte mein Zeugnis aus. Größtenteils alles mit "schlecht" bewertet. Nun läuft mein 2. Einsatz auch nicht nicht wirklich rund. Aufgrund der Erfahrungen im ersten Einsatz, bin ich immer unsicher und verkrampft und habe Angst Fragen zu stellen. Das sieht man mir an. Da der Einsatz schon so gut wie zuende ist kann ich nichts mehr gerade biegen.

    Beide Einsätze schlecht=Rausschmiss

    Meine Noten liegen im 2er Bereich, völlig inordnung.

    Ich weiß, dass ich nicht schlecht bin, ich habe Fehler gemacht und daraus gelernt, aber das interessiert niemanden. In der Praxis hat man zu funktionieren.

    Was soll ich nach der Kündigung machen??
    Wie kann ich wieder in diesem Beruf Fuß fassen??

    Ich hab mir überlegt vllt. ein Praktikum in einer anderen Klinik zu machen, damit die ein eigenes Bild von mir machen können und mich dann als Azubi einstellen.
    Währe das realistisch?

    Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich habe furchtbare Angst und kein Gefühl der Sicherheit mehr. Schlafen und essen kann ich auch nicht mehr und ich leide seit Wochen an Depressionen.

    Kann mir irgendjemand einen Rat geben??
     
  2. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Mach (ein) Praktika(s) in dem Bereich KH und füll die Zeit nach Deinem Rauswurf sinnvoll und bewirb dich woanders!
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ja, passiert öfters...

    Also warte ab, versuch mit deiner Schulleitung oÄ zu reden und fang ansonsten neu an.
    kein Grund depressiv zu werden, ein verlorenes Jahr bringt einen nicht ummm
     
  4. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    ......ich frag mich eben auch noch, ob es Sinn macht die Kündigung abzuwarten oder vielmehr die Kündigung selber in die Hand zu nehmen und zu gehen. Zu verlieren hast Du nach Deinen Aussagen nichts und in der Biografie sieht eine Kündigung die man mit "hat eben nicht gepasst" begründen kann vielleicht besser als eine von AG ausgesprochene!?!
     
  5. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Gefällt dir das Haus / die Schule?

    Ich frag mich wie du zu deiner Bewertung "schlecht" gekommen bist. Wie hat sie dies denn begründet? Und was ist denn alles schief gelaufen?

    Als Schüler musst du Fragen stellen. Auch wo ich cshon teilweise mehr wusste / das wusste / musste ich immer Fragen, sonst krieg tman in der Bewertung "schlecht" weil man nix Fragt und uninteressiert wird - dass man das schon weiß, interessiert keinen...


    Kopf hoch, vielleicht Kündigen sie dich ja doch nicht :-)
     
  6. Natriumchlorid

    Registriert seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    JA stimmt. Ich warte auf das Zeugnis ab. Wenn es wieder schlecht aussieht, gehe ich zur Schulleitung und werde offen fragen: "Wird es das gewesen sein?". Sie werden sicherlich ehrlich antworten und dann werde ich die erste sein, die das 8in diesem Fall) unvermeidbare ausspricht. Danke
     
  7. Natriumchlorid

    Registriert seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Frage ich mich auch. Es war einfach überraschend und teilweise sehr unlogisch. Wie "Ordnung", "Wirtschaftlichkeit" oder "Umgang mit Angehörigen" wurde mit schlecht bewertet. So ein Schwachsinn! Es ist nicht so, das ich mich für perfekt halte, aber das sehe ich bis heute nicht ein. Ich weiß was ich leiste.
     
  8. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Hallo Natriumchlorid!

    Jetzt mach mal nicht die Pferde scheu! Noch hast du doch gar keine Meldung von deiner Schule. Und deine theoretischen Noten scheinen ja okay zu sein.

    Warum hast du deiner Beurteilung nicht sofort widersprochen? Wenn du nicht damit einverstanden warst und du von jemanden benotest wurdest, der sehr selten mit dir zusammengearbeitet hat, dann geh doch zur JAV deines Hauses und die sollen dir helfen Klärung in die Sache zu bringen.

    Ich verstehe sowieso nicht, wie jemand Schüler beurteilen darf, der nie oder sehr selten mit dem Schüler zusammengearbeitet hat? Nur weil man mal die Weiterbildung zum PA absolviert hat.

    Bei uns beurteilen nur die den Schüler, die auch mit ihm gearbeitet haben. Ob sie nun PA sind oder nicht. Das geschieht in einem Beurteilungsgespräch mit den Mentoren, dem zu beurteilenden Schüler und der Abteilungsleitung. In diesem Gespräch werden dann evtl. Unstimmigkeiten in der Beurteilung er- und geklärt. Anschließend müssen alle, an dem Gespräch beteiligten Personen, auf dem Bogen mit ihrer Unterschrift die Beurteilung bestätigen. Auch der Schüler!!
    Ich glaube mich zu erinnern, dass das auch so in der PA-Weiterbildung gelehrt wurde!

    Lass den Kopf noch nicht hängen und warte erst mal ab, was auf dich zukommt.

    LG opjutti
     
  9. Natriumchlorid

    Registriert seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Warum hast du deiner Beurteilung nicht sofort widersprochen?

    Das habe ich. Ich habe die Beurteilung dem stelv. Schulleiter gezeigt. Der sagte, dass alles schlüssig erklärt wäre, was ich aber nicht so sah. Es machte für mich immer noch keinen Sinn und ich war so aufgewühlt, dass ich es nicht ertragen konnte weiter auf dieses Blatt zu schauen. Er sagt wir sollen es erstmal so stehen lassen und dann auf den zweiten Einsatz warten den, wie bereits beschrieben, ich nun auch vermasselt habe.
     
  10. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Zunächst solltest Du mit der Schule klären, ob Du wirklich gefährdet bist, am Ende der Probezeit gehen zu müssen!
    Es kommt sicher auch auf die differenzierte Betrachtung der aufgeführten Defizite an- Zurückhaltung und Schüchternheit alleine sind im ersten Jahr sicherlich kein alleiniger Kündigungsgrund.
    Auch das wird bei der Beurteilung seitens der Schule berücksichtigt- such das Gespräch mit dem Schulleiter!
    Es kommt auf die Art des "Fehlers" an...Unwissenheit und Zurückhaltung sind in meinen Augen keine "Mängel" im Unterkurs.
    Erstmal abwarten, die Sachlage im Gespräch klären und dann weiter sehen. Selbst wenn Du die Probezeit nicht bestehen solltest, könntest Du immer noch ein Praktikum machen und nach einem Jahr erneut einsteigen. Ebenfalls käme eine Ausbildung in der KPH in Betracht.
     
  11. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Ich hatte auch IMMER Probleme mit meinen Bewertungen. Nur 2 haben in den 3 Jahren meiner Ansicht nach gepasst (manchmal waren sie zu gut, aber nat auch zu schlecht)
    Und solche sätze wie "bei Hygiene kann man im Unterkurs nicht perkfekt seni, deshlab kriegst du ein "Schlecht" " ist einfach falsch. Es muss bewertet werden wie du auf deinem JETZIGEN Stand damit umgehst und dich verhälst!!!
    Unterschreib AUF KEINEN FALL mehr eine Bewertung mit der du nicht zufrieden bist (Es geht jetz tnicht um Note 1 oder 2, aber wenn es überhaupt nicht passt, unterschreibe es auch nicht)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - werde bald gekündigt Forum Datum
Mitralklappenprolaps, muss ich da Betablocker nehmen oder werde ich bald sterben? Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie 01.03.2009
Ich weiß, dass ich bald sterben werde... Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden 03.11.2002
News Wer gesundpflegen soll, muss gesunderhalten werden! Pressebereich Dienstag um 14:42 Uhr
News „Pflegeberuf muss für junge Leute attraktiv werden und bleiben“ Pressebereich 18.11.2016
News Sterbebegleitung soll Menschenrecht werden Pressebereich 19.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.