Ich mache mir Sorgen

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Dr.Pupsii, 26.11.2014.

  1. Dr.Pupsii

    Dr.Pupsii Newbie

    Registriert seit:
    01.06.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi, mein Freund (26) erzählte mir gerade er hat vor anzufangen Bücher zu lesen. Als ich fragte wieso ( weil er garnicht liest ) sagte er mir ihm ist aufgefallen dass er in letzter zeit schwierigkeiten hat beim lesen, also wenn er es etwas vor sich hermurmelt beim lesen gehts. Nur wenn er es für sich, also im kopf liest. Auch beim schreiben ist er manchmal im kopf schon weiter und dementsprechend macht er fehler. Auch hat er das Gefühl zu stottern... das ist jetzt eher selten, aber es ist ihm aufgefallen.

    Er arbeitet als zeichner im Büro, den ganzen tag am pc. Sein chef macht auch immer stress und ich finde er ist zuviel mit seinem handy beschäftigt. Wir bewegen uns beide nicht viel und gesund ernähren tun wir uns auch nicht wirklich.

    Ich mache mir gerade richtig sorgen, ich habe echt angst dass da was schlimmeres hinter steckt :'-( bitte macht mich hier nicht verrückt, sagt mir nur ob und zu welchem arzt er mal gehen sollte um das abklären zu lassen und ob es auch was harmloses sein kann. Wie z.b der handykonsum.

    danke
     
  2. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Okay, ich sag es ganz direkt und auch ganz ehrlich... ohne zu beschönigen und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen:

    Ich glaube dein Freund möchte Lesen! Eventuell um die geistige Wendigkeit beizubehalten/auszubauen oder aber aus reinem Spaß an der Freude!

    Mit freundlichen Grüßen,

    Tool

    P.S.: Bei Risikoen oder Nebenwirkungen oder Unsicherheit kontaktieren Sie zuerst Ihren Hausarzt!
     
  3. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Dann nimm deine Sorgen doch mal zum Anlass auf eine gesündere Ernährung umzusteigen.
    Es gibt viele Ursachen. Wenn dein Freund gestresst ist, könnte es z.B. eine simple Konzentrationsstörung sein. Ich kenne das von mir auch.

    Sich zu trainieren ist eine gute Idee, sich mal beim Arzt durchchecken zu lassen ebenfalls.

    Handykonsum dafür verantwortlich zu machen halte ich für falsch.
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ferndiagnosen sind nicht möglich. Der Gang zum Arzt ist also anzuraten. Konzentrations- und Augmerksamkeitsprobleme sowie Wortfindungsstörungen können ganz banale Ursachen haben- aber auch Anzeichen einer Erkrankung.

    Ernährung, PC-Arbeit und Handykonsum haben keinen Einfluss auf diese eventuelle "Fehlleistungen" des Gehirnes.

    Elisabeth
     
  5. Dr.Pupsii

    Dr.Pupsii Newbie

    Registriert seit:
    01.06.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Zu welchem Arzt geht man da? Wenn ich ihm sage er soll zum arzt gehen wird er mich bestimmt auslachen wie manch einer hier... Aber ich denke mir besser zu früh als zu spät.
     
  6. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    An erster Stelle sollte der Hausarzt stehen und wenn es bisher keinen gibt, wird es Zeit, sich einen zu suchen.
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wie jeder andere Mensch auch, wird dein Partner erst dann den Arzt aufsuchen, wenn der Leidensdruck groß genug ist. Wovon ich dir und ihm abraten würde- im Internet zu recherchieren. Das bringt oft mehr- oft völlig unbegründete- Ängste als das es hilfreich ist.

    Elisabeth
     
  8. elasticangelphantom

    Registriert seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Auf jeden Fall zum Arzt. Das Internet wird dir in dem Fall nicht weiterhelfen...
    Auch wenn es nur Spekulation ist: Wenn ich die Symptome höre, denke ich immer an übermäßigen Drogenkonsum. Der Job deines Freundes ist stressig?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mache Sorgen Forum Datum
Bluttest - Mache mir Sorgen Talk, Talk, Talk 25.04.2006
News Jetzt noch mitmachen: Online-Umfrage zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff Pressebereich 28.10.2016
Schrittmacher-endokarditis Pflegebereich Innere Medizin 11.08.2016
News Generalistik-Befürworter machen mobil Pressebereich 15.07.2016
News Endoprothesenregister lebt weiter vom Mitmachen Pressebereich 15.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.