Ich hab meinen Platz abgesagt, habe ich trotzdem eine Chance?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Tamara92, 12.09.2012.

  1. Tamara92

    Tamara92 Newbie

    Registriert seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bufdi (Pflege)
    Ort:
    RLP
    Akt. Einsatzbereich:
    Konservative Orthopädie
    Hallo zusammen,

    meine Situation ist ziemlich verfahren, und ich wollte mir mal eine Meinung von euch einholen:

    Ich habe mich bereits letztes Jahr für einen Ausbildungsplatz zur GuK für dieses Jahr Oktober beworben, hatte ein langes Vorstellungsgespräch in meinem absoluten Wunsch-KH und ne Zusage bekommen. Ich habe extra 4 Monate Praktikum in nem anderen KH gemahct, um mir wirklich 100% sicher zu sein, dass ich das schaffe.
    Und habe sogar extra eine Reha beantragt (habe psychische Pobleme), um für die Ausbildung stabil genug zu sein.
    Es war alles echt perfekt.

    Leider hab ich auf die falschen Leute gehört.

    Meine Eltern (zu denen ich kein gutes Verhältnis habe), waren gegen diese Ausbildung. Sie haben ohne Ende gewettert und mich sehr verunsichert, haben andere Verwandte gegen mich aufgebracht und die ganze Zeit gesagt, ich würde die Ausbildung sowieso nicht schaffen, nichts auf die Reihe bekommen... Psychoterror pur.
    Schließlich hab ich mich an einer Uni einegschrieben für ein Fach, das mich eig gar nicht interessiert.
    Ich bin heulend ins KH und hab meine Absage abgegeben, ich hab diesen Schritt bereut, bevor ich den Umschlag überhaupt aus der Hand gegeben habe, und als die Kündigungsbestätigung per Post kam, fiel ich in ein tiefes Loch und wurde depressiv.
    Jeden Tag denke ich seitdem darüber nach,ich kann nicht an diesem KH vorbeifahren ohne mir immense Vorwürfe zu machen.
    Schon als Kind wollte ich diesen Beruf ergreifen, ich hab mir den Ar*** dafür aufgerissen, und jetzt? Abgesagt, weil ich wieder nur auf andere gehört habe.
    Ich denke, ich hätte es geschafft, gut soagr, nämlich weil ich mit Herzblut dabei war bei meinem Praktikum,diese Arbeit hat mich schlicht und ergreifend zu 100% erfüllt, und mir ging es psychisch echt gut dabei, egal wie schwer es manchmal war. Im vergleich dazu gehts mir jetzt,mit meinem "leichten" Studienplatz, echt besch*****.

    Jetzt hab ich einen Studienplatz. Meine Eltern meinen, ich soll es mir einfach machen.
    Aber was ist der Preis? Ich geb meinen Lebenstraum auf, ist es das wert?

    Ich habe lange mit meinen Freunden gesprochen, und sie haben mich dazu bewegt, dass ich heute die PDL angerufen und um einen Termin gebeten habe.
    Morgen früh hab ich einen.

    Einige von euch hier sind doch PDL, was würdet ihr zu mir sagen in dieser Situation? Ich möchte der Frau das alles genau so erklären.

    Bitte gebt mir eure ehrliche Meinung, ich bin wirklich sehr nervös. Ich habe Angst mich zu blamieren, udn es ist für mich sehr schwer, morgen hinzugehen.... Aber wenn ich es nicht mache, werde ich es mir ewig vorwerfen, es nicht wenigstens versucht zu haben... Findet ihr das lächerlich?

    Liebe Grüße
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wie sieht dein Therapeut deine Situation?
     
  3. Tamara92

    Tamara92 Newbie

    Registriert seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bufdi (Pflege)
    Ort:
    RLP
    Akt. Einsatzbereich:
    Konservative Orthopädie
    Meine Therapuetin findet es auch sehr schade, dass ich abgesgat habe. Sie sagt, ich sei auf einem guten Weg gewesen und ich hätte es auch geschafft.
    "Es ist,als wenn Sie in ein neues Auto gestiegen sind, einmal den Motor aufheulen ließen und jetzt wieder in die alte Schrottkiste von vorher steigen und weiter mit angezogener Handbremse durchs Leben fahren!", das hat sie dazu gesagt. Stabil genug findet sie mich auf jeden Fall, und sie sagt auch, dass ich gute Voraussetzungen mitbringe, sowohl schulisch (Abi) als auch von meiner Persönlichkeit her.
     
  4. Wollkneul

    Wollkneul Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPS
    Hi,

    fühl dich erstmal doll gedrückt!!!!!!! Jeder macht Fehler oder trifft falsche Entscheidungen. Ich finde es toll, dass du einen Termin mit der PDL ausgemacht hast! Blamieren wirst du dich ganz bestimmt nicht. Erklär ihr einfach die Situation.

    Für dieses Jahr wirst du deinen Platz wahrscheinlich nicht wieder bekommen denke ich, da ist ja bestimmt jemand nachgerückt...

    Aber sie kann die sicher sagen, ob du dich für April noch bewerben kannst usw.
    Du bist doch noch jung und wenns jetzt nicht klappt, dann halt nächstes Jahr.

    Ich hab mich damals auch belatschern lassen und nun stecke ich seit über 5 Jahren im "falschen" Job...

    Du schaffst das schon, erzähl mal morgen wies gelaufen ist :-)

    LG
     
  5. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Du machst die Ausbildung für Dich und für niemand sonst. Nur für Dich bist Du Rechenschaft schuldig und mußt mit den Entscheidungen und Vor- und Nachteilen zurechtkommen.
    Dein Bauchgefühl hat Dir die Entscheidung eigentlich schon längst abgenommen, nur Dein Verstand will "zu vielen Herren" gerecht werden, damit gibst Du Deine Belange, Sehnsüchte und Vorlieben auf.....

    Eigentlich denke ich Du hast Dich schon entschieden, - oder?!?
     
  6. Tamara92

    Tamara92 Newbie

    Registriert seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bufdi (Pflege)
    Ort:
    RLP
    Akt. Einsatzbereich:
    Konservative Orthopädie
    Ja, das hab ich.
    Ich habe nur Angst, wie das morgen wohl rüberkommen wird, wenn ich der PDL das erkläre, und ich deswegen hab ich Angst, wie sie reagiert. Dass sie mich lächerlich findet... Aber ich möchte doch nur zeigen, wie wichtig mir das ist... Dass ich auch meinen Stolz überwinde und mich in so eine "entwürdigende" Situation begebe. Ich könnte es auch einfach gut sein lassen, und studieren. Oder mich fürs nöchste Jahr in nem anderen KH bewerben, aber das will ich nicht, ich will beweisen dass mein Herz an diesem Platz hängt, aber ich hab eben einfach Angst mich lächerlich zu machen :(
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich weiß nicht, ob ich mir das angetan hätte. Der Ausbildungsplatz dürfte bereits anderweitig vergeben sein. Absgagen erfreuen die Nachrücker. Wäre es net besser gewesen- auch für die Seele- eine neue Bewerbung zu schreiben? Ich sehe keinen Sinn in dieser Selbstkasteiung. Hat deine Therapeutin dir diesen Schritt empfohlen?

    Elisabeth
     
  8. Tamara92

    Tamara92 Newbie

    Registriert seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bufdi (Pflege)
    Ort:
    RLP
    Akt. Einsatzbereich:
    Konservative Orthopädie
    Nein. Das ist eine persönliche Entscheidung. Ich verbinde mit diesem KH sehr sehr viel. Meine Oma hat dort gearbeitet, mein Cousin auch, ich kam dort auf die Welt und mein Opa hat dort seine letzten Tage verbracht... Ich bin es mir selbst schuldig, die Sache klarzustellen und mein Verhalten zu erklären, egal wie die Sache ausgeht... Auch wenn ich mich in diesem Haus vielleihct schon ins Aus geschossen habe. Klingt vielleicht blöd, aber ich weiß nicht wie ich es euch anders erklären soll....
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich würde es lassen... schon um den eigenen Ruf net unnötig zu schädigen. Psychsiche Probleme bereist vor der Ausbildung kommen nie gut an. Ich bezweifele auch, dass dieser Gang nach Canossa deine Seele beruhigen wird- im Gegenteil.

    Elisabeth
     
  10. Tamara92

    Tamara92 Newbie

    Registriert seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bufdi (Pflege)
    Ort:
    RLP
    Akt. Einsatzbereich:
    Konservative Orthopädie
    Naja, in der Hinsicht habe ich nichts zu verlieren. Von den Problemen und der Reha wussten sie vorher schon, bevor sie mir zugesagt haben, das hab ich ihnen offen und ehrlich gesagt. Fanden sie auch gut dass ich so ehrlich zu ihnen war, als sie mich danach gefragt haben. Ich hab ja keine Suchtproblematik oder Persönlichkeitsstörungen, auch nehme ich keine Medikamente.... Ich habe "nur" eine Angststörung, aber sie meinten, wenn ich meine Therapie habe und dadurch eine ausreichende Stütze habe, sei das kein Thema.
     
  11. squaw

    squaw Poweruser

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1
    Na ja, da kommt es jetzt natürlich auf die Angststörung an... Wenn es eine generalisierte sein sollte, würde ich Deine Absage eher als einen Wink des Schicksals sehen, diesen Beruf nicht zu ergreifen. ich denke, damit wird es schwierig. Auch bei einer sozialen Phobie oder Panikattacken kann es schwierig werden. Bei den meisten anderen Phobien sehe ich eher keine Probleme....
     
  12. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Jetzt wird aber wieder viel das Orakel befragt und spekuliert. Würdet ihr als Ratsuchende auf solche Unterstützung hoffen?

    Ich denke Tamara92 vergibt sich nichts wenn sie es probiert und im anderen Fall müsste sie sich ein Leben lang vorwerfen nicht alles versucht zu haben.....
     
  13. squaw

    squaw Poweruser

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1
    Sorry, das "Orakel" ist fundiertes Fachwissen. Unterstützung muß nicht immer nur eine Einbahnstraße sein...
     
  14. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    @matras-bleiben wir mal realistisch. Die Ausbildung beginnt Anfang Oktober. Für wie wahrscheinlich hälst du es, dass der Platz da noch frei ist. Und wie würdest du es finden, wenn du als Nachrücker erst ein o.k. bekommst und man dir dann sagt: ops, war doch nicht so gemeint.

    Alles im Leben, jede Entscheidung, hat Folgen. Und nur selten kann man etwas ungeschehen machen. Und wo liegt das Problem sich einfach noch mal zum nächsten Termin neu zu bewerben? Ich würde allerdings eine andere Schule wählen.

    Elisabeth
     
  15. squaw

    squaw Poweruser

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1
     
  16. Tamara92

    Tamara92 Newbie

    Registriert seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bufdi (Pflege)
    Ort:
    RLP
    Akt. Einsatzbereich:
    Konservative Orthopädie
    Hey, nur kein Streit, ich hab euch ja nach eurer ehrlichen Meinung gefragt, und daist es doch normal, dass jeder ne andere Meinung hat -wäre seltsam, wenns nicht so wäre ;)
     
  17. squaw

    squaw Poweruser

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1
    Recht hast Du!!! Das ist übrigens gar kein Streit, so geht man in Deiner Wunschberufsgruppe immer miteinander um... Kannst Dich schon mal darauf einrichten! ;)
     
  18. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Tamara, ich verstehe, das du da hingehst.
    Egal, was hinten rauskommt. Beim Gespräch, versteht sich. :lol:
    Manchmal muß man einfach Dinge um ihrer selbst willen tun. Wenn du magst, berichte mal, wie es war.
    Wünsch dir ein gutes Gespräch, Marty
     
  19. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Eben....
     
  20. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Ich glaube nicht, dass Tamara diese Gespräch möchte, weil sie auf den vergebenen Ausbildungsplatz spekuliert, sondern weil sie damit etwas ins Reine bringen möchte, was sie persönlich sehr belastet.

    Und ich muss sagen, ich ziehe den Hut vor ihr!!:up: Wer in unserer Berufsgruppe hat soviel Courage und gesteht sich und vor allem vor anderen einen Fehler ein? Und sucht auch noch das persönliche Gespräch!!

    Ich finde, dass dieses Forum nicht dazu da sein sollte, einen TE zu analysieren, dafür gibt es Fachleute. Tamara ist scheinbar in guten Händen und dort wird sie beraten und ihr geholfen.

    @Tamara: Geh hin und führe ein offenes und ehrliches Gespräch. Es ist doch schon ein gutes Signal, dass du überhaupt einen Gesprächstermin bekommen hast. Signalisiere, dass du immer noch den Wunsch hast dort die Ausbildung zu machen und finde heraus, was sie davon halten. Entsprechend der Reaktion kannst du eine neue Bewerbung einreichen, oder es an einer anderen Schule und KH versuchen. Dann weisst du auf jeden Fall, woran du bist.

    Alles Gute für dich

    opjutti
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - meinen Platz abgesagt Forum Datum
Kann ich meinen Arbeitsplatz verlieren, weil ich jemandem Medikamente mitgebracht habe? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 03.10.2009
Versetzung auf andere Intensivstation gegen meinen Willen Intensiv- und Anästhesiepflege 23.04.2016
Medizinstudium mit meinen Voraussetzungen machbar? Talk, Talk, Talk 16.01.2014
Natürliches Abführmittel für meinen Kleinen Naturheilkunde / Homöopathie 23.08.2013
Nur Absagen bei meinen Bewerbungen... Ausbildungsvoraussetzungen 14.12.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.