Ich brauche eure Hilfe: Alternativen gesucht

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Berufspolitik" wurde erstellt von Gentle, 09.01.2011.

  1. Gentle

    Gentle Newbie

    Registriert seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen liebe Community,

    ich benötige eure Hilfe.

    Doch vorab ein paar Infos zum "Problem" und meiner Person.
    Ich möchte meiner Frau helfen. Sie ist seit Juli letzten Jahres in Mutterschutz welcher auch im Juli dieses Jahres zu Ende geht.
    Meine Frau ist seit Ende 2007 examinierte Krankenschwester und hat Ihre Prüfung mit 2 bestanden.
    Unser Problem ist, dass sich ihr aktueller Arbeitgeber (Sie arbeitet in einem Wohnheim für behinderte Menschen) sich ziemlich stur stellt was die Arbeitszeiten betrifft und auf die Einhaltung der Schichten besteht.

    Das kann man natürlich auf der einen Seite verstehen.
    Auf der anderen Seite versuchen wir aber etwas zu finden wo meine Frau ein paar Stunden Vormittags/Nachmittags arbeiten kann sodass unsere Kleine nur für eine kurze Zeit von uns "getrennt" sein muss.

    Daher suchen wir momentan Alternativen bei denen das Gelernte meiner Frau zum Einsatz kommen kann bzw Sie sich nicht komplett umstellen muss.

    Kurz zusammen gefasst, was die "Vorraussetzungen" für die Alternativen wären:
    - keine Schichtarbeit
    - nur ein paar Stunden am Tag
    - etwas das sich (ein wenig) an Ihre Ausbildung orientiert

    Ich weiß, dass das alles sehr speziell und nach "Wunschdenken" klingt aber vllt. habt ihr da einige Einfälle und Ideen.

    Über eure Antworten würden wir uns sehr freuen!

    mfg Gentle
     
  2. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Warum nur ein Jahr Mutterschutz?

    Alternativ währe vielleicht freiberuflich beim MDK?

    lg
     
  3. susy

    susy Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Baumholder
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdiziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Zur Zeit in der Fachweiterbildung
    Tagesklinik z.B. (Kinder-, Jugend Psychiatrie)
    In einer Ambulanz.
    Auf einer normalen Station für 50% oder so. Auch hier gibt es Möglichkeiten für vier Stunden und ohne Nachtdienst zu arbeiten. Jedoch sind Wochenenden mit drin.
    Da gibt es doch einiges.

    Lg
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Als Arzthelferin in einer Praxis - wobei da das Gehalt deutlich unter dem liegen würde, was sie als Krankenschwester verdient.
     
  5. Bina26

    Bina26 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuKP
    Ort:
    Berlin
    Bei uns im Altenpflegeheim gibt es zwei Mütter, eine gelernte Krankenschwester, die bei uns als "Servicekraft" arbeitet.
    Sie beschäftigt sich halt mit den Senioren, geht mit denen spazieren, singen, musizieren....
    Die Arbeitszeiten sind denk ich auch in Ordnung... Sie fängt zwischen 7.30h und 8h an, und hat dann gegen 12/12.30h Feierabend:-)
     
  6. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Bei ambulanten Pflegediensten, aber auch in manchen Pflegeheimen sind solche Arbeitszeiten möglich, in Krankenhäusern in den Funktionsabteilungen wie EKG oder Endoskopie eventuell auch. Man muss einfach mal bei verschiedenen potentiellen Arbeitgebern anrufen und nachfragen.

    Eine mögliche Alternative wären vielleicht auch Nachtdienste. Während Deine Frau arbeitet, schläft das Kind und für die Schlafenszeit Deiner Frau müsste man das Kind betreuen lassen. Bei 50% Arbeitszeit sind das 8-10 Dienste im Monat.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - brauche eure Hilfe Forum Datum
Ich brauche eure Hilfe: Umfrage zur Arbeitssituation in der Pflege Talk, Talk, Talk 23.07.2015
Praktisches Examen - brauche eure Hilfe! Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 18.07.2012
ich brauche dringend eure Hilfe Ausbildungsvoraussetzungen 16.01.2012
Ausbildungswechsel von der 3-jährigen zur 1-jährigen, brauche eure Hilfe! Ausbildungsvoraussetzungen 07.06.2011
Ich brauche mal Eure Hilfe Pflegebereich Innere Medizin 03.10.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.