Ich brauche einen Praktikumsnachweis aber

LillyJoleen

Newbie
Mitglied seit
29.05.2012
Beiträge
4
Bewertungen
0
Punkte
1
Standort
Rostock
Hallo,
ich schildere Euch mal kurz meine Situation und dann sagt mir doch mal bitte was ich machen soll. Ich weiß langsam nicht mehr weiter!
Vorweg ich möchte eine Ausbildung zur Hebamme machen!!!

Also Nach dem Abi 2009 habe ich mich für einen Ausbildungsplatz zur Hebamme beworben, da ich keine Praktikas in dem Bereich nachweisen konnte wurde ich abgelehnt. Super!! freiberufliche Hebammen nehmen hier bloß nie Praktikanten aus versicherungstechnischen Gründen.
Wie auch immer. Also hab ich dann erstmal eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin gemacht und 2012 beendet also erfolgreich abgeschlossen.
Mein Herzenswunsch Hebamme zu werden war immer noch da.
Nun versuche ich auf Biegen und Brechen Praktika zu bekommen ( ich habe ungelogen jede Hebamme im Umkreis von 50km angeschrieben und 1 war dabei die zugestimmt hat. Ein weiterer Umkreis kommt leider nicht in Frage, da ich eine 7 jährige Tochter habe!) und einmal hat es geklappt. Heute sollte mein 1. Tag sein bei einer freiberuflichen Hebamme. Nun ruft sie heute morgen an und sagt " ja, die einzige Mami bei der ich heute ein Termin hatte hat spontan abgesagt" und dann ist nur eine die ist neu und da will sie erstmal alleine hin. Ja super das wird sich ( ich sehe es schon kommen, weil es im Mai genau das selbe war!) wohl die ganze Woche so hinziehen, dass sie mir jeden Tag absagt.
Ich brauche aber ein Praktikumsnachweis :-( Wie soll ich das bitte machen?
Sonst kann ich die Ausbildung ja gleich vergessen. Ich will sie aber unbedingt machen. Es ist so schwierig :-(
 

Dirk Jahnke

Poweruser
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
477
Bewertungen
59
Punkte
28
Standort
Oldenburg
Website
www.atmungbeatmung.de
Beruf
Fachkrankenpfleger A/I, Atmungstherapeut (DGP)
Akt. Einsatzbereich
internistische Intensivpflege
Moin LiilyJoleen

??
Hast du im Rahmen deiner Ausbildung nicht im Bereich Geburtshilfe gearbeitet ?
Als GuK kann man doch auch die Hebammen Ausbildung um 1 Jahr verkürzen ?

Werden nach deiner Ausbildung wirklich noch Praktikas vorausgesetzt ?
 

LillyJoleen

Newbie
Mitglied seit
29.05.2012
Beiträge
4
Bewertungen
0
Punkte
1
Standort
Rostock
Moin LiilyJoleen

??
Hast du im Rahmen deiner Ausbildung nicht im Bereich Geburtshilfe gearbeitet ?
Als GuK kann man doch auch die Hebammen Ausbildung um 1 Jahr verkürzen ?

Werden nach deiner Ausbildung wirklich noch Praktikas vorausgesetzt ?
Danke erstmal für deine Antwort.
Ja ich war in der Ausbildung auf Entbindung, ABER die Bewerber mit einem Praktikum im Geburtshaus oder bei freiberuflichen Hebammen werden hier bei uns bevorzugt genommen.
Ich möchte ja gute /bis sehr gute Chancen haben und es gibt soooo viele Bewerber hier die auch eine Krankenpflege bzw sogar eine Kinderkrankenpflege Ausbildung gemacht haben.
 

ludmilla

Poweruser
Mitglied seit
09.09.2011
Beiträge
1.154
Bewertungen
454
Punkte
83
Hallo LillyJoleen,

muss da Praktikum denn unbedingt bei einer freiberuflichen Hebamme sein? Besteht nicht die Möglichkeit in einer großen Klinik oder einem Geburtshaus ein solches zu absolvieren.
In Anbetracht der Tatsache, dass du ja bereits einige Hebammen gefragt hast und zur Zeit laut Medienberichten immer mehr freiberufliche Hebammen wegen der hohen Versicherungsprämien aufgeben müssen, wäre das doch eine Ausweichmöglichkeit...., oder nicht?

Liebe Grüße
Ludmilla
 

LillyJoleen

Newbie
Mitglied seit
29.05.2012
Beiträge
4
Bewertungen
0
Punkte
1
Standort
Rostock
Hallo,
in unserem Geburtshaus hab ich natürlich gefragt, ABER sie nehmen nur Externatschüler und keine Praktikanten und in unserer Entbindungsklinik hab ich mich für ein Praktikum beworben im Bereich der Hebammentätigkeit. Dann war ich dort zum Vorstellungsgespärch und in Kreißsaal bzw auf Entbindungsstation ( da war ich ja ey schon in der Ausbildung) lassen sie keine Praktikanten da es so viele Schüler gibt das die erstmal abgedeckt werden müssen. Es wäre halt nur die Möglichkeit auf Gyn Station zu gehen, wo Schwangere liegen. Gut mach ich dann jetzt auch 3 Wochen um erstmal einen Fuß in die Klinik zu bekommen ( muss mich dort auch für die Ausbildung bewerben)
Aber ich soll laut Pflegedienstleitung mich um ein Praktikum bei einer Freiberuflichen Hebamme bemühlen. Lustig!
 

Susi_Sonnenschein

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
2.080
Bewertungen
14
Punkte
38
Standort
Bayern
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Intensiv
Funktion
Praxisanleiterin
Wo machen denn die anderen, die die Schule besuchen ihr Praktikum? Kann dir die nicht eine Hebamme empfehlen oder Tipps geben?
 

Laura1109

Newbie
Mitglied seit
12.09.2014
Beiträge
5
Bewertungen
0
Punkte
1
Standort
Köln
Beruf
Kinderkrankenschwester
Kann Dir zwar jetzt nicht weiterhelfen aber ich finds echt super, dass du echt alles versuchts und so motiviert bist. Viele hätten bestimmt schon aufgegeben...ich hoffe, deine Bemühungen zahlen sich am Ende auch aus und du bekommst deinen Praktikumsplatz :-)
 

Ähnliche Threads


Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Schnellnavigation

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!