Hypertonie

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Woodi

Newbie
Registriert
17.07.2006
Beiträge
1
Hallo zusammen

Ich bräuchte da mal einen Rat, bei mir treten immer wieder hypertone Krisen auf, die auch mir Tachykarie einhergehen. Spitzenwerte Waren bis jetzt RR 270 / 130 P 140.

Medikation ist sehr Schwierig da der Druck auch oft Normwerig ist. BEtablocker und ACE Hemmer funktionieren nicht nehme im Moment nur Amlodipin 10 mg am Morgen.

Die Krisen treten Stressunabhängig auf

Katecholaminwerte im 24h Urin waren 2 mal erhöht aber auch beim Mrt. liess sich kein anhaltspunkt auf ein Phäocrmozytom finden, ausserdem habe ich wohl eine Nierenartrienstenos die aber auch Hämodynamisch ohne Relevanz sein soll.

Prolaktin war auch erhöht aber das Schädel ct war auch ohne Befund, genauso woe die Schilddrüse....

Ich dachte auch erst das wäre Stressbedingt aber selbst in den Ausgeglichensten Momenten treten die Krisen auf.

Hatte jetzt mit 26 meine erste TIA

Vielleicht hat ja einer ne Idee

Liebe Grüsse
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.891
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo woody,
bitte wende dich an deinen Hausarzt, noch besser an einen Kardiologen, der sich mit deinem Problem beschäftigen muss.

Patientenberatung ist nicht Gegenstand dieses Forums, Ferndiagnosen und Fernbehandlung sind ausserdem nicht erlaubt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!