Hygienebeauftragte in der Pflege

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von rhertes, 05.12.2011.

  1. rhertes

    rhertes Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hygienefachkraft
    Ort:
    Wesel
    Akt. Einsatzbereich:
    selbstständig
    Hier der aktuelle Hygiene-Tipp der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene zum Thema "Hygienebeauftragte in der Pflege".

    Hygiene-Tipp der DGKH, Dezember 2011
    Hygienebeauftragte vom 01.12.2011


    Nach der neuen Hygienegesetzgebung des Bundes wird die Umsetzung der Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) nunmehr verbindlich. In einer Empfehlung des RKI aus dem Jahr 2009 wird die Bestellung von Hygienebeauftragten Ärzten und Pflegekräften vorgegeben.
    Hygienebeauftragte Ärzte sollen in ihrem Fachgebiet Facharzt und weisungsbefugt sein. Sie sollen sinnvollerweise für jede Abteilung bestellt werden bzw. im niedergelassenen Bereich für eine Praxis. Hygienebeauftragte Ärzte außerhalb der Krankenhäuser sind nach § 23 Infektionsschutzgesetz mindestens für Einrichtungen für ambulantes Operieren, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, Dialyseeinrichtungen und Tageskliniken zu bestellen.
    Hygienebeauftragte Pflegekräfte sollen die Verbindung zwischen der Krankenhaushygiene und der Station bzw. dem Funktionsbereich herstellen, sie sind also auf Ebene Ihrer Station bzw. der wichtigsten Funktionsbereiche (z.B. Physiotherapie, Radiologie, OP, Endoskopie) zu bestellen.
    Nach Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) sollen sowohl Hygienebeauftragte Ärzte als auch Hygienebeauftragte Pflegekräfte mindestens einen 40-Stunden-Kurs absolvieren.
    Es empfiehlt sich, frühzeitig die Umsetzung dieser Vorgaben sowohl im stationären als auch ambulanten Bereich anzugehen. Entsprechende Fortbildungsangebote gibt es von verschiedenen Trägern bundesweit. Die Kurse erfolgen teilweise innerhalb einer Woche, teilweise als fünf Eintages-Veranstaltungen über ein Jahr.

    W. Popp, K.-D. Zastrow

    Gruß
    Rolf
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hygienebeauftragte Pflege Forum Datum
Hygienebeauftragter ambulante Pflege - Weiterbildung ein Muss? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 07.11.2008
Hygienebeauftragte und Leitung gleichzeitig? Dialyse 22.01.2013
Hygienebeauftragte: Umfrage zu Problemen & Schwierigkeiten im Job Dialyse 13.09.2012
Hygienebeauftragte: welche Aufgaben, wieviel Zeit? Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 27.04.2010
Hygienebeauftragte in ambulanter Station Pflegestandards und Qualitätsmanagement 28.05.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.