HSM-Verbandswechsel (Herzschrittmacher)

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von Barbara28, 08.03.2012.

  1. Barbara28

    Barbara28 Newbie

    Registriert seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. G.u.Krankenpflegerin
    Hallo zusammen

    Bin zur Zeit auf ne internistische Station und heute war wie immer viel Stress. Ne Schwester hat mir ne Aufgabe delegiert: und zwar ich soll einen sterilen Verbandswechsel auf HSM-OPstelle (OP-Naht) durchführen mit einem normalen Pflaster wenn weiterhin Exudat gefördert wird und wenn nicht, dann mit transparenter Verband. Es ist so: denn sterilen VW mit normalem Pflaster kann ich gut machen. Mit Transparenter Verband hab ich einen OP-Naht noch nie versorgt. Als sie gefragt hat ob ich das kann, hab ich dooferweise JA gesagt (Sie ist ne böse Schwester und ich hab ziemlich angst von ihr, wenn ich ihr jetzt sagen würde dass ich es doch nicht kann, wird das ganze Krankenhaus informiert). Meine Frage an euch: Den Transparenten Verband wird einfach so auf die OP-Naht ohne zusätzliche Kompresse geklebt oder??? also wird es so geklebt dass man alles sieht? Die naht, Umgebung...usw.

    Ich weiß, es war doof von mir einfach JA zu sagen, es ist mir rausgerutscht ,der Moment war einfach unpassend und vor 2 Jahren war ich schon auf der Station, (es lief damals nicht gut und ich habe angst dass es wieder von vorne Anfängt).

    Danke für Tipps
     
  2. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Kurz, knapp und präzise: Ja. Wichtig ist, dass wirklich garkein bis sehr wenig Exsudat aus der Wunde kommt.
     
  3. Fea

    Fea Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK, FKS Onkologie
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Hämato-/Onkologie
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung
    Also ich hab noch keinen HSM verbunden, nicht mein Fachgebiet, aber wenn ich einem Schüler sage er soll einen Transparenten Verband kleben, dann ohne Kompresse drunter, eben das man die Einstichstelle oder Naht sieht, was auch der Sinn eines Transparenten Verbandes ist. Dieser muss dann nicht täglich verbunden werden, weil eben die Naht begutachtet werden kann. Wenn ich eine Kompresse drunter lege, dann kann ich ein normales Pflaster auch nehmen und muss es täglich verbinden um die Wunde beurteilen zu können.
     
  4. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Wäre ja irgendwie auch absurd, plötzlich eine Folie anzubringen und dann doch wieder zu einer Kompresse zu greifen.
    Somit würdest du die Naht ja wieder nicht beurteilen können.

    Ich kann mir das jetzt nicht verkneifen, auch wenn ich denke, dass du eh schon weißt, aber sei´s drum;)
    Egal wie blöd oder böse jemand auch sein mag, wenn du etwas nicht kannst, sag um Himmels Willen bescheid!
     
  5. Barbara28

    Barbara28 Newbie

    Registriert seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. G.u.Krankenpflegerin
    Danke schön...ich weiß war blöd von mir JA gesagt zu haben...aber in dem Moment war ich so angespannt.
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.436
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Diese transparenten Folienverbände sind steril. Die darfst Du direkt auf die Naht kleben. Du kannst dann Wundinspektion machen ohne Manipulation am Verband, das senkt die Infektionsrate deutlich.

    Es gibt auch unsterile Folienverbände von der Rolle, die sind nur zur Fixation von Kompressen und anderem sterilen Verbandsmaterial gedacht.
     
  7. Sagittarius

    Sagittarius Newbie

    Registriert seit:
    27.12.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits & Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Kann mich meinen Kollegen und vorrednern nur anschließen.

    Solche "Folienverbände" werden ja auch beim ZVK z.B. gemacht um die Einstichstelle beurteilen zu können. Unter anderem auch bei Bauchschnitten mit anschliessender VAC-Pumpe Versorgung.

    Und kleiner Tipp für's nächste mal; immer gleich Deinen Bezugspersonen ganz klar sagen ob Du etwas kannst, oder nicht. Aber ich denke das wird Dir nicht mehr passieren. In unserem Job ist es einfach wichtig unglaublich Verantwortungsvoll und ehrlich zu sein!

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verbandswechsel (Herzschrittmacher) Forum Datum
Verbandswechsel bei Venenverweilkanüle: Nacl oder Antiseptikum? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 09.09.2015
Steriler Verbandswechsel Fachliches zu Pflegetätigkeiten 08.08.2013
Welches Verbandswechselintervall bei MRSA? Wundmanagement 24.07.2013
Verbandswechsel bei Venenverweilkanülen Fachliches zur Kinderkrankenpflege 27.05.2013
Fragen zum Verbandswechsel Wundmanagement 25.07.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.