HsH Hannover Pflege - Schwerpunkt Pädagogik

Dieses Thema im Forum "Studium Pflegepädagogik" wurde erstellt von Takotsubo22, 08.03.2016.

  1. Takotsubo22

    Takotsubo22 Newbie

    Registriert seit:
    08.03.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde gerne wissen, ob einige von euch Erfahrungen mit dem Studium "Pflege B.A. Schwerpunkt "Unterricht und Ausbildungsgestaltung" (= Pflegepädagogik)" an der HsH Hannover haben und mir sagen können, wie das Studium so abläuft.
    Ich wüsste auch gerne, ob man mit diesem Schwerpunkt an einer Krankenpflegeschule unterrichten kann?

    Lieben Gruß :-)
     
  2. Coconat

    Coconat Newbie

    Registriert seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeheim
    Funktion:
    Wohnbereichsleitung
    Hallo Takotsubo22,

    Ist länger her als du hier geschrieben hast, ich interessiere mich auch für dieses Studium und möchte auch Dozentin werden, hast du Informationen bekommen?
    Wäre schön wenn man sich austauschen könnte.
     
  3. Martin H.

    Martin H. Poweruser

    Registriert seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    191
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Intensivpflege
  4. Coconat

    Coconat Newbie

    Registriert seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeheim
    Funktion:
    Wohnbereichsleitung
  5. Martin H.

    Martin H. Poweruser

    Registriert seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    191
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Intensivpflege
    Also da steht:

    "Das Studium enthält Pflichtmodule und Module in drei Wahlschwerpunktbereichen. Diesbezüglich muss man sich spätestens bis zum Ende des 4. Fachsemesters entscheiden zwischen:

    • Wahlschwerpunkt „Patienten- und Angehörigenberatung“ oder
    • Wahlschwerpunkt „Unterricht und Ausbildungsgestaltung (=Pflegepädagogik)“ oder
    • Wahlschwerpunkt „Organisation und Management“

    Von der Beschreibung her ja, kommt mir aber reichlich seltsam vor - man steigt da direkt ins 4. Semester ein, d. h. studiert effektiv nur 4 Semester und dürfte dann unterrichten. Kommt mir sehr mau vor. :-?
    Ich weiß auch nicht, inwieweit man zum Unterrichten in Niedersachsen einen Master benötigt; in NRW ist das so, bei mir in Bayern nicht.
     
  6. Coconat

    Coconat Newbie

    Registriert seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeheim
    Funktion:
    Wohnbereichsleitung
    Alles sehr verwirrend :verwirrt:
    Deshalb suche ich hier auch nach Hilfe :cheerlead:
     
  7. Nanda17

    Nanda17 Newbie

    Registriert seit:
    22.02.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Station
    Hallo,
    ich fange auch gerade an mich über Pflegepädagogik (eventl.Medizinpädagogik) zu informieren.
    Aber eher in Berlin/Brandenburg...ihr eher in Hannover?
    Überall habe ich schon gelesen wie extrem unterschiedlich die Studiengänge in den verschiedenen Bundesländern ist. (demnach auch die Abschlüsse und Zulassungen zum Unterrichten...)?
    Wahlschwerpunkt „Patienten- und Angehörigenberatung“ haben ich in Berlin/Brandenburg noch nicht gelesen (scheinbar nur in Hannover)?

    Ist es möglicherweise davon abhängig, ob man berufsbegleitend oder Vollzeit Studium macht?:?::spopkorns::?:
     
  8. Martin H.

    Martin H. Poweruser

    Registriert seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    191
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Intensivpflege
    Eine Bekannte von mir will jetzt auf ihren BA in Pflegepädagogik noch einen MA in Medizinpädagogik draufsetzen (war ihr wichtig, da sie dann wohl noch mehr Fächer unterrichten bzw. prüfen darf); sie hatte sich, soweit ich weiß, u. a. Berlin überlegt, sich aber letztlich für Gera entschieden: Medizinpädagogik, M. A.
    Letztlich ist das an jeder einzelnen Hochschule unterschiedlich; wenn man vorhat, später damit zu unterrichten, sollte man schauen, welche Voraussetzungen vom jeweiligen Bundesland verlangt werden, in dem man vorhat, zu arbeiten.
    Was konkret hast Du denn später damit vor?
    Nein. Es gibt z. T. auch die gleichen Studiengänge sowohl als Vollzeitstudium, als auch berufsbegleitend.
     
    Nanda17 gefällt das.
  9. Nanda17

    Nanda17 Newbie

    Registriert seit:
    22.02.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Station
    Ahh, super, danke. Ich konnte für mich viele gute Informationen rausfiltern. Danke:idea:
    Ich würde dann doch eher berufsbegleitend machen. Mit Medizinpädagogik mehr Fächer unterrichten..., hm, kommt auf die Fächer an...hm, na da hätte ich ja noch Zeit.

    ...Was ich mit Patienten- und Angehörigenberatung vor hätte?...Hm, ja, also. Ich davon gehört, dass es in Brandenburg ein Pflege-Beratungszentrum aufgemacht hätte. Ich war auch ganz erstaunt darüber (Wurde mehrmals im Radio erwähnt...gefunden habe ich aber nix...).

    Kann man sich aber eigentlich etwas anerkennen lassen, um Pflegepädagogik-Studium zu verkürzen??
     
  10. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.683
    Zustimmungen:
    315
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Einen Teil eines anderen pflegerelevanten Studiums (also Pflege, Management, Pflegewissenschaft usw.) wahrscheinlich, möglicherweise auch eine Fachweiterbildung. Bei meiner Hochschule wurde das nicht pauschal, sondern im Einzelfall entschieden, je nach Inhalt der Weiterbildung oder des Studiums.
     
  11. Martin H.

    Martin H. Poweruser

    Registriert seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    191
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Intensivpflege
    Bzw. auch mehr Fächer prüfen. Meine Bekannte erklärte mir das so, daß bei ihnen an der BFS bis jetzt (noch) ein Arzt die medizinischen Sachen prüft, sowas darf ein Pflegepädagoge normalerweise nicht. Setzt sie jetzt aber noch ihren Master in Medizinpädagogik drauf, kann sie dann wohl diese Prüfungsfächer von ihm übernehmen (er geht wohl bald in Rente).
    Ah, ok... ist das dann sowas wie ein Pflegestützpunkt? Übersicht der Pflegestützpunkte in Deutschland - Pflegeberatung, Gesundheitsberatung, Seniorenberatung
    Wobei mir nicht ganz klar ist, welche Vorgaben für die dort beratend tätigen Pflegenden gelten.
    Ja, wie Claudia schon schrieb, z. B. einzelne Module aus anderen Studiengängen, Fachweiterbildungen oder auch die Weiterbildung zum Praxisanleiter. Muß aber immer einzeln bei der jeweiligen Hochschule beantragt werden, was man sich anerkennen lassen will.
     
  12. Nanda17

    Nanda17 Newbie

    Registriert seit:
    22.02.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Station
    Ahhh, super danke!
    Pflegestützpunkte: Gute Seite, möglicherweise war es das! :cheerlead:
    Danke für die ganzen Infos...ich werde mich ma' auf den Weg begeben. Falls ich noch Fragen habe, weiß ich, dass ich hier in guten Händen bin :wink:!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hannover Pflege Schwerpunkt Forum Datum
Job-Angebot Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in von der Bethel im Norden in Hannover gesucht Stellenangebote 22.02.2017
Job-Angebot Altenpfleger (m/w) für Hannover und Region gesucht Stellenangebote 27.01.2017
Job-Angebot Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) für Hannover und Region gesucht Stellenangebote 27.01.2017
Job-Angebot Fachkrankenschwester/-pfleger Intensivmedizin/Anästhesie im Raum Hannover gesucht Stellenangebote 15.11.2016
Job-Angebot Krankenpflegehelfer (m/w) im Raum Hannover gesucht Stellenangebote 15.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.