"House of God" von Samuel Shem: Meinungen?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von NaughtyNurse, 21.05.2010.

  1. NaughtyNurse

    NaughtyNurse Newbie

    Registriert seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie/Anästhesie Intensiv
    Das Buch haben sicher einige von euch gelesen...jetzt würden mich mal die Meinungen dazu interessieren.

    Habe das Buch bereits während meiner Ausbildung vor 10 Jahren gelesen und mich gekringelt vor lachen:roll:
    Vor kurzen habe ich das Buch unserem Zivi geliehen, da dieser nach der Zivizeit Medizin studieren möchte...*fies*

    Klar ist einiges sehr überzogen und sarkastisch, aber ich finde es ist doch ein wahrer Kern daran. Habe auch schon einige negativen Meinungen gehört, allerdings fast aussschließlich von Personen die mit Medizin nichts am Hut haben.
    Also? Eure Meinungen.
     
  2. muggel

    muggel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein- und Unfallchirurgie
    Hallo,

    habe das Buch während meiner Ausbildungszeit (gut 12 Jahre her) von einer Intensivschwester geliehen bekommen. Fand es zwar sarkastisch, aber wie Du schon sagtest, kann man sein Krankenhaus und die Menschen, die in ihm arbeiten, aber auch Patienten in dem Buch wiedererkennen. Ich mochte das Buch, insbesondere gefielen mir die 10 Regeln des House of God (u.a. Wenn Du keine Temperatur misst, kannst Du auch kein Fieber feststellen!) !!!

    Es ist nur allzu verständlich, das Leute, die nicht aus dem Segment kommen, mit dieser Art von "Humor" nicht umgehen können! Das bleibt wahrscheinlich nur Beschäftigten im Gesundheitswesen vorbehalten!!!

    Gruß. Muggel
     
  3. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    3 Worte zu diesem Buch:
    EINFACH NUR GENIAL.

    Ich selbst schaffe seit knapp 6 Jahren auf einer gastroenterlogischen Station ,habe in der Ausbildung zum ersten mal gelesen. Vor gut einem Jahr habe ich es mal wieder aus dem Regal gekramt und erneut gelesen.
    Es ist in vielen Sachen so treffen, dass es, auf Grund des beißenden Sarkasmus, schon fast beängstigend ist.
    Das Buch ist einfach ein Muss für jeden der in unserer Branche arbeitet.

    Von den Regel finde ich eine so richtig passend:
    3. Bei Herzstillstand zuerst den eigenen Puls fühlen.

    Zwei die im Laufe der Zeit bei uns immer mehr zur Wahrheit werden:
    4. Der Patient ist derjenige, der krank ist. (Da meine ich den krankhaft bilden Glauben von Pflegekräften in das Gute im Vorgesetzen und die krankhafte Aufopferung der Kollegen, die denken, ohne sie geht nichts)
    8. Sie können Dich immer noch mehr quälen.
     
  4. *Anni

    *Anni Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Ich finde das Buch auch total genial, natürlich ist es teilweise etwas bissig, aber ich finde es trifft es oft genau auf den Punkt :-) hab Tränen gelacht :rocken::rocken:
     
  5. Krabbenmädchen

    Krabbenmädchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Im ganz hohen Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    neurologische Frühreha/Phase B
    Ich habe nach der Hälfte aufgehört zu lesen, weil ich dieses Gejammere nicht mehr ertragen habe! Irgendwie wollte ich Basch immer zurufen: "Junge, jammer nicht rum, sondern geh doch einfach...!" :knockin: Außerdem fand ich es recht eintönig geschrieben und auch nicht wirklich spannend.
     
  6. schokofee

    schokofee Stammgast

    Registriert seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ich habe es vor einigen Jahren gelesen und fand es einfach nur zynisch und menschenverachtend.
    Kein Buch, das ich weiterempfehlen würde ...
     
  7. Bernie68

    Bernie68 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    FKP A+I / Praxisanleiter
    Ort:
    Langenberg in OWL
    Akt. Einsatzbereich:
    OP/Int/Anästhesie/ZSVA
    Funktion:
    Leitung
    Hallo zusammen,

    es ist zwar schon etliche Jahre her,aber ich finde das Buch einfach nur großartig.

    Auf zum großen Darmangriff.

    sonnige Grüße aus Langenberg

    Bernd
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - House Samuel Shem Forum Datum
Anbieter von Inhouse-Fortbildungen gesucht Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 20.11.2007
Gestern Dr. House / Entzug mit Naltrexon Talk, Talk, Talk 14.02.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.