Homöopatische Mittel bei Nackenschmerzen

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde / Homöopathie" wurde erstellt von Zuckerfee, 23.02.2013.

  1. Zuckerfee

    Zuckerfee Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungssanitäterin, OTA-Azubi
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo ihr lieben, :-)

    kennt einer (oder mehrere) von Euch ein gutes Mittel gegen andauernd wiederkehrende Nackenschmerzen? Wärme hilft nicht und Schmerzmittel will ich auch nicht unbedingt schlucken...

    Danke im Vorraus :-)
    Zuckerfee
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ursachen abklären und dann:
    Physiotherapie, Sport, Verhaltensänderung, Muskelentspannungsöl?
     
  3. Zuckerfee

    Zuckerfee Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungssanitäterin, OTA-Azubi
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Sport mache ich regelmäßig, macht es aber weder besser noch schlimmer. Kannst du denn ein Muskelentspannungsöl empfehlen? Und welche Art von Verhaltensänderung meinst du? :-)
     
  4. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
  5. Zuckerfee

    Zuckerfee Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungssanitäterin, OTA-Azubi
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    @Bluestar: Kannst du etwas über die Kosten sagen, oder ob die Krankenkasse diese Behandlung übernimmt?

    Danke schonmal im Vorraus :-)
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Je nach Krankenkasse übernimmt diese eine bestimmte Anzahl von Behandlungen mit einem bestimmten Betrag.

    Meine übernimmt pro Kalenderjahr 6 Behandlungen. Die maximale Erstattung ist 60 Euro je Behandlung bzw. maximal 80% der Behandlungskosten, sollte die Behandlung billiger sein.

    Mein Muskelentspannungsöl ist selbst gemacht, da ich kein Apotheker und Heilpraktiker bin kann ich es dir so nicht empfehlen. Was aber auch sehr gut ist, das hier: Aloe Vera Gel Kalt Warm Hot Cold

    Mit Verhaltensänderung meinte ich, zu analysieren, wie du z.B. vor dem PC sitzt und dann entsprechend den Arbeitsplatz anzupassen, bzw. bei welchen Tätigkeiten treten die Schmerzen vermehrt auf.
     
  7. BettyBoo

    BettyBoo Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Meine erste Frage ist: was steckt dahinter?
    Eventuell ein Bandscheibenvorfall?
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Deshalb ja: Ursachen abklären...
     
  9. BettyBoo

    BettyBoo Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Oh ja, du hattest es ja bereits erwähnt.
     
  10. Zuckerfee

    Zuckerfee Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungssanitäterin, OTA-Azubi
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Laut aktuellem Röntgen liegt nichts vor und mein Doc weiß auch nicht woher es kommen könnte... Einen Bandscheibenvorfall konnte er ausschließen.

    Dann werde ich mich am besten mal bei meiner Krankenkasse erkundigen, was die so übernehmen ;)

    @narde2003: Vielen Dank für den Tipp, das werde ich mal ausprobieren. :-)
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Manchmal muss es mehr als ein Röntgenbild sein... Mein MRT ergab, dass ich verwachsene Halswirbel habe - von Geburt an.
     
  12. Zuckerfee

    Zuckerfee Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungssanitäterin, OTA-Azubi
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hui, dann sollte ich mit meinem Doc vielleicht mal drüber reden... Er meinte nur, dass es mit 20 relativ unwahrscheinlich ist, dass ich einen Bandscheibenvorfall habe. Aber reden kost ja nix. ;)
     
  13. BIGJIM

    BIGJIM Newbie

    Registriert seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger/ Masseur/ Heilpraktiker
    Ort:
    33607 Bielefeld
    Akt. Einsatzbereich:
    Naturheilkunde und Massage
    Funktion:
    Behandlung mit passiven Statikschaleneinlagen /- und Massage
    Hallo Zuckerfee,
    mein Vorschlag: Lass dir die Segmente prüfen. Dies mach der Neurologe und/oder orthopädische Arzt, sofern Du es "Ihnen" sagst, von selbst macht man es nicht, denn das Ergebnis (Diagnose) ist zu schnell gefunden.
    .
    HINWEISEND: Die Segmente sind seit 1962 schulwissenschaftlich abgeschlossen durch die Professoren HANSEN und SCHLIACK. Somit bekannt und unumstößlich, nur von selbst macht es kein Arzt, Heilpraktiker, Orthopädieschuhtechniker und evtl. auch Physiotherapeuten.

    MfG BIGJIM
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Homöopatische Mittel Nackenschmerzen Forum Datum
Job-Angebot Rezeptionsfachkraft (m/w) Heilmittelbereich Stellenangebote Gestern um 17:39 Uhr
News Saarland: Fördermittel für Kliniken viel zu gering Pressebereich 11.10.2016
News Aktionsplan zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit im Kabinett Pressebereich 18.08.2016
News Hilfsmittel : Verbindliche Qualitätsstandards ! Pressebereich 11.08.2016
News Koalition: Drastische Mittel gegen Pflege-Betrügereien Pressebereich 23.06.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.