Holding Area

Anke Kugler

Newbie
Mitglied seit
31.10.2004
Beiträge
4
Ort
Hannover
Hallo @all,

In unserem Haus soll eine Holding Area im Sinne eines 24 Std. Aufwachraumes installiert werden. Hier sollen Patienten sowohl präoperativ auf die OP vorbereitet, als auch postoperativ überwacht werden. Weiterhin sollen hier auch sechs bis acht Intermediate Care Betten integriert werden. Bis vor kurzem war mir der Begriff und der Sinn einer Holding Area völlig unbekannt, da ich jetzt in die Planung miteinbezogen bin habe ich folgende Fragen an euch:
Gibt es Kliniken, an denen eine Holding Area bereits etabliert ist, bzw. hat jemand von euch Erfahrungen damit?
Gibt es Literatur zu diesem Thema?

Ich freue mich auf eure zahlreichen Antworten

Anke
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
47
Ort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Holding-Area, eine Aufgabe für die Anästhesiepflege?

Hallo Anke,

warum das Rad neu erfinden?

Am 13. Juni 2005 veranstaltet das Klinikum Hannover Nordstadt eine Fortbildung über Holding Area.

Vielleicht bekommst Du dort Anregungen und Information darüber.

Eine Veranstaltung der Klinik für Anaesthesiologie und Intensivmedizin
Klinikum Hannover Nordstadt, Vinzenzkrankenhaus Hannover in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege e.V. DGF

Montag, 13. Juni 2005

Holding-Area, eine Aufgabe für die Anästhesiepflege

C. Klatt, Hannover
<mehr>


Mir ist der Begriff auch unbekannt!

Literatur:

Es gibt eine Hausarbeit die sich aber auf das OP-Management bezieht und einen

Forschungsbericht !

Schau halt mal!
 
Ähnliche Threads
Threadstarter Titel Forum Antworten Datum
U Umfrage: Holding Areas und sterile Rüsträume OP-Pflege 3

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!