Hoher Cholesterinwert

Sandl81

Newbie
Mitglied seit
11.03.2006
Beiträge
1
Hallo!

Ich bin zufällig auf die Seite gestoßen und hoffe, dass ich hier evtl. einen Rat bekomme.

Ich bin 25 Jahre alt und bei mir wurde erhöhter Cholesterin festgestellt.
Im Moment bei 320.
Ich muss dazu sagen, dass meine Mutter auch Cholesterin hat und mit Tabletten behandelt wird.
Im Gespräch mit meinem Arzt meinte er, dass es nicht so schlimm sei. Man hat auf dem Gebiet noch nicht genügend geforscht, ob es sinnvoll ist, Fettblocker einzusetzen oder nicht (in meinem Alter).
Ich mache mir aber schon meine Gedanken.

Nun wollte ich mal die Frage an euch stellen, was ihr darüber denkt.

Würde mich über eine Antwort freuen.

Viele Grüße, SANDL
 
C

Cremesahnetorte

Gast
Hallo Sandl,
ich bin da geteilter Meinung zu diesem Thema. Die einen sagen, es sei gefährlich mit zu hohen Cholesterinwerten rumzulaufen, andere wiederum sagen, daß sei alles nur ein großes Geschäft. Es gibt dazu ein ganz interessantes Büchlein mit dem Titel Die Cholesterinlüge. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) stuft die Hypercholesterinämie (kurz gesagt: dauerhaft zuviel Cholesterin im Blut) als einen der Hauptrisikofaktoren für Arteriosklerose (Arterienverkalkung) ein, was zur Schädigung im Herz-Kreislaufsystem führen kann. Du wirst da sicherlich viele unterschiedliche Meinungen hören. Tut mir leid, daß ich Dir keine eindeutige Antwort geben kann. Da bin ich wiedermal froh, kein Arzt zu sein.
Liebe Grüße...:daumen:
 

Rothweiler

Junior-Mitglied
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
91
Beruf
Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivmedizin
Funktion
stellv.Stationsleitung
Cholesterin

Hallo Sandl,
erstmal solltest Du nachforschen ob du dich einfach zu fettreich ernährst. Dann könntest du dein Problem mit etwas Disziplin lösen. Es gibt aber noch die Variante der erblichen Vorbelastung. Ob da Lipidsenker sinnvoll sind oder nicht sollte dann ein Internist entscheiden. Gruß, Rothweiler:wink1:
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!