HIV-Test bei Krankenschwestern

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von Mandala, 28.02.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mandala

    Mandala Newbie

    Registriert seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann mir jemand sagen, ob Krankenschwestern die in einem Krankenhaus arbeiten von Berufs wegen regelmässige HIV-Tests machen müssen?

    Lieben Dank

    Mandala
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Mandala,

    ein HIV-Test ist freiwillig und bedarf deiner Zustimmung.
    Bei der Betriebsärztlichen Untersuchung fragt der Arzt ob du einen möchtest, wenn ja nimmt er dir den Test ab.

    Schönen Abend
    Narde
     
  3. Mandala

    Mandala Newbie

    Registriert seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke Narde,

    weisst Du zufällig auch, ob dies auch für Ärzte und OP-Schwestern so gilt?
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    das gilt für alle, warum fragst du? Normalerweise kann niemand dazu gezwungen werden.

    Schönen Abend
    Narde
     
  5. Stupsi

    Stupsi Stammgast

    Registriert seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Hallo!

    Also, bei uns war es mal so, daß wir unwissentlich ein Kind mit HIV betreut haben, das Kind war schwerst krank und nach etlichen Tests hat sich dann rausgestellt, daß es aufgrund der HIVinfektion so krank war.

    Wir waren alle wie vor den Kopf geschlagen (Ärzte, sowie Pflegepersonal) und haben uns natürlich Gedanken darüber gemacht, wann hab ich mal irgendwas ohne Handschuhe gemacht, bei dem wir uns anstecken hätten können.

    Das ganze ging an den Betriebsarzt und wir sind alle getestet worden, damit man sieht, ob bereits eine HIVinfektion vorher bestanden hat. Aus versicherungstechnischen Gründen!
    Und eine gewisse Zeit später, haben wir uns dann alle nochmal einem Test unterzogen. Zum Glück für uns alle, die mit diesem Kind zutun hatten, waren alle negativ:-)

    Das waren aber die einzigen Male, bei der der Betriebsarzt den Test gemacht hat, sonst wird das nicht automatisch verlangt.

    Gruß, Stupsi
     
  6. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo,

    also in dem KH wo ich gelernt hatte wurde jeder Pat. (mir einverständnis) bevor er eine Op hatte getestet.
    In meinem jetzigen Haus ist das nicht mehr so. Also bin ich dort sehr Sensibel geworden und zieh eigentlich jetzt immer Handschuhe an wenn ich an Pat. gehe.
    Bei uns muss man es melden wenn man sich ne Nadelstichverletzung zugezogen hat. Da muss man in die Notaufnahme und das melden. Und sich gleich einmal Blut abnehmen lassen und vom Pat. auch der muss aber mit einverstanden sein. Dann wird das getestet.

    Sonst bei Einstellung wurde ich gefragt ob ich einen haben möchte.

    Gruß TinaG.
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Das finde ich jetzt aber doch ein wenig seltsam...

    Der Übertragunsgweg dürfte bekannt sein.

    Wenn keine mögliche Ansteckungsgefahr gegeben war, warum dann Tests?
    Dann müsste man ja generell wenn man einen HIV/Hep B/C Pat betreut erstmal wieder Tests durchführen.
    Denn die Arbeitsweise ist doch dieselbe, ob jetzt HIV oder nicht...
    (Zumindest sollte man davon ausgehen dürfen...)
     
  8. Stupsi

    Stupsi Stammgast

    Registriert seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Guten Abend!

    Ich verstehe nicht, was an meinem Beitrag jetzt seltsam ist?!

    Im Gegensatz zur Erwachsenenpflege (hab ich schon selbst miterlebt) machen wir, in der Pädiatrie lange nicht soooo viel mit Handschuhen. O.K. Blutentnahmen, Wickeln etc. schon; wir putzen aber unseren Kindern auch mal die Nase, lassen uns ins Gesicht pinkeln:-), wischen die tränenden Augen aus, usw. und dabei haben wir eben meistens keine Schutzkleidung o.ä. an.

    Die Übertragungswege sind uns bekannt! Aber wenn man wochenlang ein Kind betreut und eben nicht für jeden Handgriff Handschuhe (ggf. Schutzbrille und Mundschutz) trägt und dann erfährt, was los ist, geht einem schon ein wenig die Düse.
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wie überträgt sich bitte HIV??? Durch Tränen, Urin, Nasensekret???

    Elisabeth
     
  10. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung


    Ich glaube sie sind euch nicht bekannt.....
     
  11. Stupsi

    Stupsi Stammgast

    Registriert seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Auch wenn es jetzt langsam wirklich OT wird, wie es hier immer wieder so schön heisst, möchte ich jetzt noch einmal betonen, dass wir wissen auf welchem Wege der HI-Virus übertragen wird!

    Das mit den Tränen wegputzen etc. war nur ein Beispiel dafür, dass wir vieles ohne Handschuhe machen, ganz im Gegensatz zu mancher Erwachsenenpflege, die ihre Patienten, egal was diese haben, nie ohne Handschuhe anfassen/Betten machen/Blutdruckmessen usw.
     
  12. Sr.Patty

    Sr.Patty Newbie

    Registriert seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
    Nein du bist net verpflichtet regelmäßige HIV - Tests zu machen.
    AUSNAHME: Du hast Dich mit Blut durch Nadelstichverletzung oder etc. kontaminiert.....
     
  13. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Es geht hier um HIV.

    Und nun ist die Frage: bluten Kinder mehr spontan als Erwachsene? Mir wäre da nichts bekannt.

    Aus deinen Aussagen läßt sich nur ableiten, dass ihr eher selten Handschuhe tragt bei Blutentnahmen bzw. Blutkontakt. Dieses hat aber wohl nichts mit der Kinderkrankenpflege zu tun.

    Elisabeth
     
  14. Palandriel

    Palandriel Newbie

    Registriert seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    kann mir jemand sagen, ob Krankenschwestern die in einem Krankenhaus arbeiten von Berufs wegen regelmässige HIV-Tests machen müssen?



    Berufsgenossenschaftlicher Grundsatz / G 42
    Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung

    Die Biostoff-Verordnung verlangt, dass bei Tätigkeiten, bei denen es gezielt oder ungezielt zu beruflichem Kontakt mit Infektionserregern kommen kann, Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt werden.

    Für uns Mitarbeiter in der werksärztlichen Abteilung wird das folgendermaßen durchgeführt: 1 x jährl. Titerkontrolle Hep A / B, Hep. C + E, HIV Test. Einmalig wurde auch der Röteln, Masern, Mumps Titer und Keuchhusten abgenommen.
    Grundimmunisierung und regelmäßige Auffrischimpfungen gg. Hep. A / B, Tetanus, Diphtherie, Influenza. Für uns bedeutet das einfach Sicherheit.
    Nach Verletzung + Kontakt mit Ausscheidungen einer infizierten Person oder auch z. B. Blutspritzer auf Augen oder Schleimhäute ist bei uns eine Blutabnahme absolutes Muß, außerdem existiert für diesen Fall sogar ein extra Notfallplan.

    Ausführliche Info auf folgendem Link:
    http://[URL="http://www.uksa.de/index.php?cid=104245000828"]www.uksa.de/index.php?cid=104245000828[/url]
    Unfallkasse Sachsen-Anhalt
    siehe Punkt 3 Biostoffverordnung


    umwelt-online: BGI 504-42 - Auswahlkriterien fr die spezielle arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 42 "Ttigkeiten mit Infektionsgefhrdung


    Nicht nur jede größere Firma, sondern auch jedes Krankenhaus wird von einem Mediziner mit Fachausbildung Arbeitsmedizin betreut. Erkundige Dich doch mal vor Ort bei ihm / ihr.

    Viele Grüße
    Palandriel
     
  15. Schwester Schnecke

    Schwester Schnecke Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    in Fachweiterbildung Onkologie
    Funktion:
    Mentorin
    Hi Leutz!

    Meine Heimatstation ist eine für u.a. Infektiologie, Schwerpunkt HIV.

    Die HIV-Tests werden bei der 2-jährigen Betriebsarztuntersuchung auf freiwilliger Basis durchgeführt, sind kein Muss.
    Wer in diesem Bereich arbeitet, kann sich aber auch jährlich testen lassen, wenn er möchte.
    Grundsätzlich sind HIV-Test aber immer freiwillig, bzw. bedürfen der Zustimmung der zu testenden Person. Alles andere ist verboten!

    Schwester Schnecke:-)
     
  16. Bei uns wurden mal vom Betriebsarzt "versehentliche" HIV-Tests gemacht. Bis ein Kollege das merkte und verbal drohte. Schlagartig war mit den Tests Schluß.
    Bei Kontakt mit potentiell infektiösem Sekret verlangt die Unfallverhütungsvorschrift das Tragen von Handschuhen. Unabhängig vom Alter des Patienten! Kollegen, die für Basale Stimulation schwärmen, zetern schon immer über das Tragen von Handschuhen, liegen aber damit im Clinch mit der UVV.
     
  17. Palandriel

    Palandriel Newbie

    Registriert seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Klar sind diese Maßnahmen auch bei uns freiwillig, aber wichtig ist doch, dass der Arbeitgeber sie überhaupt anbietet.
     
  18. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Kann ich so net stehen lassen. BasStim setzt nicht die Hygienevorschriften außer Kraft. BasStim sieht auch nicht vor auf Handschuhe zu verzichten.

    Aber für etwas schwärmen ist ja noch net gleichbedeutend mit etwas verstehen. *grmpf*

    @I. R. Rigator - Vielleicht solltest deine Schwärmer mal auffordern, sich mit dem Grundzügen des Konzeptes zu beschäftigen... und hier sind net die beliebten Selbsterfahrungsübungen gemeint.

    Elisabeth
     
  19. Bruenette

    Bruenette Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    bald Innere!
    wow, das ist ja echt schlimm! gott sei dank seid ihr alle negativ getestet worden!

    mich hat der betriebsarzt nicht gefragt ob ich den test machen möchte. obwohl ich es eigentlich schon wichtig fände. ich meine, wäre ich patient, würde ich nicht wollen, dass mich eine schwester mit HIV behandelt! es ist einfach so, ich hätt da ein riesenproblem mit.
     
  20. Feli

    Feli Poweruser

    Registriert seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    Warum, wollt ihr Blutsbrüder werden? Weißt Du, wie sich HIV überträgt?

    Wie könnte sich der Pat. bei der GuK anstecken?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Test Krankenschwestern Forum Datum
Krankenschwestern als Testpersonen gesucht Werbung und interessante Links 06.10.2005
Einstellungstest Ausbildungsvoraussetzungen 19.11.2016
News Pflegende protestieren lautstark gegen die „Vereinigung bayerischer Pflege“ Pressebereich 12.10.2016
Gesetztestexte zu "Aufnahmen in Wort- und Bild" Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 28.09.2016
News Symbolischer Pflege-Protest per Schere Pressebereich 10.05.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.