Hitze - wie geht Ihr damit um?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Blackcat, 02.07.2010.

  1. Blackcat

    Blackcat Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte GuK
    Ort:
    ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante pflege
    Funktion:
    Intensiv- und Beatmungspflege
    hallöle...
    angesichts dieser wahnsinnigen temperaturen und der damit verbundenen schwüle wollte ich mal nachfragen, wie Ihr es euch und euren patienten versucht, erträglich zu machen??
    bei mir ist die situation nicht ganz so dramatisch, da ich nur nächte mache (ab morgen wieder...) und dann die temperaturen ja wieder angenehmer sind als tagsüber....
    als ich im letzten sommer auf station war, haben wir uns immer säckchen mit eiswürfeln in den nacken gesteckt (unter den kasack)...das hat eigentlich fürs erste gut geholfen, dann nat. viel trinken, ventilator im schwesternzimmer....
    bei den patienten war das immer etwas schwieriger....zudem dürfen/können sie ja oft nicht aufstehen und in den fällen ist die situation meist noch etwas schwieriger zu lösen.....

    bin gespannt - lg die cat
     
  2. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    In der Klinik habe ich keine Probleme, wir haben Klimaanlage im Haus.
    Daheim ist es schon schwieriger, ich habe ein Dachwohnung, da ist es abend richtig nett warm, was das einschlafen zum Problem macht, Gott sei dank habe ich jetzt erst mal wieder Spätdienst, da ist mir wursch wann ich einpenne.
     
  3. indy J

    indy J Poweruser

    Registriert seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Krankenpfleger, Student
    Ort:
    Heiligenroth
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
    Hallo

    Mir geht das mit der Hitze momentan richtig auf den Geist. Ganz besonders, wenn ich ein Iso-Zimmer betreue. Dann mit Kittel, Mundschutz und Handschuhen - das ist die Hölle.
    Klimaanlage gibts zwar bei uns, aber mir ist bei der Arbeit trotzdem mächtig warm. Die Patienten finden es aber meist angenehm.
     
  4. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    -Alle Pat.Bettdecken werden gegen dünne Laken getauscht
    - Fichtennadeleinreibungen
    - Fenster zu, Rollos runter
    - möglichst keine Schutzhosen anziehen, sondern lieber auf Baumwollstecklacken mit Nässeschutz betten
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich persönlich geniesse diese Temperaturen und hoffe, dass es bis Oktober so bleibt.
    Meine Station hat eine Klimaanlage, bei der ich leider friere, sie steht auf 24 Grad.
    Mein Büro geht zur Nordseite, also heizt es sich auch nicht auf.
    Ansonsten viel trinken, dann ist die Hitze äusserst angenehm.

    Schlechtes und kaltes Wetter hatten wir auch genug für meine Begriffe.
    Im Mai und bis Ende Juni haben alle gejammert, dass es so nass und kalt war und nun ist es endlich mal schön und heiss und schon wieder wird gejammert - welch Glück, dass wir am Wetter nix ändern können.
     
  6. Schwester Andy

    Schwester Andy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Ges.- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bodenseeregion
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Bei der Arbeit seh ich zu,dass ich gleich am frühen Morgen die Fenster,soweit Pat. das möchten aufmache und dann so gegen 9Uhr wieder schließe und die Rollos runter mache,dann lässt es sich aushalten.

    Ab und an ein Eiskaffee und kühle Getränke.Ansonsten freue ich mich sehr über die Hitze,da ich vom Regen und kalten Wetter schon sehr genervt war.
    Isozimmer sind für mich durch Schwangerschaft eh nicht angesagt.:cheerlead:

    Liebe Grüße vom schönen Bodensee
     
  7. feuerengel1983

    feuerengel1983 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits und Krankenpflegeassistentin ab dem 1.10.10 Azubi gesundheite und krankenpflegerin
    Ort:
    Essen
    Ganz miesssssss finde es echt ätzend arbeite verdammt gerne in diesem Beruf, aber das macht mich fix und fertig bekomme Kopfschmerzen und habe schlechte Laune (trotzdem immer freundlich bleiben:cheerlead:) vor allem das Patienten duschen ist eine Qual danach sehe ich aus als hätte ich gebadet.
    Am liebsten würde ich mich nur bewegen wenn es wirklich sein muss.:boxen:
     
  8. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Ich sag nur: 5. Stock, Panoramafenster in Ost -, Süd- und Westrichtung, dazu ein Dutzend Wärmebetten mit Heizstrahlern in denen frierende Frühchen liegen, die kein offenes Fenster vertragen. Dazu Sonnenschutzrollos aus dünnem gelben Stoff, die bei jedem leichten Windhauch nach oben fahren... Natürlich keine Klimaanlage, wir sind ja keine Intensiv. Meine persönliche Version der Hölle auf Erden...
     
  9. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Hey Narde ich stimme dir vollkommen zu, von mir aus bis Oktober so weiter, ich fühl mich eigentlich erst so richtig wohl ab 25 Grad aufwärts. Ich trinke halt viel, esse dann auch wenig fettige Sachen, mehr so Salaat, Obst, Gemüse, Joghurt und Quark. Sollte es meinem Kreislauf dochmal zuviel werden, habe ich zwei gut wirkende Homöopathische Mittelchen gegen Kopfschmerzen und zur Kreislaufstärkung. in meiner Wohnung habe ich überall Fliegengitter und somit ganzen tag Fenster und Balkontüre auf so dass hier nie mehr als 25 Grad drin sind.

    Meine Patientin: bekommt luftige Kleidung, wird dann mehrmals am tag mit kühlen Waschungen verwöhnt, außerdem habe ich als anerkannte Kräuterhexe :cheerlead:für sie ein Erfrischungsspray kreiert, welches ich selbst auch benutze.

    Hier noch ein sehr guter Tipp von mir für alle Hitzekopfschmerzkreislauf geplagten: Reines Pfefferminzöl auf die Schläfen und in den Nacken, puscht den Kreislauf und macht den Spannungskopfschmerzen den Gar aus und ist außerdem herrlich erfrischend.
     
  10. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Ich finde das Wetter auch phantastisch und hoffe dass es lange so schön bleibt. Auf der Arbeit ist es super angenehm dank Klimaanlage, auf dem Weg dahin schwitz ich auch nicht dank Klimaanlage im Auto. Zuhause ist es auch schön kühl dank Kellerwohnung. Trotzdem kann man es sich auf der Terasse im Schatten gemütlich machen :-)
     
  11. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Zu Hause: 1.Etage = Dachgeschoss: 34 Grad, soeben gemessen
    Schule: Dachgeschoss: 29,8Grad
    Arbeit: Nix Klima. Aber auch nix Thermometer, kann ich also nur schätzen: HEISS !!!

    Aber ich steh auch auf geiles Sommerwetter. Muss jetzt erstmal los und mir nen neuen Kasten Weizenbier holen. Gibt nichts genialeres, abends auf dem Balkon...!

    Jetzt gehts außerdem ins lange 4-Tage-Wochenende :-)


    Und wie ich auf der Arbeit damit umgehe? schwitzen...
     
  12. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Auf der Arbeit wird's sehr warm, ich bin manchmal wie aus dem Wasser gezogen. Trinke viel, kremple mir die Hose hoch und hab ein Pfefferminz-Cooling-Spray (von Bodyshop) für die Wadeln dabei, die werden ab und an besprüht.

    Die Zimmer dunkeln wir tagsüber ab, abends und nachts wird gelüftet. Ich biete auch jedem Patienten Pfefferminzöl im Waschwasser an. Außerdem gibt's bei uns ja Wunschkost, also: Eis! :cheerlead:Manche Patienten essen gar nichts anderes mehr.
     
  13. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich bin auch eine, die diese Temperaturen genießt und nicht darüber jammert, außerdem haben wir auch Klimaanlage auf Station. Und zu Hause ist es auch erträglich, wenns mir zu heiß wird leg ich mich draußen auf die Liege im Schatten... Wegen mir kanns gerne auch noch länger so bleiben :cheerlead:!
     
  14. Bernie68

    Bernie68 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    FKP A+I / Praxisanleiter
    Ort:
    Langenberg in OWL
    Akt. Einsatzbereich:
    OP/Int/Anästhesie/ZSVA
    Funktion:
    Leitung
    Hallo,

    auf der Arbeit Klimaanlage, zuhause Füße ins kalte Wasser, ein lecker Pils in der Hand und Fussball auf der Terasse schauen, von mir aus kanns noch ne ganze Weile so weitergehen.

    COOLE Terassengrüße aus dem heissen Langenberg

    Bernd
     
  15. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Ich gehe manchmal in der Pause duschen. Kalt. Ich habs gerne heiß, doch der Schweiß... :lol:
     
  16. Blackcat

    Blackcat Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte GuK
    Ort:
    ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante pflege
    Funktion:
    Intensiv- und Beatmungspflege
    pause??^^ gut, bei meiner jetzigen stelle wäre das eigentlich kein thema...wachkoma-pat....nachts nur absaugen nach bedarf^^ ....aber wenn ich mich bei den eltern unter die dusche stellen würde, würde das verständndnislosigkeit hervorrufen, zudem könnte ich meine pat. nicht richtig betreuen^^
    es muss ja bloß etwas passieren.... :-(
     
  17. Blackcat

    Blackcat Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte GuK
    Ort:
    ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante pflege
    Funktion:
    Intensiv- und Beatmungspflege
    kleines update es hat gerade stark gewittert und wie aus eimern gegossen....welch eine erholung.....direkt schnell was gekocht und gegessen^^
    bei der affenhitze heute und gestern bekomme ich einfach nichts runter..da muss denn mal nur Trinken reichen....maximal joghurts gehen da noch....
    und heute abend arbeiten....hoffentlich hält sich die abkühlung noch eine weile....

    lg die cat
     
  18. Flogging

    Flogging Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    ortho, surgical
    Funktion:
    Registered Nurse Div.2
    hi
    ich finde 30 grad grad mal nett....aber wir haben auch klimaanlage welche aber nur auf 25 grad eingestellt ist. Unsere Pt. haben nur laken als decke , keine bettdecke, ventilator uebern bett die sind ganz gleucklich.
    ich ziehe die waerme der kaelte vor. ab an den strand nach der arbeit-paradies!! viel besser als frostbeulen :sdreiertanzs:
     
  19. blue-iced-roses

    blue-iced-roses Stammgast

    Registriert seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Westerwald
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie/Gastroenterologie
    Funktion:
    Angestellte
    also bei mir siehts so aus:
    meine Pat liegen alle auf der Nordseite von daher ist es da schon mal etwas angenehmer
    ansonsten gibt es nur Laken zum zudecken und morgens werden direkt die Fenster aufgemacht wenn meine Pat nichts dagegen haben und spätestens nach dem Frühstück werden sie wieder zu gemacht.
    Klimaanlage haben wir keine. Und für mich heißt es nur Hose hoch krempeln, viel Trinken und Augen zu und durch :daumen:
    denn ich habs auch lieber warm als kalt von daher freu ich mich rießig über dieses Wetter
    und zu Hause nun ja in meiner Kellerwohnung waren es bis jetzt nicht wärmer als 21°C von daher gut auszuhalten

    lg
     
  20. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Ich arbeite bei der Hitze mit nassem Lappen/Handtuch im Nacken. Sehr angenehm :up:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hitze geht damit Forum Datum
News ZQP gibt Tipps zum Schutz vor Hitze Pressebereich 22.07.2016
News Wenn die Hitze kommt: Wirksames Handeln ist gefragt Pressebereich 01.07.2015
Hitze am Tisch OP-Pflege 04.05.2014
Hitze - und Kasaks aus Polyester Talk, Talk, Talk 23.08.2011
Hitze und Autofahren Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 27.07.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.