Histoacryl

Dieses Thema im Forum "Gastroenterologie" wurde erstellt von Kay78, 04.01.2009.

  1. Kay78

    Kay78 Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Endoskopie
    Hallo!
    Mich würde interessieren wie eure Standards bei Histoacryl sind.
    Verwendet ihr es oft und wenn ja wie?

    Musste Histoacryl heute im Rufdienst anwenden und hatte mit meiner Ärztin eine Diskussion, ob mit NaCl oder Aqua nachgespült werden muß.

    Gruß
    Kay
     
  2. Mauerflower

    Mauerflower Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Endoskopie
    Hallo Kay,

    wir verwenden Histoacryl immer in einer 1:1 Glucose - Histoacryl Lösung. Spritzt ihr das pur? Unverdünnt?
    Ist ja interessant!
     
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
  4. Mauerflower

    Mauerflower Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Endoskopie
    Ja stimmt ist Gewebekleber... aber irgendwie muss man den ja auch applizieren und in der Endoskopie wird Histoacryl dann über Sklero-Nadeln ins Gewebe gespritzt.
     
  5. Kay78

    Kay78 Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Endoskopie
    Hi!
    Bei uns wird Histoacryl bei Fundusvarizen angewendet.
    Pro Portion ziehen wir 0,5 ml Histoacryl + 0,5 ml Lipiodol auf.
    Der Arbeitskanal des Gastroskops wird mit 5 ml Silikonöl durchgespült um Verklebungen zu vermeiden. Dann wird die Varizen mit der Sklero-Nadel angestochen und NaCl bzw. Aqua injiziert um sicher zugehen, daß die Nadelspitze intravasal liegt. Jetzt wird das Histoacryl-Lipiodol-Gemisch intravasal injiziert. Die Nadel wird zurückgezogen und die Varize komprimiert. Bei Bedarf werden weitere Portionen injiziert.
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.