Hintergrundwissen zum Thema Notaufnahme

deichschwester

Junior-Mitglied
Registriert
13.01.2006
Beiträge
34
Ort
Rheiderland
Hallo zusammen,

arbeite seit kurzem in der Notaufnahme (Innere/Kardiologie, Pädiatrie, Chirurgie/Gefäßchirurgie) und suche nach Büchern, die mir den Einstieg erleichtern.
Ich lerne zwar viel von meinen neuen KollegInnen, bin jedoch ein Typ, der gern daheim mal nachschlägt. Zumal in der täglichen Hektik das ein oder andere untergehen kann. Und ja auch nicht immer alles, was praktiziert wird, auch wirklich sinnhaft ist... Ohne theoretische Grundlagen weiß ich aber nicht was ;)

In der Hoffnung, dass ihr mir ein paar wertvolle Tipps geben könnt wünsch ich euch ein schönes Wochenende.

Friesische Grüße
deichschwester
 

Philipp Tessin

Senior-Mitglied
Registriert
02.04.2006
Beiträge
191
Ort
Iserlohn
Beruf
PDL, Leadership in der Pflege
Akt. Einsatzbereich
Krankenhaus
Funktion
PDL
Ich würde erstmal die alten Lehrbücher aus Schülerzeiten ausgraben und dort nochmal mein Wissen in Sachen EKG, Frakturen (ganz allgemein), usw. auffrischen.
Und natürlich alle Notfälle, die zu einer Aufnahme führen können.
Zu den einzelnen Themen gibts dann noch genug Bücher, z.B. zum Thema Gipsen.
Bücher könnte ich jetzt im einzelnen nicht empfehlen, da ich selber mir nie was spezielles zugelegt habe. ;)
Empfehlungen vielleicht mal einfach bei den Kollegen einholen?
Philipp
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!