Hilfe - neue Arbeitszeiten

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Circe38, 06.11.2007.

  1. Circe38

    Circe38 Newbie

    Registriert seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
    wir haben ein kleines Problem in unserem KH (öffentl. Dienst). Wir haben eine neue Betriebsvereinbarung und diese bestimmt, dass wir nur noch 6 Schichten am Stück arbeiten dürfen und jede Schicht hat 7.42 Std.
    Folgendes Problem ergibt sich daraus:

    Kein zusammenhängendes Frei mehr möglich - nach 6 Schichten 1 Tag frei,
    Wechsel von Spät auf Früh geht nicht mehr (Ruhezeit von weniger als 8 Std.)
    wenn man von Spät auf Früh springen soll/ muss, 1 Tag frei dazwischen und so "verplemmpern" wir unsere freien Tage!
    Wochenenden sind dadurch auch nicht mehr regelmäßig (Rhythmus) zu besetzen und daraus ergibt sich, dass wir oft 3 We. im Monat arbeiten müssen.
    Es wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die Verbesserungsvorschläge erarbeiten sollen.

    Der AG bezieht sich auf die wöchentl. Höchstarbeitszeit von 48 Std. (48:7.42=6,4 Tage)

    Man kann doch mehr als 48 Std. pro Woche arbeiten wenn ein Ausgleichzeitraum geschaffen wird!? (ArbZG §7 Abs.8 )
    Die Ruhezeit kann doch im KH auf 9 Std. gekürzt werden, wenn ich auch hier einen Ausgleichzeitraum schaffe?! (ArbZG §7 Abs.3)
    Es gibt nach meinem Wissen Betriebsvereinbarungen die eine höhere Stundenzahl pro Woche beinhaltet.
    Oder verstehe ich das alles falsch????

    Wer kann mir hierzu einige Tipps geben?
     
  2. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo,

    bei uns ist eine Schicht 7,7 Std. bei einer 38 Std. arbeitswoche. Ich weiß nur wenn man noch zusätzlich einen Nebenjob macht nicht mehr als 48 Stunden arbeiten darf in der Woche.
    Wir arbeiten von 6.08 - 14.12 Früdienst, 13.08 - 21.12 Spät, wer nächsten Tag Früh hat fängt um 11.52 an und hört um 20.08 auf und kann so zum Frühdienst kommen und die Nächte sind von 20.38 -6.22 oder wenn jemand zum frühen Spät gekommen ist kommt jemand zur frühen Nacht die geht dann von 19.48 - 6.16. Somit ist Sät- Früh wechsel möglich!

    Die Ungraden Zeiten kommen wegen der Umziehzeit zu stande!

    Gruß TinaG.
     
  3. Circe38

    Circe38 Newbie

    Registriert seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Saarland
    Es gibt seit 01.01.04 Änderungen im Arbeitszeitgesetz auf die ich mich bezogen habe:

    ArbZG §3
    Die werktägliche Arbeitszeit der Arbeitnehmer darf 8 Stunden nicht überschreiten.
    Sie kann auf bis zu 10 Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von 6 Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt 8 Stunden werktäglich nicht überschritten werden.


    ArbZG §5 Abs.2
    Die Dauer der Ruhezeit des Absatzes 1 kann in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen zur Behandlung, Pflege und Betreuung von Personen, in Gaststätten und anderen Einrichtungen zur Bewirtung und Beherbergung, in Verkehrsbetrieben, beim Rundfunk sowie in der Landwirtschaft und in der Tierhaltung um bis zu 1 Stunde verkürzt werden, wenn jede Verkürzung der Ruhezeit innerhalb eines Kalendermonats oder innerhalb von 4 Wochen durch Verlängerung einer anderen Ruhezeit auf mindestens 12 Stunden ausgeglichen wird.

    ArbZG §7
    Abs. 2
    3. die Regelungen der §§ 3 , 4 , 5 Abs.1 und § 6 Abs.2 bei der Behandlung, Pflege und Betreuung von Personen der Eigenart dieser Tätigkeit und dem Wohl dieser Personen entsprechend anzupassen,

    Abs. 8
    Werden Regelungen nach Absatz 1 Nr.1 und Nr.4, Absatz 2 Nr.2-4 oder solche Regelungen auf Grund der Absätze 3 und 4 zugelassen, darf die Arbeitszeit 48 Stunden wöchentlich im Durchschnitt von 12 Kalendermonaten nicht überschreiten.

    Erfolgt die Zulassung auf Grund des Absatzes 5, darf die Arbeitszeit 48 Stunden wöchentlich im Durchschnitt von 6 Kalendermonaten oder 24 Wochen nicht überschreiten.

    Gruß Circe
     
  4. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Da wir ja am Tag nur 7,7 Stunden Arbeiten überschreiten wir nicht einen Tag in 24 Wochen mit über 8 Std. außer die Nächte und das darf man ja. LAut deinem Auszug

    Gruß TinaG.
     
  5. Andrea B

    Andrea B Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegehelfer
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo circe,
    wo ist das Problem? Sind bei euch einige unfähig einen Diestplan so zu schreiben, daß alle damit zufrieden sind?
    Auch wenn man bei 7,42 Std/täglich 10 Tage arbeitet überschreitet man die wöchentliche Arbeitszeit von 48 Std. nicht. Die Woche geht von Montag bis Sonntag. Denn 10 x 7,42 Std = 74,2 Std.
    48 Std. x 2 = 96 Std., die in 2 Wochen gearbeitet werden dürfen.
    96,0 Std - 74,2 Std. = 21,8 Std. die ihr unter den gesetzlichen Bestimmungen bleibt. Bzw. bleibt ihr 10,9 Std. unter der wöchentlichen Höchstarbeitszeit.

    Auch wenn man in eine Woche mehr als 48 Std. arbeitet ist das kein Problem. Dafür habt ihr dann ja den Freizeitausgleich in der Woche darauf. Außerdem ist die Arbeitsvertraglich vereinbarte Arbeitszeit wöchentlich weit unter der Höchstgrenze von 48 Std.
    Andrea
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Weniger Patienten und weniger Personal

    Knapp fünf Vollzeitstellen abgebaut - Ehinger Betriebsrat hat Kurzschichten abgelehnt

    Im Blaubeurer Krankenhaus gibt es seit Mai in der Pflege Kurzschichten, zudem wurde Personal abgebaut. Das sorgt bei Mitarbeitern teils für Unmut. Die Geschäftsführung verweist darauf, dass weniger Patienten für kürzere Zeit im Krankenhaus sind. Darauf sei reagiert worden...

    Im Blaubeurer Krankenhaus läuft seit Mai eine Versuchsphase mit so genannten Kurzschichten, wie die Pflegedirektorin Birgit Gambert sagt. Demnach wurde für die "arbeitsintensive Zeit" morgens eine Kurzschicht von vier Stunden eingeführt, eine am Abend. "So können wir unser Personal wirtschaftlicher nutzen, und in Zeiten, in denen viel Arbeit anliegt, einen zusätzlichen Kollegen einsetzen", sagt Birgit Gambert. Dass in den Nachtschichten, die von 20.30 bis 6.30 Uhr gehen, eine Schwester für zwei Stationen zuständig sei, stimme so nicht. "Es kommt eine zusätzliche Kraft von 20.30 bis 0.30 Uhr. Zudem gibt es einen Bereitschaftsdienst, den die Schwester rufen kann, wenn viel Arbeit anfällt."....

    weiter

    medinfoweb.de - Das Portal für das Gesundheitswesen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe neue Arbeitszeiten Forum Datum
News Flüchtlinge und Altenpflege: Neues Projekt bietet Hilfe an Pressebereich Mittwoch um 11:02 Uhr
Soll neue WBL einarbeiten! Hilfe! Fachliches zu Pflegetätigkeiten 01.04.2012
Hilfe bei meiner Hausarbeit zum Thema "Einarbeitung neuer Mitarbeiter" gesucht Praxisanleiter und Mentoren 16.10.2011
Neue Übersetzungshilfe für fremdsprachige Patienten Werbung und interessante Links 13.09.2009
Neue Gesetze für die Krankenpflegehilfeausbildung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 09.11.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.