Hilfe, ich habe Zwischenprüfung!

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von n2o-e942, 12.07.2010.

  1. n2o-e942

    n2o-e942 Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    azubi
    kann mir jemand helfen??? und das schlimme ist ich blick des glaube ich hier nicht so richtig.... drum würde ich euch gerne meine private emailadresse geben! ich würde mich so freuen wenn sich jemand melden würde! vielen leiben dank im vorraus!
    klick mich
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Vielleicht könnte man dir helfen, wenn man wüsste wo dein Problem läge.

    lg
    Narde - die momentan auch keinen Peil hat:mrgreen:
     
  3. n2o-e942

    n2o-e942 Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    azubi
    hmmm ja das hört sich doch mal schon nicht schlecht an! also ich habe in 4 wochen zwischenprüfung und...ich kapier es einfach nicht! sagt dir das a b c d schema was? wir haben in der ganzen ausbildung nur eine arbeit in der art geschrieben und da hab ich ne 4,5!!!!! so kann ich nicht zur zwischenprüfung!!! ich versteh nur bahnhof!
     
  4. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    hm, und da hast natürlich die Fragen nicht nachbearbeitet, fehlende Inhalte für dich selbst nicht nachgelernt....

    Tja, in solchem Fall nutze doch einfach mal zunächst Google mit dem Suchwort "abcd-Schema", dann hast du jede Menge Lesestoff inclusive der Antwort.
    Und schon bist du auf der Seite der Wissenden...
     
  5. Neuron

    Neuron Stammgast

    Registriert seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Sprich das mit deiner Schulleitung durch. Vor einer Prüfung sagen, ich bin nicht so weit, ist viele viel besser, als nach der Prüfung ein Problem zu haben.

    Ich schlage dir vor, wenn es aus deiner Sicht ein ernstes Problem gibt, dieses, ich wiederhole, mit der Schule zu besprechen.

    Das macht im übrigen keinen schlechten Eindruck; denn es zeigt, du bist bei der Sache!
     
  6. n2o-e942

    n2o-e942 Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    azubi
    danke erstmal für das feedback aber so einfach ist das nicht! wirklich! ich weiß ja nicht wie die lehrer so bei euch sind oder waren aber bei uns sind die nicht so ohne... nicht nur ich habe ja das problem sonderen der großteil der klasse und die welche eine 1 geschrieben haben wollen nicht weiterhelfen! was ich nicht wirklich verstehen kann! und zum thema google.....ich hab es schon gegooglet konnte aber nicht wirklich was finden was mir weiter helfen konnte!
    ps. der lehrer der mit uns die arbeit geschrieben hat ist seit her krank und somit war keine genaue besprechung möglich!
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Was soll das A B C D Schema sein, in welchem Bereich.

    Ich persönlich kann es nur im Bereich der Ersten Hilfe unterbringen.

    Deine Zwischenprüfung wird sich vermutlich nicht nur um Erste Hilfe handeln.
     
  8. pflegeschüler1988

    pflegeschüler1988 Poweruser

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Student Pflegemanagement
    Ort:
    Nieder-Olm
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesieintensiv
    Hallo,

    ich kenne es aus dem Rettungsdienst und meinem ALS-Life Provider Kurs.
    A=Airway (Atemweg)
    B=Breathing(Atmung)
    C=Circulation(Kreislauf)
    D:Disability(Neurologie)
     
  9. n2o-e942

    n2o-e942 Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    azubi
    das ist ein neues prüfungssystem das sie bei uns an der schule eingeführt haben. wir sind quasi der erste kurs an dem sie es getestet haben dementsprechent ist es bei uns zumindest sehr unausgereift! aber trotzdem danke....
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  11. n2o-e942

    n2o-e942 Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    azubi
    eben nicht.... ich hab einen notendurchschnitt von ca 1,9 also am wissen hapert es nicht ich weiß nicht wie ich es zu papier bringen soll zwecks abcd schema..... da is nix zum ankreuzeln ;)
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Beschreib das doch mal genauer, wie der Gedankengang sein soll.

    Was wird bei A erwartet, was bei B, usw.? Gehts ums beschreiben von kausalen Zusammenhängen?

    Elisabeth

    Nachtrag: Gehts um den Pflegeprozess?
     
  13. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Wir (Helferausbildung) haben ein ähnliches System. A=Information, aus einer Situationsbeschreibung problemrelevante Informationen herausschreiben und die wichtigsten Pflegeprobleme aufschreiben ( im Bezug auf die gefragten Pflegehandlungen)
    B=Interpretation ; (zu beachtende Gesichtspunkte) C= Planung/DUrchführung (Handlungsplan) D= Begrundung+krankheitsbild/Pflegkonzept Wissensfrage
     
  14. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Kannst du vtl. ein Beispiel einstellen für eine entsprechende Frage?

    lg
    Narde - die noch immer Bahnhof versteht
     
  15. n2o-e942

    n2o-e942 Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    azubi
    also das hab ich hier gefunden....
    die 18 jährige fr. schmitt kommt in begleitung ihrer mutter nach blasensprung und spontaner unkomplizierter geburt in der 38 SSW, 4h nach entbindung auf die integrative WS.
    Kind heißt sven und ist 49cm lang und 2530g schwer...
    fr. schmitt besucht seit abschluß der hauptschule eine ausbildung als floristin, bisher ohne erfolg. sie jobt ohne festen vertrag in einem lebensmittelladen. der vater arbeitet als lagerarbeiter, die mutter als schneiderin. zusammen mit zwei geschwistern (15 und 10) leben alle in einer 4-zimmerwohnung.
    die mutter freut sich auf das enkelchen, hat aber sorgen um die zurunft der familie.

    der kindsvater hat sich in der 31 SSW von fr. schmitt getrennt, da er mit der vaterrolle überfordert ist, sichert aber finanzielle unterstützung zu.
    fr. schmitt ist über diese trennung noch nicht hinweg und hat sich aus diesem grund auch noch nicht mit der schwangerschaft und der mutterrolle beschäftigt.




    Fragen dazu in etwa waren:

    A:
    welche merkmale charakterisieren die situation von frau schmitt und ihrem sohn?
    zu welcher problemformulierung kommen sie für die beiden?


    B:
    welche aufgaben haben sie bei der pflegeerhebung für den klinik aufenthalt,
    für daheim (o. so ähnlich)?


    C:
    1 wie gehen sie vor um an den pflegebedarf zu kommen?
    2 welchen info- beratungsbedarf erwarten sie im bezug auf:
    a. die weitere lebensführung von fr. schmitt
    b. die weiteren 3 monate ihres kindes


    D:

    begründen sie entweder C1 oder C2 mit...
    a. einer pflegewissenschaftlichen theorie oder konzept
    b weiteren bezugswissenschaftlichen theorien

    könnt ihr damit was anfangen?
     
  16. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Gut, das ist ja schon mal ein Ansatz. Versuchen wir es mal gemeinsam.

    Belies dich in deinem Lehrbuch zum Thema Wochenbettpflege. Welche Aspekte treffen hier zu?

    Was musst du in Erfahrung bringen? Kann die Frau alle Probleme alleine lösen oder braucht sie irgendwie Hilfe.
    Welche Hilfe braucht sie aktuell im KH?

    Welche Probleme können ev. erst nach der Entlassung auftreten?
    Worauf muss die Pat. achten, damit es gar nicht erst zu den Problemen kommt. Wann mus sie sich nochmal vorstellen?
    Welche Probleme können beim Kind auftauchen. Wie kann man diese verhindern. Wann muss in jedem Falle ein Arzt hinzugezogen werden?

    Welche Kenntnisse musst du haben, um beraten zu können? Reichen da die Pflegekenntnisse aus oder musst du noch Aspekte aus anderen Bereichen beachten?

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe habe Zwischenprüfung Forum Datum
Werde ich nun vom Betriebsarzt rausgeworfen ? Hilfe, ich habe Angst... Talk, Talk, Talk 04.08.2014
Ich habe Depressionen - Hilfe! Talk, Talk, Talk 08.12.2009
News Flüchtlinge und Altenpflege: Neues Projekt bietet Hilfe an Pressebereich Mittwoch um 11:02 Uhr
Nachtdienst Gynäkologie/Geburtshilfe bzw. Wöchnerinnenstation Gynäkologie / Geburtshilfe 25.11.2016
Feiertagsausgleich Hilfe Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 16.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.