Hilfe! Fragen über Fragen und keine Antwort!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

snusel

Newbie
Registriert
24.08.2006
Beiträge
4
geschrieben v. Snusel

Hallo ihr Lieben, ich hoffe es geht euch allen gut?!

Wo fange ich denn an...hm...ach so die Fragen..also:
1. Habt ihr schon davon gehört, das die Sehkraft nach jeder OP nachlässt? Es handelt sich um meine Omi, die schon einiges hinter sich hat, unter anderem etliche OPs. und sie meint, was ich ihr natürlich glaube, ihre Sehkraft wäre nach den OPs immer schlechter geworden. Den grünen Star hat sie schon...aber lesen konnte sie bis dato immer noch hervorragend und sie liest viel. Tja, und jetzt hat sie schon GROSSE Mühe mit ner Leselupe und mit ihrer Brille überhaupt noch etwas zu sehen. Was mich am meisten wütend macht
:wut:
ist ständig der Satz von den Ärzten...Sie wissen nat woran es liegt, sie können es sich selber nat erklären...und ich sage euch das ist nicht nur in diesem Fall so. ich habe noch mehr Bsp dafür!!!
Es kann doch nicht sein das wir im 21.Jahrh. noch so leben, wie in der Steinz. Was ist denn mit der Medizintechn.? Sind wir noch nicht soweit fortgeschritten???Die andere Frage die ich da habe, wisst ihr vielleicht wo o. wie ich an Leselupen mit 4-5facher Vergr. komme???Ich möchte meiner Oma helfen..(bin selber Krankenschwester) aber da reicht mein Wissen irgendwie nicht mehr aus!
Nächste Frage:Bei meiner besten Freundin ist 2001 eine nicht richtige, unerklärte MS aufgetaucht...versteht ihr nicht???Ich auch nicht, aber erklär es euch: Es fing urplötzlich mit einem weißem Fleck im Kopf und einem tauben re. Bein an. Da die Ärzte ja teilweise ein Einfühlungsvermögen wie ne Bohrmaschine haben, knallten sie ihr das Wort Tumor an den Kopf. Wie sie darauf reagiert hat...das könnt ihr euch ja denken. Nun gut, dieses schien es aber dann wohl doch nat zu sein und machten 10000 Untersuchungen in den letzten 5 Jahren. 2x Lumbalpunktion,7xRöhre v. Kopf b. Fuß, 2xBlutstrommessungen, Blutentnahmen. :x Und....es hat alles nix gebracht.Die Schmerzen im Bein, (die übrigens nat zu knapp sind) länger als ne 1/2 Std gehen ist nat drin...Sport ist ganz gestrichen...und das Beste kommt erst noch- die Anzeichen für die MS hat meine Freundin, aber es ist keine. Und weil die SUPER Ärzte:wut: keine genaue Diagnose feststellen können, bekommt sie auch keine Schmerzmedies. Und die Frage lautet:wer hat schon so einen Fall gehabt, kommt sowas öfter vor, was kann ich tun oder welche GUTEN Ärzte kann meine Freundin aufsuchen, die etwas von ihrem Fach verstehen???
3.Frage: Wird es bald Pflicht im eigenem Land vier Fremsprachen zu können, um überhaupt ne Stelle zu bekommen?
Wie ich darauf komme?-das kann ich euch sagen. Ich möchte mich gerne nach einer anderen Stelle umsehen, weil es auf meiner jetzigen Ärger mit dem Geld gibt und ich vielleicht bald umziehe. Nun gut...ich habe mich im Internet umgesehen und feststellen müssen, das viele Stellen Fremdspr. Kollegen haben wollen. Türkisch, russisch, polnisch, französisch....und bei meinem letzten Vorstellungsgespr. ist mir das Kind aus der Wiege gefallen. Da meinte doch der Leiter dieser Einrichtung, es wäre nix persönliches, aber er hätte lieber polnische Mitarbeiter, auf diese wäre im Gegensatz zu Deutschen 100% Verlass und kosten weniger und sind nat sooft Krank. Jetzt mal im ernst...wo kommen wir denn hin???:wut: :wut: :wut: Ich bin Kinderkrankenschwester und keine Fremdsprachenexpertin, geschweige Dolmetscherin.
NIX GEGEN AUSLÄNDER, ABER DAS GEHT ECHT ZU WEIT!
Ich würde mich über Rückmeldungen echt freuen, denn irgendwie bin ich enttäuscht und traurig!
 

Zara

Senior-Mitglied
Registriert
15.03.2006
Beiträge
113
Alter
38
Beruf
Krankenschwester
hm,

also du bist selber Krankenschwester??
Dann solltest du eigentlich wissen, das Ärzte keine Götter sind und das es einfach auch heute noch Sachen gibt die die moderne medizin weder heilen noch erklären kann!

Ich denke nicht, dass man deshalb glech alle Welt verteufeln sollte, denn Wunder kann noch keiner verbringen.
Vieleicht kan man in 1, 2 oder 5 Jahren erklären, was deine Oma hat, aber halt im Moment noch nicht, das ist traurig, aber nicht zu ändern.
Lupen bekommst du beim Augenoptiker und ansonsten kann ich einfach nur sagen, steh ihr mit deiner Hilfe bei!

Was deine Freundin angeht, kann ich nur das Gleiche sagen, wir leben zwar im 21 Jahrhundert, aber wir haben noch viel zu lernen und zu erforschen, und so blöd sich das jetzt vieleicht anhört, aber deine Freundin hilft dabei, dass es anderen in den nächsten Generationen nicht so geht, aber mal abgesehen davon, finde ich es nicht überraschend, dass diese anzahl von untersuchungen gemacht wurde, ich denke für 5 Jahre ist das doch garnicht sooooo viel, klar kommt einem das anders vor wenn man betroffen ist.


Zu dem letzten Thema mit der Stelle, tia, das ist Deutschland.


lg
Zara
 

snusel

Newbie
Registriert
24.08.2006
Beiträge
4
Liebe Zara, danke für deine Meldung:
Natürlich weiß ich das Ärzte keine Götter sind und das vieles noch im unklaren ist, doch darum ging es mir eigentl. auch nicht.
SORRY; FALLS DIESES AUCH BEI DEN ANDEREN LESERN FALSCH RÜBER KOMMEN SOLLTE! DAS IST NICHT MEINE ABSICHT!!!
Wenn du meine Fragen gelesen hast, wollte ich mehr darüber in Erfahrung bringen, ob es möglich sein kann, das nach den OPs die Augen schlechter werden oder ob solche Fälle wie bei meiner Freundin öfter vorkommen?
Krankenschwester hin oder her!!!
Und da ich ja in einem Forum bin, wo etliche Krankenschwester/pfleger sind, bin ich davon ausgegangen, das mir vielleicht jemand diese Fragen beantworten kann.
Es könnte ja möglich sein, das andere Ärzte mehr Wissen haben, als die, wo wir schon waren!
 
U

UlrichFürst

Gast
SORRY; FALLS DIESES AUCH BEI DEN ANDEREN LESERN FALSCH RÜBER KOMMEN SOLLTE! DAS IST NICHT MEINE ABSICHT!!!
Schrei doch nicht so!:mryellow:

Wenn du meine Fragen gelesen hast, wollte ich mehr darüber in Erfahrung bringen, ob es möglich sein kann, das nach den OPs die Augen schlechter werden oder ob solche Fälle wie bei meiner Freundin öfter vorkommen?
Naja, Deine Fragen sind ziemlich verpackt in ganz viel "Sch**** bin ich wütend!" - ich könnte mir Vorstellen, dass da vielleicht nicht viele weit genug lesen. Zumal das ja die Rubrik "Talk" ist, so dass man auch deshalb davon ausgehen könnte, dass es Dir eher um's "freischreiben" geht, als um den Inhalt. Bringe das ganze doch mal in ein Fachunterforum wie z.B. Neuro, Innere oder Chirurgie.
Vielleicht versuchst Du es dort in einem neuen Thread und in sachlich:deal: und mit einem Aussagekräftigeren Titel...
Siehe auch Smart Questions

Ulrich
P.S. Inhaltlich kann ich Dir leider nicht weiter helfen. Außer das es ein Medikament gibt was eine Linsentrübung verursachen kann. Ist aber AFAIR kein Narkotikum... Besser weiß ich's leider nicht mehr
 
  • Like
Reaktionen: narde2003

di-l

Newbie
Registriert
11.12.2009
Beiträge
5
Hallo,

ist der GRÜNE STAR nicht ohnehin eine Alterserscheinung???
Ich bin noch nicht so alt, jedenfalls noch kein Oma, aber ich habe schon über 10 OP's über mich ergehen lassen,...aber ich kann noch genau so gut sehen, wie vor der ersten...

LG
D.L.
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
2.887
Ort
Suedwest
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
@ di-l

Guck mal vorsichtig wie alt die Beiträge sind...

Lieben Gruß
Matras
 

di-l

Newbie
Registriert
11.12.2009
Beiträge
5
oh pardon,...

aber trotzdem erstaunlich, dass noch reagiert wird...


ich hab wahrscheinlich heute zu viel in diesen Foren geguckt,...
 

Susi_Sonnenschein

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
2.078
Ort
Bayern
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Intensiv
Funktion
Praxisanleiterin
Hallo Di-l,
sobald einer einen alten Thread "ausgräbt", sieht man das auf der Startseite und deshalb wird auch auf alte Threads geantwortet, nur meistens nicht mehr von dem Threaderöffner, weil sich für ihn das meist schon erledigt hat und auch oft nicht mehr im Forum aktiv ist!
 

Fearn

Poweruser
Registriert
13.04.2009
Beiträge
770
Beruf
Krankenschwester /PA
Als Alterserscheinung würde ich den grünen Star nun nicht gerade bezeichnen. Es ist wohl eher so, daß die Gesichtsfeldausfälle meist erst spät auffallen insbesondere wenn eine andere Augenerkrankung oder eine Makuladegeneration hinzukommt.
Die Ursache für den Sehverlust Deiner Omi, solltest Du bei einem Augenarzt abklären lassen. Zudem muß natürlich der Augendruck eingestellt und kontrolliert werden, wenn sie unter einem grünen Star leidet.
Hierhingehend bräuchte sie ein OCT und wenn möglich ein HRT um an valide Werte zu kommen. Eine Tages- und Nachtdruckmessung wäre sicherlich von Vorteil um festzustellen, ob Deine Omi vielleicht nachts Druckspitzen hat.
Nun kann so eine Sehminderung nicht nur ursächlich im Auge liegen. Es kommen auch Defekte im Hirn infrage, cerebrale Durchblutungsstörungen. Und es ist natürlich möglich, daß die die Hornhaut gequollen oder getrübt ist.- Die Linse kann ebenfalls gequollen sein. Du siehst, daß die Ursache so vielseitig sein kann, daß Du um eine genaue Untersuchung nicht umhin kommst. Mach Deiner Omi am besten rasch einen Termin für die Untersuchungen, und wenn möglich" geh mit . "Meiner Mom können wir 10 mal am Tag erklären, warum sie so schlecht sieht, sie vergißt das immer wieder. Eine weitere Möglichkeit der Verschlechterung des Sehzustandes kann auch ganz einfach an einem "trockenem " Auge liegen. Die Schleimhäute werden im Alter trockener und die der Augen ebenfalls. Ein bißchen Heizungsluft und das ist dann sicherlich sehr störend Es nutzt also alles nichts. Deine Omi muß zum Augenarzt.
Der wird zwar keine Wunderheilungen vollziehen können,- aber solange man nur vermuten muß, wo die Ursache liegt, bringt das überhaupt nichts.
Huch, der ist wirklich sehr alt der Tread,- lg Fearn
 

Susi_Sonnenschein

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
2.078
Ort
Bayern
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Intensiv
Funktion
Praxisanleiterin
So, nachdem Snusel seit 3 Jahren nicht mehr im Forum war denke ich, dass sie kein Interesse mehr an neuen Beiträgen zu dem Thema hat. Deshalb schließ ich hier zu, falls doch noch Interesse besteht, PN an mich, dann eröffne ich wieder!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!