Hilfe - Empathiefähigkeit versagt - was tun?

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von augenblick_mal, 27.09.2013.

  1. augenblick_mal

    Registriert seit:
    22.08.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hab ein Problem, ich arbeite in einer Einrichtung für ältere und pflegebedürftige Menschen mit einer integrierter hausbezogener ambulanter Pflege. Ich habe fast zu allen Bewohnern einen guten Verhältniss, nur bei einem älternen männlichen Bewohner wackelt es immer wieder, was meine Empathiefähigkeit zu ihm angeht. Er verhält sich mir gegenüber als wäre der Herr des Hauses und ich wäre seine Dienerin. Seine ganze Art lässt mich aufkochen - wie er mit mir redet. Wenn ich fit bin, klappt es einigermaßen gut mit Empathiefähigkeit auch mit ihm, er ist zufrieden und ich auch. Wenn ich aber nach 4-5 Tagen Dienst etwas müde bin - da fängt der Horror an. Seine Vorwurfsvolleblicke kann ich nicht mehr ertragen und er spürt das, und es wird noch schlimmer und distanzierter, am Ende bin ich voller schuldgefühle dass ich ihn als Mensch nicht mag!

    Der Mann ist einer der wichtigsten Kunden in dem Haus, und es wird viel Wert gelegt dass man bei ihm alles richtig macht und immer pünktlich ist, da er sich schon mehrmals beschwert hat. Er ist geistlich noch ganz fit. Nur hat er ganz schön viel Pflege an einem Tag. Ich würde ihn am besten gegen anderen Bewohner in dem Plan tauschen, nur ist es nicht möglich aus verschiedenen Gründen (er benötigt den grösten Zeitaufwand für die pflege) und wir müssen genau nach unseren Tour-Planen arbeiten, jeder Mitarbeiter hat ein Eigenes.

    Andererseits hab ich Angst dass er sich über mich bei der Verwaltung beschweren wird, da ich mich nicht anschreien lasse und auch mal was sage um mich zu verteidigen ( keine Schimpfwörter).

    Wie soll ich mich verhalten? Habt ihr Erfahrung?
     
    #1 augenblick_mal, 27.09.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.11.2013
  2. Chris8421

    Chris8421 Stammgast

    Registriert seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, RettSan
    Ort:
    NRW
    Du bist ein Mensch. Du kannst nicht jeden mögen und dich kann nicht jeder mögen. Oft harmoniert es eben einfach nicht. Er ist nicht mehr als Kunde und du nicht mehr als Dienstleister. Du musst nur deinen Job machen, nicht mehr, nicht weniger.
    Angst vor einer Beschwerde, weil du dich nicht Anbrüllen lassen möchtest? Wohin kommen wir denn. Der Kunde erwartet einen Respektvollen Umgang, den kannst du auch erwarten. Nötigenfalls muss man sich diesen eben, soweit möglich, einfordern - und das eben ganz bestimmt, ohne unhöflich zu werden. Professionell eben. Eine solche Beschwerde würde ich dann auch gern in Kauf nehmen. Ich bin nicht der Fußabtreter für Jedermann. Eine gute Leitung kennt aber auch ihre Mitarbeiter und sollte entsprechend mit solchen Beschwerden umgehen können.
     
  3. Sashas

    Sashas Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Altersheim
    Da bin ich auch dieser Meinung. Du kannst dich nicht kaputtmachen und das Zeichen einer guten Leitung ist auch, dass sie ihre Mitarbeiter schätzen kann.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe Empathiefähigkeit versagt Forum Datum
News Flüchtlinge und Altenpflege: Neues Projekt bietet Hilfe an Pressebereich 30.11.2016
Nachtdienst Gynäkologie/Geburtshilfe bzw. Wöchnerinnenstation Gynäkologie / Geburtshilfe 25.11.2016
Feiertagsausgleich Hilfe Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 16.10.2016
Dringend Hilfe bei Hausarbeit Ausbildungsinhalte 09.10.2016
Hilfe, Fördernde Prozesspflege nach Krohwinkel Talk, Talk, Talk 08.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.