Hilfe beim Arbeitsauftrag

Dieses Thema im Forum "Tätigkeitsberichte" wurde erstellt von Wes_Craven, 07.11.2008.

  1. Wes_Craven

    Wes_Craven Newbie

    Registriert seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Halle, wir müssen einen Arbeitsauftrag machen

    "Erstellen sie pro Schüler zu mindestens 5 Pflegeempfänger eine IST – Situation"

    und jetzt möchte ich gerne wissen, was eine IST-Situation ist.

    LG Daniela
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ohne irgendeinen Zusammenhang (wer bist du, was machst du, was lernst du im Moment), wird heir keine ne Ahnung haben worum es geht.

    Warum fragst du nicht den, der dir die Aufgabe stellt?
     
  3. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    was ist denn Deine Vorstellung einer "Ist-Situation"? Was könnte es sein?
     
  4. Wes_Craven

    Wes_Craven Newbie

    Registriert seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    mein name ist daniela und ich bin kp-schülerin im 1. jahr und ich will doch nur wissen, was eine IST-Situation ist
     
  5. Wes_Craven

    Wes_Craven Newbie

    Registriert seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich denk mal, wie der Patient ist, ob er mobil ist oder so und was er hat
     
  6. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    damit liegst Du ja schon gar nicht so falsch.
    Je nachdem, welches Pflegeproblem Du hast, gibt es immer eine Ist-Situation. So wie der Patient in diesem Moment IST. Anhand dieser Situation erstellt man eine Pflegeplanung und das (Fern-)Ziel ist dann
    z. B.: Verbesserung der Mobilität. Und dann muss man die Maßnahmen planen, um dieses Ziel zu erreichen.
    Ist Dir damit geholfen?
     
  7. Wes_Craven

    Wes_Craven Newbie

    Registriert seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja damit ist mir geholfen. Danke
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe beim Arbeitsauftrag Forum Datum
Hilfestellung beim WC-Gang - Haltepunkte! Der Alltag in der Altenpflege 10.12.2014
Hilfe beim Lernen? Talk, Talk, Talk 15.07.2014
Bewerbung als stellv. Stationsleitung - Hilfe beim Anschreiben Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 26.07.2012
Hilfe beim Aufstellen von Thesen! Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 02.03.2012
Chancen auf einen Ausbildungsplatz - Hilfe beim Einschätzen? Ausbildungsvoraussetzungen 28.04.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.