Hilfe bei Pflegeplanung gesucht: Kind 6 Wochen, RV-Gastroenteritis

Helli7

Newbie
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6
8O 8O .........so schau ich jedesmal wenn ich mich an meine doofe Pflegeplanung setzen muß (Kind 6 Wochen, RV-Gastroenteritis)
Ich habe doch so was von keine Ahnung da wir Pflegeplanung kaum geübt haben (und das im Oberkurs).
Am Montag muß ich dieses doofe Ding abgeben und bekomme 'ne Note drauf, habe das ganze Internet nach Beispiel Pflegeplanung durchforstet und nix gefunden... Wer kann mir wohl bitte, bitte helfen...?!?!
Kann schon gar nicht mehr schlafen... :schlafen: :cry: :cry1:
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.891
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Helli,

was erwartest du, das wir nun für dich tun?
Sollen wir dir nun die Pflegeplanung beibringen? Oder eine Pflegeplanung für dich schreiben? Und ich denke, du weisst das auch schon ein wenig länger, dass du eine erstellen musst, obwohl "du keine Ahnung" hast.
In der Abschlussprüfung übrigens ganz allein, in kurzer Zeit.....

Vorschlag:
Fang einfach mal mit einem Problem an, die Punkte des Pflegeprozesses sollten dir ja bekannt sein.
 

Helli7

Newbie
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6
Hm, Danke!
Weiß es seit 2 Tagen !!!!!
Hätte mir schon gereicht, wenn mir wer einen Tipp geben könnte, ob es im Internet Seiten gibt, wo man sich einfach mal eine Pflegeplanung anschauen kann.
 

Helli7

Newbie
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6
Vielen lieben Dank !!!!!
Das hat mir schon echt geholfen !!!!
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!