Hilfe bei "nicht ganz üblicher" Bewerbung

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Jessi123, 06.02.2009.

  1. Jessi123

    Jessi123 Newbie

    Registriert seit:
    06.02.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Wir haben folgendes Problem beim Verfassen einer Bewerbung.
    Mein Freund, der die Bewerbung abschicken möchte,
    hat viele Jahre Biologie studiert, jedoch ohne Abschluss.
    Nun möchte er gerne eine Ausbildung zum Kranken- und Gesundheitspfleger o.ä. machen.
    Wie man eine "normale" Bewerbung schreibt (also nach Abgang von der Schule) ist uns klar. Aber wie fängt man eine Bewerbung an,
    wenn man schon Anfang 30 ist und schon bereits studiert hat?
    Da kann man ja schlecht anfangen mit "da mir der Umgang mit Menschen Spaß macht...." o.ä.
    Die Bewerbung muss schon irgendwie hervorstechen, damit er eine Chance bekommt.

    Weiß einer von euch, wie man da so anfangen könnte?

    Zurzeit arbeitet er als ungelernter Pflegehelfer in einem Altenheim.

    Wäre super lieb, wenn da jemand einen Tipp hätte. Wir saßen schon mehrfach vor dem PC, aber die richtigen Worte fehlten.

    Also, jetzt schon mal vielen, vielen Dank.

    Viele Grüße, Jessi123
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Schaut doch bitte mal hier im Forum mit der Suchfunktion und dem Suchwort "Bewerbung".

    Dort findet ihr viele Ideen, die ihr ja dann individuell zuordnen könnt!
     
  3. N.24

    N.24 Newbie

    Registriert seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vllt solltet ihr Bezug auf seine Tätigkeit im Altenheim nehmen. So würde ich es machen und so hab ich es in meinen Bewerbungen gemacht.:knockin:klingt für mich logisch oder???

    mfg N.24
     
  4. Tante Doll

    Tante Doll Gast

    Auch ich hatte vor meiner Ausbildung viele Semester " umsonst " studiert und hatte dann das Problem gesehen, meinen Studienabbruch im Bewerbungsschreiben rechtfertigen zu müssen, ohne mich dabei selbst in allzu negatives Licht zu stellen. Diesen Part wird Dein Freund wohl oder übel auch durchlaufen müssen.
    Aber es geht !! Man muss sich eben ein paar konstruktive Gedanken dazu machen.
    Es ( Begründung des Studienabbruchs ) sollte meienr Meinung nach eben im Bewerbungsschreiben nicht unerwähnt bleiben !!!
    Die Tatsache, dass dein Freund Bio studiert hatte ( und sicher wohl trotz mangeldem Studienabschluss einige Kenntnisse aus diesem Fach auf Lager haben sollte ) und bereits vor der Bewerbung im Altenheim arbeitet, sind sicherlich Pluspunkte, die in der Bewerbung Platz finden sollten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe nicht ganz Forum Datum
Brauche Hilfe: komme mit meiner Mentorausbildung nicht weiter.... Praxisanleiter und Mentoren 23.10.2013
Das Praktikum gefällt mir nicht: Hilfe gesucht Ausbildungsvoraussetzungen 08.03.2013
Knoten im Gesicht, Wunden nässend, stark verhornt, heilen nicht. Brauche dringend Hilfe. Wundmanagement 10.04.2012
Unterlassene Hilfeleistung oder nicht? Talk, Talk, Talk 25.11.2010
Pflegeplanung: Hilfe... Ich kann es nicht! Ausbildungsinhalte 29.11.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.