Hilfe bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Özge, 31.01.2011.

  1. Özge

    Özge Newbie

    Registriert seit:
    31.01.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich weiß zwar nich ob ich hier richtig bin aber ich wollts mal versuchen.
    Mein Traumjob war schon immer im Krankenhaus zu arbeiten .. als Krankenpflegerin, OP schwester, etc..

    Ich habe bereits mein Hauptschulabschluss und besuche zurzeit eine 1-jährige Hauswirtschaftliche Schule .. ich hatte keine Ahnung wie es nach der 9 weiter gehen sollte deshalb habe ich mich dort angemeldet und wurde angenommen. Zurzeit schreibe ich wirklich nur 1er und 2er in allen Fächern meine schlechteste Note war bisher ne 2,75 ..
    In meinem gesamt durchschnitt von der hauptschule habe ich eine 2.7 ( Mathe 4 / deutsch 3 / englisch 3 :(((( das lag aber wirklich sehr an meinem lehrer 5 jahre lang der selbe lehrer er konnte mich nich leiden :S ich bin ein sehr offenes mädchen und bin sehr zielstrebig wenn ich was anfange bleibe ich dran und beende es erfolgreich aber es hat nich wirklich auf der hauptschule geklappt aber zur zeit läuft es perfekt :daumen: )
    Ich möchte unbediengt im Krankenhaus arbeiten was anderes kann ich mir gar nich vorstellen weiß aber immer noch nich was ich jetz machen soll.
    mir wurde Ausbildung zur kinderpflegerin angeboten von unsere Abteilungsleiterin auf der schule, 2 jahre schule 1 jahr praxis und schon habe ich meine ausbildung aber ich möcht es nich .. ich habe nich wirklich sehr gedult mit kinder ich möchte jetz ein fsj im krankenhaus machen hab keine ahnung wie ich eine bewerbung schreiben soll ..
    dann wollte ich jetz in den nächsten ferien einen 1 wöchigen privaten praktikum machen um mal rein zu schnuppern ?? hab angefangen bisschen berwerbung zu schreiben mein deutsch lehrer steht mir zur hilfe zu verfügung, er hilft mir gerne aber ?? ... dann wollte ich mich jetz in 3 verschiedene krankenhäuser um eine ausbildungsstelle bewerben aber verzweifle daran das sie mich mit meinem hauptschulabschluss sowieso nicht annehmen.. dann möchte ich mir vorsichtshalber mal auf der kinderpflegerin anmelden das ich am ende nich dumm da stehe..
    dann versuche ich es an 3 verschiedene schulen noch mit der 2 jährige gesundheit und pflege .. aber verzweifle auch dran :((
    ich bin bereit mich anzustrengen egal was kommt :( ich glaube es ist schon zur spät .. hoffentlich habt ihr für mich ideen wäre echt super einen einblick zu haben ... langsam habe ich keine lust mehr und mach einfach irgendwas aber einerseits denke ich wenn ich jez aufgebe werde ich es richtig verkaken :S

    ich bitte um hilfe .... jez schon dankee :(((

    PS. nächste woche freitag bekomme ich schon mein halbjahres zeugnis und will mich schnell wie möglich bewerben.. bloß wiie ???
     
  2. billy_batty

    billy_batty Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Physiotherapeut, Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologische Rehabilitation
    Funktion:
    Physiotherapeut
    Das liegt allerdings nicht an den Krankenhäusern. Du erfüllst mit deinem Hauptschulabschluss nicht die Zulassungvorraussetzungen. Oder ist in deiner Hauswirtschaftsschule die mittlere Reife enthalten? Wenn nicht dann...


    1. Mittlere Reife an Abendrealschule nachholen oder
    2. Ausbildung zur Kinderpflegerin oder
    3. 1-jährige Ausbildung zur Krankenpflegehelferin (heißt mitttlerweile wohl Gesundheits-und Krankenpflegeassistentin)
    Dann erfülllst du erst die Vorraussetzungen für die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin...
     
  3. Bina26

    Bina26 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuKP
    Ort:
    Berlin
    1. 1-jährige Ausbildung zur Krankenpflegehelferin (heißt mitttlerweile wohl Gesundheits-und Krankenpflegeassistentin)
    Dann erfülllst du erst die Vorraussetzungen für die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin...[/quote]


    Da kann ich nur zustimmen. Die 1-jährige Ausbildung zur Krankenpflegehelferin hilft dir einen besseren Einblick in das Berufsfeld zu bekommen, aber auch in den Krankenhausalltag. Zudem würde ich trotzdem ein freiwilliges Praktikum machen. Das zeigt deinem zukünftigen Arbeitgeber deinen guten Willen und dein Engagement! Viel Erfolg!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe Suche nach Forum Datum
Suche nach einem Interieur aus der Geburtshilfe Fachliches zur Kinderkrankenpflege 16.04.2013
Skandal! Knappschaft Bahn/See ruft Patienten auf sich Hilfe in der Nachbarschaft zu suchen! Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 06.11.2007
Warum fällt es so schwer sich professionelle Hilfe zu suchen? Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 26.02.2013
Bitte um Hilfe bei FBA-Themensuche bzw. Themenformulierung... Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 30.11.2009
Suchen exam. Krankenschwester / Krankenpfleger - Vollzeit, Teilzeit oder Aushilfe - in Bonn Stellenangebote 13.03.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.