Heuschnupfen-Nasenspray

Dieses Thema im Forum "Pharmakologie" wurde erstellt von Metto, 20.06.2011.

  1. Metto

    Metto Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierter Pflegeassistent '11
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Assistent
    Folgende Situation:

    Ich bin Pollen-Allergiker und nehme um meine Nase freizuhalten Vivdrin akut Azelastin Nasenspray. In meiner Ausbildung habe ich unter anderem gelernt, das einige nasenspray abhängig machen und möchte nun wissen , ob dieses auch dazu gehört.

    Inhaltsstoffe:

    0,14mg Azelastinhydrochöorid auf 0,14ml.

    Natriumedetat ( Ph.Eur.)
    Hypromellose ,
    Wasserfreie Citronensäure (Ph.Eur.)
    Natriumchlorid
    Natriummonohydrogenphosphat-Dodecahydrat (Ph. Eur.)
    Gereinigtes Wasser
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wielange wendest du das Nasenspray an?

    Ich nutze meines, andere Marke, nur in der Zeit in der ich Probleme mit Pollen habe.
     
  3. Metto

    Metto Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierter Pflegeassistent '11
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Assistent
    Sollen tun man es 2 x am Tag. Vergesse es aber auch mal tagelang.Ansonsten nehm ich es auch nur, so lange Pollensaison ist. Kann man anhand der Inhaltsstoffe sehen, ob es abhängig macht?
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Im Prinzip kannst du von allen Medikamenten abhängig werden die dir helfen.
    Was dein Nasenspray "kann" weiß ich nicht. Das übliche Nasenspray von dem du sprichst lässt die Schleimhäute abschwellen. Will man nach langer Nutzung damit aufhören sind die Schleimhäute wiederum angeschwollen, wodurch du es weiter nutzt.
    Aufhören kann man, mit der Zeit legt es sich. Ist halt nur unangenehm. Reine Willenssache. Nach 3 Wochen ists vorbei...
     
  5. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Für alle Heuschnupfen-Geplagte und Nasenspray-Abhängige... Ich empfehle eine jährliche Eigenblutbehandlung (kann man sehr gut von Kollegen machen lassen), dann ist das Problem ein für allemal gelöst 8) Ich bin damit durch...:sdreiertanzs:
     
  6. Metto

    Metto Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierter Pflegeassistent '11
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Assistent
    Maniac, uns hat man beigebracht es gibt welche mit Salzwasser die nicht abhängig machen. Wollte nun wissen, ob meines dazu gehört das nicht abhängig macht. Darum hab ich die Inhaltsstoffe geschrieben.

    Was ist eine Eigenblutbehandlung?
     
  7. merkathrin

    merkathrin Newbie

    Registriert seit:
    05.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Man soll Nasensprays auch nicht auf einen zu langen Zeitraum nehmen, da sie wirklich süchtig machen können.
     
  8. Metto

    Metto Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierter Pflegeassistent '11
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Assistent
    Das weiss ich. Uns wurde aber auch gesagt, das es welche gibt, die es nicht tun!

    Deswegen habe ich dieInhaltsstoffe gepostet
     
  9. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Hallo Metto!!

    Über Risiken und Nebenwirkungen, frag doch deinen Arzt oder Apotheker!! :thinker:

    Die müssten dir doch am besten etwas über die Wirkung der Inhaltsstoffe in deinem Nasenspray Auskunft geben können.

    LG opjutti
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Heuschnupfen Nasenspray Forum Datum
Heuschnupfen Naturheilkunde / Homöopathie 21.05.2002
Fentanyl-Nasenspray - Erfahrungen? Pharmakologie 04.12.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.