Herzinfarkt->erhöhtes Herzinsuff-Risiko li?

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von HoneyBloom, 01.06.2010.

  1. HoneyBloom

    HoneyBloom Poweruser

    Registriert seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubine GuK
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    Oberkurs
    Hallo!

    Ich habe mal eine Frage...

    ...ich erfuhr heute in der Schule, dass das Risiko nach einem Herzinfarkt erhöht ist eine Linksherzinsuffizienz zu entwickeln.
    Ich habe unsere Dozentin gefragt: "Warum gerade die li-Herzinsuff?" Leider konnte sie mir die Frage nicht beantworten.

    Im Internet bin ich leider auch nicht fündig geworden, oder mein noch eingeschränkter Wissenstand lässt mich die Erklärungen nicht verstehen
    :?:

    Vllt kann mir einer von euch weiterhelfen?

    Vielen Dank schonmal und LG :-)
     
  2. Dirk Jahnke

    Dirk Jahnke Poweruser

    Registriert seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A/I, Atmungstherapeut (DGP)
    Ort:
    Oldenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    internistische Intensivpflege
    Moin HoneyBloom

    Mal ein Versuch 8)

    Der Muskel ist im linken Bereich deutlich stärker, da er mehr Leistung bringen muss. Der linke Ventrikel versorgt schließlich den gesamten Körper. Kommt es hier zum ausgeprägten Gewebsuntergang kann man rasch die Folgen in Form eines Rückwärts- (z.B. Lungenödem) oder Vorwärtsversagens (Low output) sehen .

    Der rechte Ventrikel ist da deutlich unempfindlicher und eher anfällig für einen Druckanstieg im Bereich der Pulmonalarterien (bestes Beispiel: Lungenembolie). Das rechte Herz muss deutlich weniger leisten! Auch wird ein Teil des rechten Herzens mit über die linke Koronararterie versorgt. Bei ausreichenden Volumenstatus kompensiert das linke Herz sicher auch eine Minderleistung des rechten Herzens, so das sich das nicht hämodynamisch auswirkt.

    Bei einem Infarkt kann man abhängig von seiner Lokalisiation grob von einen Vorderwand oder Hinterwandinfarkt sprechen.

    Vorderwand - linke Koronararterie - linkes Herz - wenn Linksherzinsuffizienz.

    Hinterwand - eher rechte Koronararterie / wenn von links eher ein kleiner Bereich linkes Herz - wenn Rechtsherzbeteiligung. Bei einem Hinterwandinfarkt mit Rechsherzebeteiligung würde man Volumen zuführen und kann so meist die Herzfunktion verbessern. (Vorlasterhöhung rechtes Herz verbessert hier aufgrund der Anatomie die Herzfunktion)

    Klassisch ist sicher eher die Linksherzinsuffizienz bzw. daraus folgernd die Globale Herzinsuffizienz. Eine isolierte Rechtsherzinsuffizienz sieht man eher bei pulmonalen Erkrankungen.

    Der Begriff Herzinsuffiziziens steht ja für eine hämodynamisch messbare Schwäche (und damit meine ich nicht nur den Blutdruck:!:) und die tritt beim Gewebsuntergang im linken Herz halt deutlich schneller auf. Ein Gewebsuntergang muss das Herz nicht automatisch signifikant schwächen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Herzinfarkt >erhöhtes Herzinsuff Forum Datum
Maßnahmen nach Herzinfarkt? Interdisziplinäre Notfälle 19.06.2012
Herzinfarkt durch falsche Lagerung beim Abführen? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 23.07.2011
Fragen zu Herzinfarkt --> Laborwerte Pflegebereich Innere Medizin 02.10.2010
Betreuung von Herzinfarktpatienten Intensiv- und Anästhesiepflege 25.09.2007
Marcumar bei Herzinfarkt? Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie 29.08.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.