Herz-Thoraxchirurgie

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von medizin_mann, 27.02.2007.

  1. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    hallo
    suche mitarbeiter aus dem operativen feld der herz- / thoraxchirurgie zwecks informations- und erfahrungsaustausch.
    op-standards
    op-abläufe
    verwendete materialien
    ....
    und auch sonst...
    :hicks:

    herzliche grüße
     
  2. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    :sflouts:i feel so lonely ... is it true ? :thinker:
     
  3. OPschwesterlein

    OPschwesterlein Stammgast

    Registriert seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Fwb OP-Pflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP Maximalversorgung
    Sorry, medizin-mann! Ich bin Neurochirurgie- und MKG- Schwester. Ich wollte in die Herzchirurgie, war aber kein Bedarf. Also kann mich leider nicht unbedingt mit dir austauschen (wenn dann nur über Springertätigkeiten). Aber ich hoffe es hilft dir, das du wahrgenommen worden bist! Also viel Glück das du noch jemanden zum plaudern findest! :daumen:
     
  4. naemi

    naemi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Livorno
    hallo Medizin- mann,
    bin zwar erst seit zwei Monaten in der herz-/thoraxchirugie,
    würde mich aber gerne mit dir zu diesem Thema austauschen, da es mich zurzeit brennend interessiert.

    :wavey: naemi
     
  5. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    Hallo Medezinmann,
    ich arbeite auch in dem bereich, aber auf intensiv.
    lg
     
  6. puk81

    puk81 Newbie

    Registriert seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Schwerte b. Dortmund
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung , Mentor
    Hallo Medizinmann
    Ich Arbeite Auch In Der Herz Und Tx Chirurgie Allerdings Auf Normalstation Was Aber Meist Schon Einer Überwachung Gleicht Da Wir Eine Menge Monitore;drainagen Und Externe Pacer Haben
     
  7. Hülsi

    Hülsi Gast

    Hallo medizinmann,
    Ich habe 8 Jahre in einem Thraxchirurgischen OP gearbeitet, ist zwar schon bald 5 Jahre her, aber ein paar Dinge bleiben schon im Gedächtnis...über was genau magst du diskutieren ?

    Hülsi
     
  8. naemi

    naemi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Livorno
    Hallo,
    mich interessiert das Verhältnis zwischen by-pass Op am schlagenden herzen oder unter Herz-Lungen maschine……was findet bei euch häufiger statt? Unter Einsatz von der „circolation extra corporea“- euere Ärzte, benutzen sie eher gefrorene Kochsalzloesung oder eiskalte aber flüssige?
    Wie lange dauert bei euch im Durchschnitt eine Op?
    Bei uns wird meistens für den By-pass die A. mammaria und die safena benutzt, habe in den zwei Monaten aber noch nicht gesehen das die A.radilis benutzt wurde….lese aber immer wieder das es eigentlich besser wäre?

    Das ist doch schon einmal ein Anfang, an fragen, oder?
    Verzeiht mir mein eingerostetes Deutsch.

    Liebe Grüsse Naemi
     
  9. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    Hallo,
    bei uns wird meistens mit HLM die Bypassop durchgeführt. die Radialis wird auch nur sehr selten benutzt , häufig die IMA und die Beinvenen. Durchschnittopdauer hängt immer von dem was gemacht wird und dem Operatoer (wird das so geschrieben?) ab. so zweischne drei und fünf Stunden!
    Ich glaube wir nehmen keine gefrorene Lösung, aber das weiss ich nicht genau, da ich ja auf intensiv arbeite. Bei wem von euch werden den die zweiten Assis durch OTAs ersetzt- ich glaube Bad Rothenfelde macht das oder?
    LG
     
  10. soniflower

    soniflower Gast


    Hallo Medizinmann,

    arbeite in der Herz-Thoraxchirugie, aber auf normal Station. Wir haben 38 Betten, alle mit monitoüberwachung. Bei uns werden Herz- und Lungentransplantationen durchgeführt, Klappen OPs, Bypässe gelegt, Sternum refixkation, Sternum revision, Wundheilunsstörungen mit KCI-Pumpem behandelt. Thoratektomien durch geführt. HAben immer wieder ORSA/MRSA Patienten und es werden noch so einige OPS wie Tumorentfernung in LUnge und Thorax, Drichterbrust OP usw durchgeführt.

    wenn du noch was wissen möchtest dann Frag einfach! Was wird bei ech so operiert?
     
  11. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    hallo,

    schön, dass sich doch einige leute gefunden haben. noch ein treat zu ota vs. op-schwester... da war mir mal nach was basisnahen.

    in unserem haus sind die zahlen für etwa so.:

    ACVB - 2200
    Klappenoperation - 1100
    kongenitale Vitien - 300
    andere, Schrittmacher, ICD - 400
    HTX - 80
    VAD - 95
    OPCAP - 1700

    Dazu noch ein Link zum Thema.: Deutsches Ärzteblatt: Archiv "Stand der minimalinvasiven Herzchirurgie" (22.04.2005)

    Es werden vorwiegend ebenfalls Venen der V.saphena magna und die A. thoracica interna genutzt.
    Wenn A. radialis, dann vorrangig bei Pat. nach Venenstripping und / oder schlechter Qualität der A. thoracica, sowie Rezidiveingriffe.
    Entnahme der A. radialis mit Ultracision. Funktioniert super.
    Operationen an den Herzklappen mit Kardioplegie - Lösung n. Brettschneider. ACVB Operationen mit Hypothermie um 30 Grad Kerntemperatur. Operationen der Aorta und des Aortenbogens u.U. mit Kreislaufstillstand.

    Die OP-Dauer richtet sich ebenfalls nach Art der Operation und Operateur, zudem Zusatzerkrankungen, Rezidiveingriff ?, Kombinationseingriff ?

    @ soniflower: Das Spektrum ist gleich ohne Trichterbrust-Operationen, erweitert durch Implantation von VAD und Kinderherzchirurgie.
    Wie viele Pat. mit Wundheilungsstörungen habt ihr pro Jahr ? Was sind die Ursachen, habt ihr dazu Untersuchungen ? Wir nutzen auch die KCI Pumpen.
    @ monaluna:
    Bad Rothenfelde mit CTA ist richtig. Sonst gibt es meines Wissens Entwicklungen in Berlin ( auch Ausbildungsmöglichkeiten )
    Siehe dazu auch den Tread: Chirurgisch Technische Assistenten hier in diesem Sub-Forum.

    Wie ist eure Abdeckung ? Stoff-/Einweg- oder Mix ?
    Nutzt ihr Inzisionsfolien ?
    Wer entnimmt die Vene ? Und wird das instrumentiert ?
    Wo stehen die Instrumententische und welche nutzt ihr ? Welche Art von Kanülen nutzt ihr für die HLM ? Zweistufenkanülen ? Biomedicus-Kanülen ?


    Viele Grüße und schöne Tage
     
  12. naemi

    naemi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Livorno
    wir benutzen einwegabdeckung.inzisionsfolie wird auch benutzt.

    die venen werden in der regel von den "spezielisierenden"-chirurgen entnommen. dabei wird in der regel nicht instrumentiert, aber...manch einer erwartet es, wartet meist aber vergebens....

    zu deinen restlichen fragen werde ich mich erkundigen.

    viele gruesse
     
  13. soniflower

    soniflower Gast

    Hallo Medizin-mann,

    ersteinmal sorry für die späte Nachricht, aber hatte ne menge stress die letzten Wochen.

    Bei uns wird meistens die A. radialis bei Bypass OPs genutzt.

    VAD OPs werden bei uns auch durchgeführt. Dei Kinderherzchrirugie wurde vor zwei Jahren bei uns eigentlich abgeschafft, da es bei uns eh nur ein Kinder TH Chirug gab und die Nachfrage zu gering war. Den Arzt haben wir zwar immer noch, aber der macht nur noch minimaleingriffe ohne größere risiken und mit den Kinderkardiologen Herzkathter und andere Untersuchungen. Unsere kleinen Pat. und ihre Eltern werden hauptsächlich nur noch von dem KTC beraten und dann nach Bad Oehnhausen überwiesen,d enn da ist die K. TC sehr gut und die haben viel mehr möglichkeiten. Wo arbeitest du???

    In letzter Zeit haben wir viele Wundheilungsstörungen (WHST), genaue Zahlen kan ich dir leider nicht nenne, aber habe das gefühl es werden immer mehr. Bekommen aber auch oft WHST die in anderen Häusern operiert wurden, da unsere Chirugen auf diesen gebiet sehr gute Erfolge erzielt haben, mit Sternun revesion, KCI-Pumppen und Refixaktion.

    Es laufen seit kurzem Studien darüber, aber es gibt noch keine Ergebinsse. In der Praxis kann man sehr oft sagen, welche Pat. mit einer WHST wieder kommen: extrem übergewichtige Patienten, Patienten die unsere Anweisungen nicht befolgen (bsp. andauerndes Aufstützen, Hände hinter den Kopf, die Arme beim Aufstehen nicht auf der Brustverschränken sondern mit dem ganzen Geweicht drau, Patienten die Ihr Trico-Fix nicht tragen und natrülich patienten mit Diabetes oder anderen gründen mit einer sehr schlechten Wundheilung).

    Wie sieht das in der hinsicht bei euch aus?

    Wünsche dir ein shcönes WE und bis die Tage mal!

    LG Nicole
     
  14. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    Hallo Soniflower, kein Problem wegen der Verspätung. Wir haben ja irgendwie alle mal Streß. So oder so. :sflouts::boozed:

    Wenn ihr die A. radialis regelhaft verwendet, was wird bei Mehrgefäß-KHK weiterhin verwendet ? Rein arterielle Versorgung (LIMA , (RIMA) + A.radialis ) oder ebenfalls mit Venen ?

    Habt ihr Komplikationen mit den Armen aus denen die Arterie entnommen wurde ? Wenn ja, welche besonders ?
    Re-Thorax
    Wundheilungsstörungen am Arm
    neurologische Defizite des Armes
    Durchblutungsstörungen des Armes

    Wie lang ist die OP-Dauer verglichen zwischen rein arterieller und arterieller / venöser Versorgung ?

    Sternuminfektionen

    Da gebe ich dir recht, was die Kosntitution der Pat. betrifft. Was macht ihr postop. mit dieser Pat.-Gruppe ?
    Werden Pat. zur Gewichtsreduktion nach Hause geschickt und der OP-Termin verschoben, natürlich nur wenn mgl., oder operiert ihr alle Pat. ?

    Arbeitet die Pflege (OP, Station) an der Studie mit ?

    Wir haben eine AG innerhalb des OP dazu, aber unsere intraoperativen Maßnahmen haben in der Summe keine effektive Senkung der Infektionsrate gebracht. Ist natürlich ein rein subjektives Gefühl, denn ob die eine oder andere Infektion nicht verhindert wurde, weiß man nicht. Wir haben aber keinen Anstieg der Infektionen zu verzeichnen.

    Soweit.
    Einen schönen Start in die Woche.
     
  15. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    BEI UNS AUCH :sflouts:

    Welchen Hersteller habt ihr denn bei der Abdeckung ? Wie zufrieden seid ihr mit dieser Abdeckung ? Wie befestigt ihr die Linien der HLM ?

    So long
     
  16. Linus

    Linus Newbie

    Registriert seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin die Miri,
    bin jetzt 23 Jahre alt und mache grade mein Abi in Gesundheits und Krankenpflege. Ich bin in einem Jahr fertig und möchte dann meine Ausbildung als OTA Starten. Ich habe schon eine abgeschlossen Ausbildung und mein Lebenslauf ist sehr kaotisch, da ich nicht sofort wußte was ich mein Lebenlang machen will. Jetzt weiß ich es, ich habe wärend des letzten Jahres Praktikas auf verschiedenen Stationen gemacht und es war einfach super. Im moment bin ich auf der septischen chirurgie. Durfte auch schon bei eine H.-transplantation zuschauen und so...

    Ich geh in diesem bereich total auf ich genieße diese innere zufriedenheit.

    Mein Problem ist jetzt nur, das man mir nen strick drehen könnte, da ich einen ziemlich bunten Lebenslauf habe.

    Ich darf in den nächsten wochen einen Tag mal in den op um mir alle geräte und arbeitsweisen anzuschauen. Ich freu mich schon riesig. Wäre schön wenn mir jemand seine meinung dazu schreiben könnte und mir sagt ob ich eine chance hätte. ein wenig die angst nehmen wär auch schön...


    Liebe grüße "die Miri":o
     
  17. souris

    souris Newbie

    Registriert seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    also ich kann ja nur von meinem kurs reden und der ist querbett, durchgemischt...gibt welche dei waren schon fast fertig mit ihrem Medizinstuduim, andere haben BWL gemacht......wirklich alles mögliche. Die meisten haben dann ein Praktikum gemacht und so den Beruf kennen gelernt
     
  18. Haeck

    Haeck Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Pflegefachmann FA im Operationsbereich
    Akt. Einsatzbereich:
    Cardiovask. OP
    mich interessiert das Verhältnis zwischen by-pass Op am schlagenden herzen oder unter Herz-Lungen maschine……was findet bei euch häufiger statt?

    Die Zahlen der Bypassop. unter EKZ ist denen der OPCAB's weitaus überlegen.

    Unter Einsatz von der „circolation extra corporea“- euere Ärzte, benutzen sie eher gefrorene Kochsalzloesung oder eiskalte aber flüssige?

    Bei Herzchir. Eingriffen verwenden wir Eiskalte NACL Lösung. Kinderherzchir. statt dessen normal temp. NACL Lösung.

    Wie lange dauert bei euch im Durchschnitt eine Op?

    Je nach Krankheitsbild, Zusatzerkrankungen, Rezidiveingriff ?, Kombinationseingriff ?, Anzahl der Anschlüsse, Operation (mit/ohne EKZ) und Operateur beträgt die Zeit zwischen 2 - 4 Std.

    Bei uns wird meistens für den By-pass die A. mammaria und die safena benutzt, habe in den zwei Monaten aber noch nicht gesehen das die A.radilis benutzt wurde….lese aber immer wieder das es eigentlich besser wäre?

    - A. Thoracica Int. ( auch A. Mamaria ), Saphenektomie in konvetioneller Entnahme Technik und Art. Radialis.
    - Wenn A. radialis, dann überwiegend bei Pat. nach Re-Operationen und / oder schlechter Qualität der V. S. Magna.

    - Goretex ehemals Fir. Behrendsen, Vierfach Abdeckung, Material mit sehr guten hydrophoben- und klebe Eigenschaften. Bietet optimale Sterilität, für den Pat. das beste was es gibt ! Für die Umwelt und Wirtschaftlichkeit aufgrund der Entsorgung und begrenzt Resterilisierbaren Möglichkeit, eher fragwürdig !
    - Die Linien werden teils am Anästhesietuch und Seitentuch mit Backhauskl. befestigt.
    - Inzisionsfolien
    - Saphenektomie erfolgt durch 3. Ass. und wird, soweit möglich, parallel von der Schwester/Pfleger instrumentiert.
    - Instrumentiertisch, Zusatztisch, Nahttisch, Siebwagen
    - Zweistufenkatheter, Ao. Kanülen n. Medos, Stökert


    Mfg

    Haeck
    UKSH Kiel
     
  19. Haeck

    Haeck Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Pflegefachmann FA im Operationsbereich
    Akt. Einsatzbereich:
    Cardiovask. OP
    Doppelpost...
     
  20. naemi

    naemi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Livorno
    Hallo Medizin Mann,
    bin inzwischen voll eingearbeitet als “Springer“ in der herz-thorax chirugie und werde jetzt eingearbeitet am Tisch….
    Nun, und da hätte ich doch gleich ein paar fragen an dich, aber heute stelle ich erst einmal nur eine:
    • hast du irgendwelche interessanten links oder Info material zur HLM, bzw. wie ist der genaue Ablauf der“incanulazione“(arterielle Kanüle in die Aorta befestigt über zwei Tabaksbeutel nähte, dann venöse Kanüle ins Atrium,)…. Ich hoffe du konntest meine frage verstehen…das Problem ist ich gucke aufs herz währen der Operation und irgendwann sehe ich nur noch Schläuche:fidee:….ohne mehr zu verstehen wo die ganzen Schläuche hin führen….

    Lieben Gruß aus Italien
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Herz Thoraxchirurgie Forum Datum
Intradiziplinärer Austausch im Herzkatheter Intensiv- und Anästhesiepflege 14.11.2016
News "Goldenes Pflegeherz" für NRW-Ministerin Barbara Steffens Pressebereich 05.09.2016
Job-Angebot MTRA / OTA oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in für Herzkatheterlabor in Bremerhaven Stellenangebote 20.07.2016
Job-Angebot Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) in Herzberg gesucht! Stellenangebote 30.06.2016
Job-Angebot Krankenschwester f Intensivstation Herzchirugie im Großraum Stuttgart gesucht Stellenangebote 13.06.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.