Heparine Pumpe

Dieses Thema im Forum "Dialyse" wurde erstellt von Lazerta, 26.12.2015.

  1. Lazerta

    Lazerta Newbie

    Registriert seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich arbeite seit Jahre nicht als Krankenschwester.

    Ich habe vergessen, die Heparine/ Fragmin zu rechnen.

    Über die Fragmine Pumpe, bei der Arbeit.

    In einem Blatt steht: "Frau X, 20 ml NaCl 0,9% + 4 ml Fragmin D. " (wie man vorbereitet)

    Diese Fragmin D, ist eine Ampulle 2500 IE 4 ml.

    Die Frau X, hat Initial: 3000 IE, kontinuerlich 2000 IE /h, und die Dialyse dauerte 4 Stunden 10 minuten.

    Wenn die Mitarbeiter die Daten in der maschine angeben, steht:

    Bolus (= initial), und schreibt man "6 ml"
    Rate (kontinuerlich) und schreibt man "4 ml/h"

    Die Mitarbeiter sagen "gibt es eine Regel, du siehst "3000 IE, dan 3x2 = 6, 6 ml"

    Ja, aber ich wollte wissen wie die Mitarbeiter eigentlich haben diese rechnung gemacht.

    Warum 3000 IE sind 6 ml? Warum 2000 sind 4 ml??

    Vielen Dank in Voraus

    Ich bin auslanderin, entschuldigung für meine Fehler.
     
  2. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Deine Angaben stimmen.

    Wenn 4ml nur 2500 I.E. enthalten kannst Du daraus niemals 3000I.E. Bolus spritzen.
    Kann es sein, dass in diesen 4ml Fragmin 2500 I.E. pro ml enthalten sind, sprich die gesamten 4ml 10000I.E. enthalten?
    Dann würde die Rechnung Deiner Kollegen für mich einen Sinn ergeben.
    Meine Vermutung, die auch den Rechnungen Deiner Kollegen entsprechen wäre folgende:
    Ihr zieht in einer 20 ml Spritze 16 ml Nacl +4 ml Fragmin auf, somit entsprechen 20 ml dieser Lösung 10000I.E. Fragmin.
    Die Rechnung wäre folgende:
    20ml entsprechen 10000 I.E. Fragmin
    1ml entspricht (10000I.E. dividiert durch 20 ml =) 500 I.E. (also ganz normale Dreisatzrechnung)
    Die Rechnung Deiner Kollegen ergibt sich daraus, dass sie sagen wenn 1ml 500 I.E entspricht, dann entsprechen
    2ml = 1000I.E.
    Der Rest ergibt sich z.B.
    3000I.E. der Lösung ergeben (3000I.E. : 500I.E. (à 1ml) =6ml oder 3000 I.E. x 2ml (á 1000I.E.) =6ml
    2000I.E. >>2000I.E. : 500I.E. (à 1ml) =4ml oder 2000 I.E. x 2ml (á 1000I.E.) = 4ml

    Bitte um Korrektur bei Fehlern, habe schließlich GuK gelernt weil ich dem Irrglauben erlag, dort mit Mathematik keine Berührungspunkte zu haben..:-)))
     
    Lazerta gefällt das.
  3. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Es ist so, wie Kalimera es geschrieben hat. 1 A Fragmin D 4 ml enthält pro ml 2.500 i.E. Also 10.000 i.E. insgesamt.
     
  4. Lazerta

    Lazerta Newbie

    Registriert seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das hat Sinn, aber ich glaube dass die Kollegin, zieht 20 ml NaCl + 4 ml Fragmin auf, dann 24 ml, 10.000 IE, 1 ml = 416 IE aus diesem Grund hatte ich Kopfschmerzen. Und diese Vorbereitung steht in eine grosse Blatt (damit nichts darüber rechnen sondern ohne denken vorbereiten).


    Die Dialyse von Frau X dauerte 4 stunden, 10 min.

    Frau X brauch 3000 IE initial = 6 ml.
    2000 IE /h kontinuerlich = 4 ml x 4 stunden = 16 ml.
    Dann sie braucht in principp 22 ml.
    Aber steht "stop 30 min vor Ende", dann 3,5 stunden. 4x 3,5 = 14 ml.
    Dann sie braucht genau 6 + 14 = 20 ml.

    20 ml ein bischen knapp, da man diese "Heparin Vorlauf" drücken um diese kleine schlauch von die Pumpe auszufüllen.

    Vielen Dank.
     
    #4 Lazerta, 27.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2015
  5. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Was da bei euch genau aufgezogen und gebraucht wird wird dir deine Kollegin am besten beantworten können. Warum fragst du nicht direkt im Zentrum ? Woher sollen wir wissen, wie das dort gehandhabt wird ?
     
    FLORA.BLEIBT gefällt das.
  6. Lazerta

    Lazerta Newbie

    Registriert seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Warum frage ich hier? das ist ein Forum. Es ist nicht mein Schuld wenn du gestressig bist.
     
  7. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Ähm...gestresst ??? Nö :freakjoint:
    Bei der Heparinisierung hat nunmal jede Dialyse ihren Standard und da ist es doch logisch, dass man dort fragt, wo man arbeitet...Einen möglichen Standard hat Kalimera dir ja schon vorgerechnet. So handhaben wir das bei uns auch. Ob das bei euch genauso ist, wirst du nur dort erfahren können....
     
  8. FLORA.BLEIBT

    FLORA.BLEIBT Poweruser

    Registriert seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    268
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger f. Anästh.- und Intensivpflege
    Ort:
    Süddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Funktion:
    Knecht für alles
    ein forum ist nicht da um dich einzuarbeiten.. nur so am rande. frag die leute vor ort, dann bekommst du die verläßlichste antwort.
     
    Bluestar gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Heparine Pumpe Forum Datum
Infusionspumpe Plum CLD Hospira: Gebrauchsanleitung Talk, Talk, Talk 07.04.2014
Diskussion: Welches "Pumpensystem" bevorzugt ihr? Intensiv- und Anästhesiepflege 09.04.2013
Ernährungspumpen Fachliches zu Pflegetätigkeiten 29.05.2012
Spritzenpumpen-Dosierungsliste Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 14.07.2011
Lioresal für Baclofenpumpe Pharmakologie 11.06.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.