Heparin-Injektion vor oder nach der Körperpflege?

Ruvinio

Newbie
Registriert
14.02.2011
Beiträge
1
Hallo zusammen, bin neu hier.

ich unterrichte nebenher in einem fachseminar und beim Thema thromboseprophylaxe kam heute von den Lernern folgende Frage auf:

angeblich solle man die antithrombosespritze erst nach der körperpflege injizieren, in deren Haus wäre das so Standard auf Anweisung der Leitung. angeblich verlange der Mdk das so.

mir fällt nur kein zwingender Grund ein, warum das so sein müsste. schließlich spritzt man ja auch abends usw. Die forumssuche, meine Literatur und auch google brachten mir trotz intensiver suche keine Erkenntnisse.
jemand eine Idee?
danke im vorraus :-)
 
Medizinische Gründe dafür gibt es sicherlich nicht. Meine Fantasie geht da eher in Richtung falsches Hygieneverständnis.

Bei der BZ-Kontrolle und der Insulininjektion ist in der ambulanten Pflege (und in Pflegeheimen?) keine Hautdesinfektion erforderlich. Die Einstichstelle braucht nur gewaschen zu werden.
Möglicherweise hat sich dadurch eingebürgert, dass auch bei Heparinen nicht mehr immer desinfiziert wird, oder die Schülerin (oder jemand anderes) hat etwas falsch verstanden.
 
Oder andersrum, es ist sicher nicht angenehm wenn dir jemand über die frische Einstichstelle drüberschrubbt...
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!